Frohe Ostern: Kulinarisch & international

Bunte Eier, Osterlamm und Lammkeule – öööööde. Darf es in diesem Jahr mal was Neues auf dem Osterteller sein? Wie wäre es mal mit Ostern ganz international: Auch andere Länder tischen zu diesem Anlass ordentlich auf – und haben ihre ganz eigenen kulinarischen Traditionen. Eine kleine Auswahl samt Link zum Rezept stelle ich Euch hier vor. Guten Hunger!

Griechenland: Tsoureki

Tsoureki ist in Griechenland ein typisches Ostergebäck. Der süße Hefekranz, der geschmacklich irgendwo zwischen Brot und Kuchen liegt, passt auf die Kaffeetafel ebenso gut wie zum Frühstucksbuffet und ist traditionell in der Mitte mit einem rohen, rot bemalten Ei verziert, dass ebenso für das Blut Christi wie auch für das Leben und den beginnenden Frühling steht. Hier gibt’s das Rezept.4860061640_3d10a84b62_o

Bild: AlphaCC

England: Hot Cross Buns

Eigentlich sagt der Name fast alles: Sie sind heiß, es sind Brötchen und sie haben ein Kreuz oben drauf. Was der Name nicht verrät: Innen sind die süßen Gebäckstücke noch gefüllt mit Rosinen. Sie werden in England traditionell an Karfreitag verspeist. Zum Rezept.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Polen: Mazurek

Dieser besonders aufwändig verzierte Kuchen wird in Polen an Ostersonntag gegessen, wenn die Fastenzeit vorbei ist. Bevor er verputzt wird, wird er noch gesegnet. Nachmachen gefällig? Hier gibt’s das Rezept.

4481005913_9d673d49b1_z

Bild: Magic Madzik, CC

Italien: Torta Pasqualina4481953004_78b53b57a5_o

Bei der Torta Pasqualina handelt es sich nicht etwa um eine Torte, sondern um eine herzhafte Pastete mit Spinat und Ei. Sie wird in Italien traditionell zu Ostern gegessen – daher rührt auch ihr Name. Auf Italienisch heißt Ostern „Pasqua“. Zum Rezept.

Bild: hostile workplacesCC

Finnland: Mämmi

Was klingt wie eine Leuchte aus dem IKEA-Sortiment ist von keiner finnischen Ostertafel wegzudenken. Der Malzbrei wird kalt gereicht und am Karfreitag gegessen. Da früher an diesem Tag nicht gekocht werden sollte, war Mämmi eine gute Alternative und die Tradition hat sich bis heute gehalten. Hier findet Ihr das Rezept.3443590763_69ffe59b3b_z

Bild: Antti T. NissinenCC

Ecuador: Fanesca

Die reichhaltige Fischsuppe wird in Ecuador in der Woche vor Ostern zubereitet und kommt ausschließlich an diesem Feiertag auf den Tisch. Zum Rezept.

16728895008_de0058314c_zBild: Agencia de Noticias ANDESCC

Spanien: Torrija

Torrija gehören in Spanien zu Ostern einfach zu. Das sind Brotscheiben, die in Milch, Wein, Honig, Gewürze und Ei getunkt in der Pfanne mit Olivenöl gebraten werden. Hier findest Ihr das Rezept zum Nachmachen.

3299305631_26eb7dea1d_z

Bild: Boca Dorada

Kennt ihr auch leckere, internationale Ostergerichte? Habt ihr auf Euren Reisen vielleicht mal zu Ostern was echt Verrücktes probieren dürfen? Dann immer her damit 🙂

Kerstin Hedwig

Kerstin hat im Marketing Team bei TravelWorks gearbeitet. Obwohl sie ihr Herz längst an die grüne Insel Irland verloren hat, gibt es noch viele Orte, die von ihr entdeckt werden wollen und das am liebsten fernab der Bequemlichkeit eines Hotelbetts. Ein Roadtrip durch die USA, Schlafen am Strand in Mosambik und einmal in einem Leuchtturm übernachten sind nur einige der vielen Punkte auf Kerstins Reise-To-Do-Liste.

1 Kommentar

  1. Ellen   •  

    Hi Kerstin,

    da wo ich herkomme gehen wir immer am Karfreitag schön grillen und trinken. So mancher Christ kuckt da schon mal pikiert, aber was anderes kann man Karfreitag ja eh nicht machen… 🙁

    LG
    Ellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.