Wochenschau: Putins Bär und Omis Weltreise

Weltreise Oma

In unserer kuriosen Wochenschau wagen wir zum Ende einer jeden Woche einen augenzwinkernden Blick zurück auf die vergangenen Tage. In dieser Woche bieten wir euch unter anderem den teuersten VW-Bully an, zeigen euch die Feinheiten der deutschen Sprache und besuchen eine 86-jährige Amerikanerin, die seit 7 Jahren auf einem Kreuzfahrtschiff lebt.

Stretch-VW-Bully bei ebay

Hast Du gerade 220.000 US-Dollar über? Sehr gut! Bei ebay gibt es derzeit einen wunderschönen Stretch-VW-Bully zu kaufen. Der 1965 gebaute VW-Bully wurde in Südkalifornien umgebaut und restauriert. Er hat ein riesiges Schiebedach, 33 Fenster, einen 4-Zylinder-Motor und 12 Sitzplätze auf angenehmen Lederbänken. Hier geht’s zum Angebot.

Deutsches Sprache, schwere Sprache

Deutsch ist wirklich eine schöne Sprache, die so ihre Eigenarten hat. Dazu passend erschienen diese Woche zwei Artikel: Zum einen macht sich Arika Okrent über 15 „Krankheiten“ lustig, die es nur im Deutschen gibt – darunter „Frühjahrsmüdigkeit“, „Fernweh“ oder „Torschlusspanik“. Bei Buzzfeed stellt uns Tanner Ringerud 24 Wörter vor, die im Deutschen einfach besser funktionieren als im Englischen.

Putin reitet einen Bären

Toole News aus Russland: Der Ex-KGB-Agent, jetzige Präsident Russlands und angehende Weltherrscher Wladimir Putin zeigt sich in der Öffentlichkeit häufig sportlich und abenteuerlustig – gerne auch mal oberkörperfrei. Das hat wohl jemand zum Anlass genommen, um eine Putin-Action-Figur zu entwerfen, die ebenfalls oben ohne auf einem Bären reitet. Ein wunderschönes Stück – wer war eigentlich nochmal dieser He-Man?

Leben auf einem Kreuzfahrtschiff

Eine 86-jährige Witwe aus Florida lebt seit 7 Jahren auf einem Kreuerfahrtschiff. Nachdem ihr Mann gestorben war, hat sie ihr Haus verkauft und ist auf Reisen gegangen. Mittlerweile hat sie ganze 15 Weltreisen hinter sich. Vor sieben Jahren ist sie auf die „Crystal Serenity“ gezogen und schippert damit weiter um die Welt – und das für läppische 140.000 Euro pro Jahr. Hier gibt es die ganze Geschichte.

Und sonst so?

Neben den oben vorgestellten News sind uns diese Woche auch noch folgende spannende und kuriose Themen aus der Welt des Reisens untergekommen:

Jörg Aschendorff

Jörg Aschendorff arbeitete im Online Team bei TravelWorks und ist reisesüchtig. Vor allem im östlichen und südlichen Afrika hat er sich in den letzten Jahren herumgetrieben. Aber auch die USA sowie West- und Südeuropa haben es ihm angetan. Sein nächster großer Trip soll nach Osteuropa gehen oder noch weiter bis nach Zentralasien oder noch weiter...

4 Kommentare

  1. Dino   •  

    Eure Wochenschau sorgt immer wieder für erheiternde Momente. Vielen Dank dafür und weitermachen! VG Dino

    • Jörg Aschendorff   •     Autor

      Danke, wird gemacht! Es macht mir ja auch Spaß, den ganzen kuriosen Kram zu recherchieren. 😉

  2. Martin   •  

    Danke für die Erwähnung. Spannende Seite!
    Liebe Grüße
    Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.