Wochenschau: Dicke Stewardessen in aufblasbarer Kneipe

Flugzeug von Innen

In unserer kuriosen Wochenschau wagen wir zum Ende einer jeden Woche einen augenzwinkernden Blick zurück auf die vergangenen Tage. In dieser Woche beschweren wir uns über hässliche Stewardessen, nehmen ein Bier in einer aufblasbaren Kneipe, fahren Ski in der Türkei und zeigen Dir die sinnlosesten Reisegadgets.

Fluggast beschwert sich über „kleine, dicke“ Stewardessen

Weil ihm seine Stewardessen zu hässlich waren, beschwerte sich ein argentinischer Fluggast via Facebook bei der Airline: „Früher waren sie groß und schön – heute nehmen sie nur noch kleine, dicke Mädchen“. Die Fluglinie reagierte schnell und kommentierte: „Vorurteile fliegen nicht, wir lassen sie am Boden zurück.“ In den sozialen Netzwerken wird sie dafür gefeiert, wobei einige mutmaßen, dass es sich um einen PR-Gag handelt.

Kneipe zum Aufblasen

Wenn der Prophet nicht zur Kneipe kommt, dann kommt die Kneipe halt zum Propheten! Zumindest in Irland. Denn hier kann man sich einen aufblasbaren Pub mieten. Für 300 Pfund pro Nacht kann der 5,5 Meter hohe und 10 Meter lange Pub dort aufgebaut werden, wo Du ihn brauchst. Bis zu 60 Personen passen rein. Allerdings hält sich die Nachfrage in Irland in Grenzen, denn es gibt ein Problem: Dartspielen ist verboten…

Skifahren in der Türkei: Meerblick & Köfte

Die Türkei ist bei uns vor allem als Sommer-Reiseziel bekannt: Sonnige Temperaturen, schöne Strände, tolle Gastfreundschaft. Michael Schramm, ARD Korrespondent in Istanbul, hat uns diese Woche aber eine ganz andere Seite der Türkei gezeigt: Nicht mal 2 Stunden Autofahrt von Istanbul entfernt liegt der Uludag-Berg mit einem ansehnlichen Skigebiet. Hier findest Du den Video-Bericht zu diesem exotischen Skigebiet.

Die dümmsten Reisegadgets

Wir haben Dir diese Woche die besten Reise-Apps vorgestellt. Doch es gibt auch sehr viel unnützen Kram für Reisende. Die „dümmsten Reisegadgets“ hat der Blogger Simon Zryd in seinem Blog umdieweltreise gesammelt. Unfassbar, was es für bescheuerte Reisekissen, Regenschirme und sonstigen Klimbim gibt. Mein Favorit: „Der Waschbrettbauch“, um am Strand (natürlich nur mit T-Shirt drüber) eine gute Figur zu machen.

Und sonst so?

Jörg Aschendorff

Jörg Aschendorff arbeitete im Online Team bei TravelWorks und ist reisesüchtig. Vor allem im östlichen und südlichen Afrika hat er sich in den letzten Jahren herumgetrieben. Aber auch die USA sowie West- und Südeuropa haben es ihm angetan. Sein nächster großer Trip soll nach Osteuropa gehen oder noch weiter bis nach Zentralasien oder noch weiter...

4 Kommentare

  1. Tim   •  

    Ich will auch einen Pub zum Aufblasen! Jetzt! Und spätestens im Sommer brauche ich ihn, um auf dem Campinplatz gut da zu stehen!!

    • Jörg Aschendorff   •     Autor

      Oh ja, mit dem Teil kannst du auf jedem Camping-Platz ordentlich angeben und schnell neue Freunde finden (bei ausreichendem Biervorrat).

  2. Melanie   •  

    Hey Jörg,

    ganz lieben Dank für die Erwähnung! Hat mich sehr gefreut… 🙂
    Die aufblasbare Kneipe ist ja echt der Hammer!

    LG, Melanie

  3. Simon   •  

    Tätärätääää

    Hi Jörg,
    ich freue mich riesig, dass es mein Artikel hierher geschafft hat. Vielen Dank für die liebe Erwähnung!

    Ganz liebe Grüsse und eine fantastische Woche wünsche ich dir.
    Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.