Auf einen Blick

Alter: 18 - 99; bzw. 18 - 19 Jahre
Sprache: Gute Spanischkenntnisse; keine Kenntnisse in Spanisch nötig;
Aufenthaltsdauer: ab 5 Wochen
Programmstart: Jeden Sonntag
Visum: Kostenloses Touristenvisum
Sprachkurs: inklusive
Unterkunft: EZ in Gastfamilie

Deine Ansprechpartnerin:
+49-(0)2506-8303-264
Mo,Mi,Do,Fr 9 - 15:30 Uhr & Di 9 - 13 Uhr
Pack mich auf den Merkzettel

Volunteer in Guatemala: Details

Kinder in bunten traditionellen Gewändern hocken im Halbkreis vor Dir und staunen, wie Du aus einem bunten Klumpen einen Papagei formst. Knete haben sie noch nie zuvor gesehen. Kurze Zeit später überreicht Dir jedes Kind mit strahlenden Augen ein kleines Knet-Tier. Du sollst sie behalten – als Dankeschön, dass Du ihnen etwas so Tolles gezeigt hast.

Alle Details zum Freiwilligendienst in Guatemala

Für wen ist das Programm?

Wenn Du Dich als Volunteer in Guatemala engagieren möchtest, solltest Du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Alter: 18 - 99; bzw. 18 - 19 Jahre.
  • Sprachkenntnisse:Gute Spanischkenntnisse; keine Kenntnisse in Spanisch nötig, da Du vor Ort den Spanischkurs besuchst. Solltest Du das 5-Wochen Programm buchen wollen, solltest Du allerdings gute Spanischkenntnisse mitbringen.
  • Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, würde Deinen Aufenthalt aber sicher einfacher machen.
Freiwilligendienst in Guatemala: Volontär mit Kind

Mit der Teilnahme am Freiwilligendienst in Guatemala lernst Du die alltägliche Realität dort kennen und tauchst in eine andere Welt ein. Du triffst auf einen Lebensstil, den Du aus Europa nicht kennst. Deine Unterkunft und Dein Arbeitsplatz sind meistens sehr einfach ausgestattet. Du solltest selbstständig sein und kein Problem damit haben, Dich an völlig neue Lebensumstände zu gewöhnen. Für einige Volonteers in Guatemala ist die erste Zeit eine starke psychische Belastung. Wir empfehlen Dir, Dich vorher gut über das Land, Leben und den Freiwilligendienst in Guatemala zu informieren.

Als Volonteer in Guatemala musst Du mindestens 18 Jahre alt sein. Erfahrungen im Sozialbereich sind ein Vorteil, aber keine Vorausetzung.

Umso besser Du schon Spanisch sprichst, umso leichter wird Dir der Freiwilligendienst fallen. Abhängig von Deinen Sprachkenntnissen, kannst Du den Sprachkurs vorab verlängern oder verkürzen. In den Sozialprojekten kümmerst Du Dich oft um Kinder. In diesem Fall sind etwas bessere Sprachkenntnisse von Vorteil.

Programmstart

Den Freiwilligendienst in Guatemala kannst Du jeden Sonntag an folgenden Terminen starten: 11.1., 18.1., 25.1., 1.2., 8.2., 15.2., 22.2., 1.3., 8.3., 15.3., 22.3., 29.3., 5.4., 12.4., 19.4., 26.4., 3.5., 10.5., 17.5., 24.5., 31.5., 7.6., 14.6., 21.6., 28.6., 5.7., 12.7., 19.7., 26.7., 2.8., 9.8., 16.8., 23.8., 30.8., 6.9., 13.9., 20.9., 27.9., 4.10., 11.10., 18.10., 25.10., 1.11., 8.11., 15.11., 22.11., 29.11., 6.12., 13.12., 20.12. und 27.12.2015; 2.11., 9.11., 16.11., 23.11., 30.11., 7.12., 14.12., 21.12. und 28.12.2014.

Die Projektmöglichkeiten sind ferienbedingt zwischen Mitte Dezember und Januar etwas eingeschränkt.

Die Sprachschule ist am 24.12. und 31.12. geschlossen.

Melde Dich mindestens 2-3 Monate vor Abreise an, gerne deutlich früher. Auf Anfrage evtl. auch kurzfristiger.

Anreise

Es ist sinnvoll am Sonntag anzureisen, da Montag bereits der Sprachkurs beginnt. Die Übernachtung von Sonntag auf Montag ist im Preis enthalten. Du solltest also einen Flug wählen, der am Sonntag in Guatemala Stadt (Dreilettercode: GUA) eintrifft.

Bitte buche Deinen Flug erst dann, wenn Du von uns Deine Buchungsbestätigung erhalten hast. Gerne kannst Du Deinen Flug auch über unser Partnerreisebüro buchen. Unsere Partner in Guatemala holen Dich am Flughafen ab und bringen Dich nach Antigua. Der Transfer bei Deiner Ankunft gehört ebenfalls zum Leistungspaket.

Sprachkurs

Während des Spanischkurses hast Du Gelegenheit, Dich erst einmal in Guatemala einzuleben. Die Sprachschule liegt im Zentrum des farbenprächtigen kolonialen Antigua, einer der schönsten Städte Mittelamerikas. Das Schulgebäude hat einen kleinen Garten – es herrscht eine gemütliche, internationale Atmosphäre. Hier bekommst Du wahlweise eine Woche (nur möglich, wenn Du bereits gute Vorkenntnisse hast) oder vier Wochen lang 20 Stunden Spanischunterricht pro Woche. Beim Sprachkurs kannst Du zwischen regulärem Einzelunterricht, Einzelunterricht im Haus des Lehrers (Du wohnst dann auch im Haus des Lehrers) oder Gruppenunterricht wählen. Der Gruppenunterricht findet mit maximal drei weiteren Sprachschülern Deines Sprachlevels statt. Zu Beginn nimmst Du an einem Einstufungstest teil. Falls auf Deinem Level keine Klasse zusammenkommt, bekommst Du Einzelunterricht (mit 15 Wochenstunden à 50 Minuten).

Egal für welche Variante Du Dich entscheidest, sicher ist, dass Du intensiv in Sprache und Kultur eintauchen wirst. Und es gibt nicht nur Unterricht; die Sprachschule bietet auch verschiedene Aktivitäten wie Ausflüge, Filmvorführungen, Salsakurse und Partys an. Ebenfalls wird eine Wanderung zum El Cerro de la Cruz organisiert, bei der Dir eine einzigartige Aussicht über Antigua geboten wird. Während der Freiwilligenarbeit bleibt die Sprachschule Deine Anlaufstelle, wo Du immer um Rat fragen kannst. Die Schule hat außerdem eine Zweigstelle im kleinen Dorf San Juan in der Nähe von Antigua. Wenn Du Dich für den Einzelunterricht bzw. Unterricht im Haus des Lehrers entschieden hast, kannst Du hier einen Teil des Kurses absolvieren und – im Gegensatz zum bekannten Antigua – das ursprüngliche Guatemala kennenlernen. Wenn Du noch gar kein Spanisch sprichst, raten wir Dir, gegen Zuzahlung für Kurs, Unterkunft und Mahlzeiten (siehe Preisübersicht) den Spanischunterricht zu verlängern. Dies erleichtert die Freiwilligenarbeit um einiges.

Unterkunft & Verpflegung

Während des Sprachkurses und Deines Freiwilligendienstes in Guatemala wohnst Du bei einer Gastfamilie in einem Einzelzimmer. Dort bekommst Du Vollpension (Montag bis Samstag).

Arbeitest Du in einem Projekt außerhalb Antiguas, wirst Du vor Ort direkt im Projekt oder in einer Gastfamile untergebracht und verpflegt.

Bei den Tierschutzprojekten wohnst Du in der Regel in einem Volontärshaus mit Vollpension.

Freiwilligenarbeit

  • Arbeitszeit: In jedem Projekt anders geregelt. Meistens arbeitest Du 4 – 5 Stunden pro Tag. In einigen Projekten können es auch mal mehr oder weniger Stunden sein.
  • Freizeit: In der Woche werden freie Tage vom Projekt angekündigt, in der Regel hast Du am Wochenende frei.
Freiwilligendienst Guatemala: Volunteers

Nach dem Sprachkurs beginnst Du als Volonteer in Guatemala zu arbeiten. Die Projekte sind meistens in Antigua selbst oder im Umland verteilt. Hier gibt es viele örtliche Einrichtungen, die auf helfende Hände von Freiwilligen angewiesen sind, z.B. Kinderheime, Pflegeheimen, Kindertagesstätten, kleinen Schulen oder auch Tierauffangstationen. Du hilfst bei der Hausaufgabenbetreuung, Versorgung, Freizeitaktivitäten, Beratung, Renovierungsarbeiten etc.

Bitte beachte, dass bei den Tierschutzprojekten 70 € pro Woche zusätzlich anfallen und bei den Bauprojekten einmalig 180 €.

Welche Tätigkeiten Du ausüben wirst, hängt nicht nur von den Bedürfnissen des Projekts, sondern auch von Deiner eigenen Initiative, Deinen Erfahrungen sowie Deinen Sprachkenntnissen ab. Natürlich kannst Du vorher angeben, was Du am liebsten tun würdest, aber: Flexibilität ist wichtig.

Die Sprachschule wird Deine Platzierung in einem Projekt organisieren. Vor Deiner Abreise bekommst Du von uns eine Projektliste, auf der Du 3 Wunschprojekte angeben kannst. In der Regel wirst Du Deinen Freiwilligendienst in einem dieser Projekte leisten können. Die Platzierung erfolgt noch vor Deiner Abreise - so weißt Du ganz genau, was Dich in Guatemala erwartet. Die Schule versucht auf jeden Fall, Deinen Wünschen so gut es geht nachzukommen. Wenn sich allerdings mehrere Teilnehmer in einem Monat für dasselbe Projekt bewerben, solltest Du flexibel sein und auch in einem ähnlichen Projekt arbeiten können. Die Einsatzmöglichkeiten in den Sozialprojekten sind von Mitte Dezember bis April und in den Sommermonaten etwas eingeschränkt, da in dieser Zeit einige Einrichtungen geschlossen sind.

Bitte bedenke, dass die Projekte oft nicht sehr gut organisiert sind und Du nicht immer feste Aufgaben zugeteilt bekommst. Du solltest kreativ, anpassungsfähig und eigenständig sein, um die Zeit in den Projekten richtig nutzen und genießen zu können.

In vielen Fällen arbeitest Du als Volonteer in Guatemala mit sehr armen Kindern, Behinderten, alten Menschen oder Familien. Oft gibt es nur wenige Materialien (z.B. Spielzeug) und die Arbeitsumstände machen es Dir nicht immer einfach. Doch wo immer Du hilfst, die Lebensfreude, die Dir die guatemalische Bevölkerung entgegenbringt, wird Dir noch lange in Erinnerung bleiben. 

Verlängerung

Im regulären Programm ist eine bzw. sind vier Wochen Sprachkurs vorgesehen. Wenn Du möchtest, kannst Du länger am Kurs teilnehmen. Nachdem Du den Sprachkurs abgeschlossen hast, ist der Freiwilligendienst in Guatemala für 4 Wochen geplant. Natürlich kannst Du dich auch länger freiwillig engagieren. Insgesamt kann der Aufenthalt in Guatemala (Sprachkurs + Freiweilligendienst) vorab auf bis zu 90 Tage verlängert werden.

Sonstiges

Für die sozialen Projekte wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (Deutschland) bzw. Strafregisterbescheinigung (Österreich) verlangt.

Zusatzinfos

Merkzettel


Für Dich da!
02506-8303-0 Mo-Fr: 9-18 Uhr

Triff andere TravelWorker!

 
TravelWorks auf Facebook

Wir

01 Nov

Hamburg

Vortrag Wege ins Ausland

04 Nov

Nürnberg

International Day Universität Erlangen-Nürnberg

05 Nov

Münster

Infonachmittag Work & Travel