Wochenschau – Eine Reise ins Wunderland der Welt

Willkommen zurück zu unserer Wochenschau! In dieser Ausgabe berichten wir über das Verschwinden einer berühmten Sehenswürdigkeit, von einem Abenteuer wie bei Alice im Wunderland und von der wohl ungewöhnlichsten Touristenattraktion New Yorks.

Goodbye, Azure Window

Malta ist um eine Sehenswürdigkeit ärmer – das berühmte Azure Window steht nicht mehr an seinem Platz. Die beliebte Touristenattraktion Maltas ist in dieser Woche bei einem schweren Sturm zusammengebrochen und wurde vom Meer weggespült. Dort, wo es einst stand, sind nur noch Überreste des Felsens zu sehen, um die das Meer peitscht. Wissenschaftler haben bereits vor mehreren Jahren angekündigt, dass das Azure Window immer instabiler werde und jederzeit zusammenbrechen könne. Deshalb war es Touristen auch verboten, darauf zu klettern, was jedoch nicht immer befolgt wurde.

Wie Alice im Wunderland

Durch einen Kaninchenbau in eine andere Welt gelangen – das passiert Alice bei ihrem Abenteuer im Wunderland. Und das hat jetzt auch ein Mann in England erlebt. Er entdeckte ein 700 Jahre altes Netzwerk von Höhlen in der englischen Grafschaft Shropshire. Die unterirdische Anlage wurde früher von Tempelrittern genutzt. Zudem fanden dort auch Druiden, Heiden und religiöse Sekten Platz für ihre Zeremonien. Trotz ihres Alters ist sie in einem sehr guten Zustand. Vor mehreren Jahren hatte der Besitzer des Grundstücks, auf dem sich die Anlage befindet, den Zugang zur Höhle geschlossen, da er von den vielen Touristen und Besuchern genervt war. Jetzt wurde sie von dem englischen Fotografen neu entdeckt.

Vom Schweinchen zum Hündchen

Vor zwei Wochen haben wir von dem Schweinchen LiLou erzählt, das Menschen am Flughafen ihre Flugangst nimmt. Heute berichten wir von der Golden Retriever-Hündin Louboutina, die New York verzaubert. Sie spaziert mit ihrem Herrchen durch ‚Big Apple‘ und umarmt (!) die Menschen. Vor ein paar Jahren hat sie von sich aus damit angefangen und hat immer mehr Spaß daran gefunden, sagt ihr Herrchen. Vielleicht wird Louboutina ja die nächste große Attraktion New Yorks – denn sie ist auf dem besten Weg, ein echter Star zu werden!

Cheeky smile from one of my favorite comfy places: daddy’s butt! #lol ( via @ssargeant )

Ein Beitrag geteilt von Louboutina (Loubie) (@louboutinanyc) am

Und sonst so?

  • In Alberta, Kanada, haben sich die Bewohner in dieser Woche sehr erschreckt – denn es kam plötzlich pinkes Wasser aus dem Wasserhahn.
  • An einem Flughafen in den USA hat eine fremde Frau für das Flugticket eines kleinen Mädchens bezahlt.
  • In Melbourne gibt es jetzt weibliche Ampelfiguren. Dies soll der Gleichstellung der Geschlechter dienen.
  • Ist dies die vielleicht beste Bushaltestelle der Welt? In Singapur wurden ein Garten, eine Bücherei und ein Spielplatz in eine Haltestelle integriert. Zudem kann man sein Handy hier aufladen und freies WLAN gibt es auch.
  • Die World Legacy Awards wurden verliehen. Die Zeitschrift National Geographic vergibt diesen Preis für besonders nachhaltigen Tourismus.
  • Zu den lustigsten Gebäuden der Welt zählen zum Beispiel eine Kirche, die Ähnlichkeit mit einem Huhn hat, ein Bed & Breakfast in Hundeform und ein Gebäude, das aussieht wie eine Lotusblume.

Redaktion

Für das Team von TravelWorks heißt Reisen mehr als nur Tourist sein: Nicht auf der Oberfläche schwimmen, sondern ins Geschehen eintauchen. Wir sind selber mehrere Jahre im Ausland gereist und geben unsere Erfahrungen gerne aus erster Hand weiter. Daher versorgen wir euch hier mit spannenden Artikeln sowie hilfreichen Informationen zur Vor- und Nachbereitung eures Auslandsaufenthaltes und verhelfen euch so zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.