Auf einen Blick

Alter: 18 - 99 Jahre
Sprache: Sehr gute Englischkenntnisse;
Aufenthaltsdauer: 4 - 12 Wochen
Programmstart: i.d.R. einmal pro Monat (außer im Dezember)
Visum: Kostenlose Aufenthaltserlaubnis für 4 Wochen bei Einreise

Unterkunft: Schlafsaal im Volontärshaus

Deine Ansprechpartnerin:
+49-(0)2506-8303-290
Mo.-Fr.: 9-18 Uhr
Pack mich auf den Merkzettel

Meeresschutz auf den Seychellen: FAQ

Das Kreischen der Kinder und singen der Vögel am Strand wird sanft gedämpft, als Du mit dem Kopf unter Wasser tauchst. Die schwere Tauchausrüstung wird plötzlich ganz leicht und mir ein paar Flossenschlägen gleitest Du tiefer ins Blau des Meeres. Am Korallenriff angekommen beginnst Du deine Beobachtungen und machst Notizen. Ein Schwarm knallbunter Fische lenkt Dich für kurze Zeit ab. Du liebst die Ruhe unter Wasser und genießt jeden Moment der Forschungsarbeit.

Häufig gestellte Fragen zum Meeresschutz auf den Seychellen

Wie steht es mit der Gesundheit und Sicherheit auf den Seychellen?

Auf den Seychellen besteht ein größeres Gesundheitsrisiko als in Europa. Wenn Du dich hygienische ernährst und trinkst kannst Du die meisten Infektionserkrankungen wie z.B. Durchfälle vermeiden. Eine Malariagefahr besteht auf den Seychellen nicht, da es ein malariafreies Gebiet ist. Die Seychellen haben eine hohe und auch weiter steigende AIDS-Rate. Dies ist beim persönlichen Verhalten im Land dringend zu berücksichtigen.

Die medizinische Versorgung ist insgesamt gut. Lass Dich auf jeden Fall vorher von einem Reisemediziner oder Tropenarzt über eventuell notwendige Impfungen und Gesundheitsvorkehrungen beraten. Wichtige Informationen und Adressen von Tropeninstituten bzw. Beratungsstellen erhältst Du unter www.crm.de. Die Seychellen sind im Vergleich zu anderen afrikanischen Ländern sicher und es besteht kein landesspezifischer Sicherheitshinweis.

Beim Auswärtigen Amt (www.auswaertiges-amt.de) kannst Du Dich informieren, welche Regionen der Inseln unbedenklich für Touristen sind und welche Du besser meiden solltest. Sei Dir darüber bewusst, dass Du dich in einen völlig fremden Kulturraum begibst.

Muss ich vor Abreise ein Visum beantragen?

Nein, Du musst vor Deiner Abreise kein Visum beantragen. Du erhältst bei Einreise automatisch eine Aufenthaltserlaubnis für zunächst vier Wochen. Du benötigst dafür lediglich einen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass, ein Rückflugticket und einen Nachweis über den Aufenthaltsort. Vor Ort kann Dein Visum bis auf drei Monate kostenlos verlängert werden.

Kann ich auch teilnehmen, wenn ich schon älter bin?

Gerne kannst Du an den Meeresschutzprojekten auf den Seychellen teilnehmen, wenn Du schon älter bist. Grundsätzlich gibt es keine Altersbeschränkung. Die meisten Teilnehmer sind zwischen 18 und 25 Jahre alt. Wir haben aber auch immer wieder ältere Teilnehmer, die mit uns reisen.

Welche Kosten kommen noch auf mich zu?

Natürlich hängen die endgültigen Kosten stark von Dir selbst ab. Neben dem Programmpreis solltest Du auf jeden Fall mit folgenden Kosten rechnen:

  • Flugticket ab ca. 900 € bis 1.200 € (abhängig von Reisezeit, Airline, etc.). Gerne kannst Du Dir ein Flug-Angebot von unserem Partnerreisebüro erstellen lassen.
  • Reiseversicherung
  • Ggf. Kosten für Impfungen
  • Ggf. Übergepäck, da für das Programm neben der Tauchausrüstung noch einige Dinge mitgebracht werden müssen. Gerne schicken wir Dir auf Anfrage eine Packliste.
  • Persönliche Ausgaben (Wochenende, Ausflüge, Souvenirs etc.) ca. 350-450 € pro Monat
Habe ich vor Ort einen Ansprechpartner?

Ja, die Projektleiter stehen Dir bei Fragen und Problemen während der Arbeit im Meeresschutz auf den Seychellen gerne zur Seite. Solltest Du z.B. krank werden oder das Visum muss verlängert werden, werden sie Dir gerne weiterhelfen und Dich unterstützen.

Verdiene ich Geld während der Projektarbeit?

Nein, es handelt sich um freiwillige Arbeit auf den Seychellen! Das heißt, Du unterstützt und förderst mit Deinem Einsatz Projekte, die über sehr wenig Mittel verfügen. Erwarte also bitte keine finanzielle Entlohnung für Deine Arbeit, sondern sehe es als tolle Chance, wertvolle Erfahrungen für Dein Leben zu sammeln.

Gibt es die Möglichkeit während des Aufenthalts weiter Kindergeld zu beziehen?

In der Regel wird das Kindergeld während des Programmes Meeresschutz und Tauchen auf den Seychellen nicht weiter gezahlt. Ob es in Deinem Fall möglich ist, musst Du individuell bei der Familienkasse beim Arbeitsamt abklären. Die Kriterien sind mittlerweile deutlich verschärft worden, so dass auch wir keine allgemeingültige Auskunft von der Kindergeldstelle bekommen. Auf Anfrage stellen Dir jedoch gerne ein Formular aus, das Du zur Bestätigung bei der Kindergeldkasse einreichen kannst.

Kann meine dortige Tätigkeit auch als Praktikum gelten?

Das kommt ganz darauf an, welche Kriterien Dein Praktikum erfüllen muss, in der Regel wird die Arbeit im Meeresschutz auf den Seychellen allerdings nicht anerkannt. Auf jeden Fall bekommst Du nach Beendigung des Programms ein Zertifikat von TravelWorks. Es bescheinigt, wann und wie lange Du an dem Programm teilgenommen hast und was Deine Aufgaben waren.

Kann ich auch mit einem Freund/Freundin zusammen vermittelt werden?

Ja, Du kannst gerne einen Reisepartner angeben und in den meisten Fällen ist es auch möglich Euch zusammen in dem Projekt unterzubringen. Dies können wir allerdings nicht garantieren und hängt von den Verfügbarkeiten in dem Projekt ab.

Was sind die nächsten Schritte?

Solltest Du Dich für Tauchen und Meeresschutz auf den Seychellen entscheiden, kannst Du Dich mit dem Buchungsformular aus dem Katalog anmelden oder Du füllst das Online-Formular aus. Dieses muss dann von Dir, ausgedruckt und unterschrieben, an uns zurückgeschickt/-gefaxt werden. Sobald uns die unterschriebene schriftliche Anmeldung vorliegt, werden wir Dich per Email anschreiben und Dir weitere Unterlagen zukommen lassen, die Du ausgefüllt an uns zurückschicken musst.

Zusatzinfos

Merkzettel


Für Dich da!
02506-8303-0 Mo-Fr: 9-18 Uhr

Triff andere TravelWorker!

 
TravelWorks auf Facebook

Wir

01 Nov

Hamburg

Vortrag Wege ins Ausland

04 Nov

Nürnberg

International Day Universität Erlangen-Nürnberg

05 Nov

Münster

Infonachmittag Work & Travel