Auf einen Blick

Name: Öffentliche Schulen Neuseeland
Alter: 14 bis 18 Jahre
Sprachkenntnisse: Englischnote mind. ausreichend
Aufenthaltsdauer: 1 bis 6 Terms
Programmstart: Januar / April / Juli

Highlights

  • Outdoor Education
  • Abitur nach der 10. Klasse
  • Schulwahl
Dein Ansprechpartner:
Sören Gerkensmeyer
+49-(0)2506-8303-354
Mo.-Fr.: 9-18 Uhr
Pack mich auf den Merkzettel

FAQ: High School Jahr Neuseeland

Heute ist Dein erster Schultag. Dein Gastbruder Flynn hat Dir schon von den Sportmöglichkeiten an Eurer Schule erzählt: Cricket, Hockey, Rugby, Tennis, Tauchen, Ski fahren, … – eine solche Auswahl bist Du von daheim nicht gewohnt und freust Dich schon, alles einmal auszuprobieren. Er begleitet Dich zu Deinem Klassenzimmer, wo Du neugierig von Deinen Mitschülern in Empfang genommen wirst. Sie haben sich schon auf Dich gefreut und Dir einen Platz freigehalten. Du bist überwältigt von so viel Herzlichkeit und merkst, dies ist der Beginn eines wundervollen Jahres am anderen Ende der Welt.

Wird mein High School-Jahr in Neuseeland anerkannt?

Diese Frage kann nicht mit Ja oder Nein beantwortet werden, denn es gibt hier keine einheitliche Regelung. Du solltest Dich auf jeden Fall mit Deiner Schulleitung in Verbindung setzen und Dein Vorhaben besprechen.

Manche Schulen verlangen z.B. zur Anerkennung des Austauschjahres in Neuseeland, dass im Ausland bestimmte Fächer belegt werden. Andere entscheiden nach der Prüfung des Heimkehrers, ob dieser in die alte Klasse zurückgehen kann. Selbst wenn Du das Jahr nicht "überspringen" kannst – verloren ist diese Zeit auf keinen Fall.

Welche Klasse besuche ich in Neuseeland?

Die Einstufung nimmt die Schule in Neuseeland vor. In den meisten Fällen wirst Du in Neuseeland höher als in Deutschland eingestuft. Trotzdem brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, dass Du im Unterricht nicht mitkommst.

Die neuseeländischen Schulen bieten ein ausgezeichnetes Betreuungssystem für Austauschschüler über die schuleigenen so genannten International Offices an. Solltest Du Probleme in einem Fach haben, hilft man Dir dort gern weiter.

Außerdem bieten die neuseeländischen Schulen den so genannten ESL Unterricht an (Englisch as a Second Language). Dabei handelt es sich um spezielle Englischkurse für Austauschschüler, die Dir dabei helfen sollen, Dich schneller in das Unterrichtsgeschehen zu integrieren.

Soll ich ein Halbjahr oder das komplette Schuljahr in Neuseeland verbringen?

Die meisten Schüler gehen für ein ganzes Schuljahr ins Ausland. Wenn Du Dir jedoch nicht sicher bist, ob ein High School Jahr in Neuseeland das Richtige für Dich ist, so ist es sinnvoll, Dich zunächst für einen kürzeren Aufenthalt als ein komplettes Auslandsjahr in Neuseeland zu entscheiden.

In Neuseeland kannst Du zwischen Aufenthaltsdauern von 1 Term (ca. 3 Monate) bis zu 4 Terms (ca. 12 Monate = ein komplettes Schuljahr) oder unter bestimmten Voraussetzungen auch bis zu 6 Terms (18 Monate - siehe Abitur in Neuseeland) auswählen.

Wann kann ich mit dem Programm beginnen?

Da das neuseeländische Schuljahr in 4 verschiedene Terms unterteilt ist, kannst Du grundsätzlich zu jedem Term mit Deinem Austauschjahr in Neuseeland beginnen. Die einzelnen Terms beginnen jeweils im Januar, April, Juli und Oktober, wobei die meisten Austauschschüler entweder im Januar zu Beginn des neuseeländischen Schuljahres oder im Juli ausreisen.

Die Ausreise im Oktober ist nur bedingt zu empfehlen, weil der 4. Term in Neuseeland Prüfungsterm ist und die einheimischen Schüler ab Ende November die zentralen Abschlussprüfungen schreiben, an denen Austauschschüler, die erst im 4. Term eingestiegen sind, nicht teilnehmen können.

Ein regulärer Unterricht findet daher dann ab Ende November nicht mehr statt.

Kann man sich die Region aussuchen, in der man platziert wird?

In Neuseeland kannst Du die High School, die Du besuchen möchtest, direkt auswählen. Travelworks bietet Dir Platzierungsmöglichkeiten in Auckland, Wellington, Hastings/Hawkes Bay und Christchurch an.

Genaueres erfährst Du bei den Schulprofilen unter High Schools oder Outdoor Schulen in Neuseeland. 

Wie finde ich die für mich richtige Schule?

Du kannst Dir die ausführlichen Profile aller Schulen natürlich hier auf unserer Webseite ansehen. Unter Schulen in Neuseeland und Outdoor Schulen in Neuseeland findest Du Informationen zur Lage, dem Fächerangebot, Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie zu den Preisen der einzelnen Schulen.

Für die meisten Schüler ist die Lage der Schule sehr entscheidend: Möchtest Du in der Stadt oder lieber in einem kleineren Ort leben? Außerdem solltest Du mit Deiner Schule in Deutschland besprechen, ob Du irgendwelche Fächer (insbesondere Fremdsprachen) in jedem Fall weiter belegen musst und die Vorgabe der deutschen Schule bei Deiner Schulauswahl berücksichtigen.

Wenn Du Dich für eine bestimmte Sportart interessierst, empfehlen wir Dir, Dich vorab bei uns zu erkundigen, ob die Sportart auch in dem Zeitraum angeboten wird, in dem Du Dich in Neuseeland aufhalten wirst. Die meisten Schulen bieten die einzelnen Sportarten nur saisonal und damit nicht in in jedem Term an.

Wie werden Gastfamilien ausgesucht?

In Neuseeland sind unsere Partnerschulen für die Auswahl der Gastfamilien zuständig. Die bereits erwähnten International Offices kümmern sich nur um die Belange der Austauschschüler und damit auch um die Gastfamilienauswahl. Viele Gastfamilien sind in irgendeiner Form mit der Schule verbunden und haben beispielsweise eigene Kinder dort, sind Lehrer an der Schule oder haben diese selbst einmal besucht.

Darüber hinaus sind viele Gastfamilien „Wiederholungstäter“ und nehmen immer wieder Austauschschüler einer bestimmten Schule auf. Alle Gastfamilien werden selbstverständlich von den Mitarbeitern des International Offices besucht und interviewt, um festzustellen, ob die Familie geeignet ist, einen internationalen Schüler bei sich aufzunehmen. Außerdem holen die Kollegen vor Ort Referenzen von Kollegen, Nachbarn oder Freunden der Gastfamilie ein.

Die Gastfamilienauswahl sowie viele andere Beratungs- und Betreuungsarbeiten aller Schulen unterliegen den Bestimmungen des so genannten „Code of Practice“, der vom neuseeländischen Bildungsministerium festgelegt wurde.

Haben die Gastfamilien Kinder?

Viele Teilnehmer an einem Austauschjahr wünschen sich eine Gastfamilie mit Kindern, damit sie einen Ansprechpartner im Hause haben oder auch, um in der Schule leichter Anschluss zu finden. Wir können allerdings keine Familien mit Kindern garantieren. Auch kinderlose Ehepaare, Eltern, deren Kinder bereits aus dem Haus sind, oder alleinstehende Personen erklären sich bereit, Austauschschüler aufzunehmen.

Das kann für den Teilnehmer durchaus vorteilhaft sein, denn unter Umständen haben diese Familien mehr Zeit, sich um "ihr" Gastkind zu kümmern. Außerdem haben wir die Erfahrung gemacht, dass es zwischen dem Austauschschüler und dem neuseeländischen Kind nicht selten Reibungen gibt, weil der eine oder andere eifersüchtig ist. In jedem Fall hast Du aber die Möglichkeit, Deine Vorstellungen von der "idealen" Gastfamilie bei der Bewerbung anzugeben und wir werden in Zusammenarbeit mit den Schulen versuchen, diese Wünsche zu erfüllen.

Werden die Gastfamilien bezahlt?

In Neuseeland erhalten die Familien einen geringen Unkostenbeitrag. Aber ob bezahlt oder nicht, alle Familien werden von unseren Mitarbeitern oder Partnern sorgfältig auf ihre Eignung und ihre Motivation überprüft.

Allen ist eins gemeinsam: ihre Neugier, eine andere Kultur kennen zu lernen und der Wunsch, ihre Lebensweise mit einem Austauschschüler zu teilen.

Kann ich die Gastfamilie wechseln?

Du triffst vielleicht in den ersten Wochen und Monaten in Deinem neuen Umfeld auf Gewohnheiten, die Dir bis dahin unbekannt waren und die zu akzeptieren Dir nicht immer leicht fällt. Der Gastfamilie geht es umgekehrt möglicherweise ebenso.

Redet miteinander, verständigt Euch über Eure Gefühle und versucht, eventuell auch mit dem Betreuer, gemeinsam Lösungen zu finden. Ein Gastfamilienwechsel ist möglich, sollte aber immer der letzte Weg sein, den wir gehen.

Solltest Du Probleme mit der Gastfamilie haben, kannst Du Dich immer an das International Office Deiner Schule sowie an uns wenden.

Wie viel Taschengeld brauche ich?

Du solltest ein Taschengeld von ca. 150-200 EUR pro Monat einkalkulieren. Damit wirst Du solche Kosten wie Schulbücher, Kleidung, Reisen, Telefongespräche, Mittagessen in der Schulcafeteria, evtl. anfallende Transferkosten zwischen Deiner Gastfamilie und der Schule bestreiten.

Du könntest z.B. mit einer Kreditkarte oder Traveller Cheques bezahlen. Erfahrungsgemäß liegen die Kosten am Anfang und Ende des Aufenthaltes über dem genannten Durchschnitt. Du musst beispielsweise Schreibblöcke und eventuell nicht mitgebrachte persönliche Dinge neu anschaffen. In den letzten Wochen vor Deinem Heimflug möchtest Du vielleicht Deine Freunde und Gasteltern zum Abschied zum Essen einladen oder Geschenke und Mitbringsel für Deine Familie kaufen.

Kann ich während meines High School-Jahrs in Neuseeland reisen?

Die meisten unserer Schüler reisen in den Ferien zwischen den einzelnen Terms oder im Anschluss an ihren Aufenthalt durch Neuseeland. Du hast vor Ort die Möglichkeit, aus einer Vielzahl von Angeboten zu wählen. Das International Office der Schule ist Dir gern bei der Auswahl eines passenden Anbieters behilflich.

Ob Rafting, eine Tour zu den Highlights der Süd- oder Nordinsel, Kajaking oder „Whale Watching“ – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Selbstverständlich müssen Deine Eltern allen Reisen zustimmen und Du darfst nur an begleiteten Touren teilnehmen.

Wie kann ich mein Austauschjahr in Neuseeland finanzieren?

Was Du vielleicht noch nicht wusstest: Unter bestimmten Bedingungen kann ein Schulbesuch im Ausland mit einem Auslands-BAföG unterstützt werden. Dies ist ein monatlicher Zuschuss, der nicht zurückgezahlt werden muss. Wir halten die entsprechenden Informationen für Dich bereit.

Außerdem fördern wir besonders gute und engagierte Schüler, deren häusliche finanzielle Situation eine Teilnahme am High School-Programm nicht zulassen würde, mit einem Teilstipendium. Hier findest Du eine Übersicht der von uns angebotenen Stipendien.

Merkzettel


Für Dich da!
02506-8303-0 Mo-Fr: 9-18 Uhr

Triff andere TravelWorker!

Facebook Fan werden TravelWorks auf Facebook

Wir

01 Nov

Hamburg

Vortrag Wege ins Ausland

04 Nov

Nürnberg

International Day Universität Erlangen-Nürnberg

05 Nov

Münster

Infonachmittag Work & Travel