Wochenschau: Von Minions und Motorrädern

Motorrad

In unserer kuriosen Wochenschau wagen wir zum Ende der Woche einen augenzwinkernden Blick zurück auf die vergangenen Tage. In dieser Woche verfolgen wir gebannt, wie die Minions die Weltherrschaft an sich reißen, während wir auf einem Motorrad wellenreiten und dabei auf Finnisch fluchen.

Riesiger Minion verursacht Stau

Die Minions erobern nicht länger nur die Kinos – jetzt machen sie Ernst mit der Weltherrschaft. Im ersten Schritt soll der internationale Verkehr lahmgelegt werden. So wie diese Woche in Dublin, als ein riesiger Minion sich quer auf eine Straße gelegt hat. Ein Ballon in Minion-Form hat sich auf einem Jahrmarkt in Dublin gelöst und auf eine Straße gelegt. Der dadurch entstandene Stau wurde überwiegend mit Humor aufgenommen.

Ein Schuss in den Bärenhintern

„Ich fühle mich heute wie ein Bär, dem in den Hintern geschossen wurde.“ Was auf den ersten Blick seltsam anmutet, ist in Finnland eine normale Redewendung und Ausdruck schlechter Laune. Diese und 19 weitere Ausdrücke hat das Matador Netzwerk diese Woche veröffentlicht. Dann werde ich jetzt mal meinen Kopf als drittes Bein benutzen, damit mir niemand anbietet, mich hinter die Sauna zu begleiten… Verrückt, diese Finnen!

Motorradfahren für Fortgeschrittene

Surfen ist out. Tot. Das machen nur noch deine Eltern! Der neue Hit ist Surfen auf einem Motorrad! Der Stuntbiker Robbie Madison hat es vorgemacht. Er hat sich in Tahiti mit einem wassertauglichen Motorrad in die Wellen von Teahupoo begeben – mit ganz passablen Ergebnis:

Und sonst so?

Jörg Aschendorff

Jörg Aschendorff arbeitete im Online Team bei TravelWorks und ist reisesüchtig. Vor allem im östlichen und südlichen Afrika hat er sich in den letzten Jahren herumgetrieben. Aber auch die USA sowie West- und Südeuropa haben es ihm angetan. Sein nächster großer Trip soll nach Osteuropa gehen oder noch weiter bis nach Zentralasien oder noch weiter...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.