Kategorien
Hinter den Kulissen

Kia Ora – Auf College-Besuch in Neuseeland

TravelWorks schickt seine Mitarbeiter regelmäßig in die weite Welt hinaus, um unseren Partnern vor Ort Hallo zu sagen und sich einen Eindruck vom Programm zu machen. Dieses Mal ging es für unseren Kollegen Sören nach Ozeanien, genauer gesagt nach Neuseeland. Als Programmkoordinator für Campus Experience, besuchte er unsere vier Partner-Colleges im Land der langen weißen Wolke. Nach seiner Rückkehr waren wir natürlich nicht nur gespannt auf Sörens Fotos, sondern auch neugierig, was er wohl alles erlebt hat. Also löcherten wir ihn mit Fragen:

Otago-CollegeSchön, dass Du wieder gesund in Deutschland angekommen bist. Wie oft warst Du in Neuseeland/Australien?

Mit diesem Mal müsste das jetzt das zweite Mal in Down Under für mich sein.

Was war denn das schönste Erlebnis in Deiner Zeit am anderen Ende der Welt?

Hmm.. Ich denke, das war definitiv die Mietwagentour durch den Catlins Nationalpark in Neuseeland.

Welche Colleges hast Du besucht?

Das UCOL Palmerston North (UCOL- Universal College of Learning) und das Universal College of Learning in Whanganui auf der Nordinsel sowie ein auf Design-spezialisiertes College, Polytechnic Institute of Technology in Christchurch und das Otago Polytechnic Dunedin Institute, beide im Süden.

Welches war denn Dein Favorit und warum?

Schätzungsweise das Otago Polytechnic Dunedin Institut aufgrund des vielfältigen Angebots von Fächern und der Lage in mitten der wunderschönen Studentenstadt.

polytech-CollegeWas machen die Colleges besonders und wem würdest Du sie empfehlen?

Ich würde jedem einen Collegeaufenthalt empfehlen, der offen für Neues und reiselustig ist. Und die Colleges sind alle einzigartig wegen der Lage. Jede Stadt hat ihre eigene Schönheit.

Wie viele internationale Studenten gibt es so im Durchschnitt an den Colleges?

Das müssten so 200-300 sein. Klingt erstmal viel, ist es aber im Endeffekt nicht. Bei bis zu 5.000 Studenten insgesamt ist das echt nicht mehr viel.

Palmerston-CollegeWelchen Studenten würdest Du eher Neuseeland und welchen Australien empfehlen?

Natur-Menschen sind auf jeden Fall sehr gut in Neuseeland aufgehoben. Hier ist alles ein bisschen ruhiger und persönlicher. Wer auf Action und Party steht, wird es in Australien lieben.

Noch irgendwelche Dinge zum Schluss, die man auf keinen Fall verpassen darf?

In Neuseeland sollte man unbedingt Outdooraktivitäten machen und auch einen Campingausflug sollte man nicht auslassen. In Australien muss man einfach ins Outback, aber auch Sydney ist ein absolutes “Muss“. Als Student sollte man einfach rumreisen.

Slider

Das Interview führte unsere Kollegin Maresa. 

Von Steffi Stadon

Steffi ist als Redakteurin bei TravelWorks unterwegs. Als Backpacker in Australien hat sie in doppelter Hinsicht Feuer gefangen - nicht nur für die Landschaft sondern auch für einen Aussie. Gemeinsam pendeln sie zwischen Europa und Ozeanien hin und her. Der Rest der Welt kommt aber nicht zu kurz für Entdeckungen. Über den großen Teich soll es als nächstes gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.