Wochenschau – Rund um den Toilettengang

Willkommen zurück zu unserer Wochenschau! In dieser Woche versorgen wir dich mir den kuriosesten und witzigsten Neuigkeiten aus aller Welt.

Poo is life

Der Bioparco-Zoo in Rom hat eine neue Ausstellung eröffnet. Und zwar nicht irgendeine Ausstellung. Es ist eine Ausstellung mit dem Namen „La Cacca“, es dreht sich also alles rund um das Thema Kacke. Der Zoo möchte mit dieser Ausstellung besonders Kinder anlocken und ihnen erklären, dass ohne die Ausscheidungen der Tiere kein fruchtbarer Boden entstehen könnte und es keine Bäume, keinen Sauerstoff und kein Essen geben würde.

Marihuana beim Sport

Marihuana beim Sport? Diese verrückte Idee hatte der Betreiber des Power Plant Gyms in San Francisco. Es wird im Mai eröffnen und bietet seinen Mitglieder die Möglichkeit, Cannabis direkt vor und nach dem Workout zu konsumieren. Der Betreiber verteidigt seine Idee und sagt, dass Mariuhana in seinem Fitnessstudio benutzt werden darf, weil es Schmerz lindern, die Konzentration fördern und die Meditation vertiefen soll. In Kalifornien ist es seit letztem Jahr legal, Cannabis zu besitzen und zu konsumieren.

Beobachtet auf der Toilette

Auf dem Gelände des Himmelstempels in Beijing, China, wird man seit einiger Zeit auf den öffentlichen Toiletten beobachtet. Durch eine Gesichtserkennungs-Technologie ist es den Betreibern möglich, zu erkennen, wer die Toiletten benutzt. Diese Aktion wurde ins Leben gerufen, da dort zu viel Toilettenpapier verbraucht wird. Die Betreiber hoffen, dass sie durch diese Aktion den Papierverbrauch reduzieren und Papier-Sünder ausfindig machen können. Erste Erfolge zeigen sich bereits: Der Klopapier-Konsum ist um 20% gesunken.

Uns sonst so?

  • In Japan hat sich eine Website zur Aufgabe gemacht, Fake-Freunde zu vermieten. Wer also auf seinen Urlaubsfotos beliebt erscheinen möchte, kann sich hier „Freunde für einen Tag“ leihen.
  • Apropos Japan: In Tokio hat ein Nap-Café eröffnet. Hier kannst du, wenn dich die Müdigkeit packt, einen Kaffee trinken, ein Stück Kuchen essen und ein kleines Schläfchen halten.
  • Und wenn wir schonmal bei dem Thema Café sind: Jedes Jahr am World-Poetry-Day (21. März) kannst du deinen Kaffee in 34 Ländern der Welt mit einem selbstgeschriebenen Gedicht bezahlen.
  • Sie ist für viele die Kindheitserinnerung schlechthin: Heidi. In der Schweiz beginnt bald der Bau eines neuen Themenparks rund um das kleine Mädchen aus den Bergen.
  • Taucher aufgepasst! Schon bald werdet ihr die Möglichkeit haben, bei einem Tauchgang die Titanic zu erkunden.

Redaktion

Für das Team von TravelWorks heißt Reisen mehr als nur Tourist sein: Nicht auf der Oberfläche schwimmen, sondern ins Geschehen eintauchen. Wir sind selber mehrere Jahre im Ausland gereist und geben unsere Erfahrungen gerne aus erster Hand weiter. Daher versorgen wir euch hier mit spannenden Artikeln sowie hilfreichen Informationen zur Vor- und Nachbereitung eures Auslandsaufenthaltes und verhelfen euch so zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.