Wochenschau: Travel-Aliens im Linksverkehr

In unserer kuriosen Wochenschau blicken wir am Wochenende mit einem kräftigen Augenzwinkern zurück auf die vergangenen Tage. Heute leiden wir unter Links-Rechts-Schwäche in Neuseeland, geben Weltenbummler-Aliens nützliche Reisetipps für Mutter Erde und bringen chinesische Skywalks zum Brechen.

Drive left – or right, right?

Um das von vornherein klarzustellen: In Neuseeland fährt man auf der linken Seite, wie es sich für ein Commonwealth-Land gehört. Ein Autovermieter war sich darüber anscheinend nicht im Klaren und zeigte in seiner neuesten Kampagne ein Wohnmobil, welches auf der rechten Seite fuhr. Selbst die schönste Hobbit-Landschaft im Hintergrund konnte das geschulte Auge nicht täuschen. Der Fehler wurde enttarnt, der Vermieter des Fahrerleichtsinns überführt. Hoffen wir, dass sich die Mieter ihrer Fahrzeuge besser mit den Verkehrsregeln auskennen.

In Neuseeland fährt man - richtig - links!

In Neuseeland fährt man – richtig – links!

Lonely Planet für Aliens

Merkwürdige Signale von einem weit, weit entfernten Stern wurden nun empfangen. Für so manchen Astronomen ist das Hinweis genug, dass in den Fernen der Galaxien demnächst Aliens mit ihren intergalaktischen Flugzeugen oder Kreuzfahrt-Raumschiffen hinaus ins All aufbrechen, um fremde Welten zu entdecken. Sollten sie unseren Planet namens Erde in ihrem Reiseführer finden, hat man sogleich hilfreiche Reisetipps verfasst. Einer davon erscheint zwar äußerst selbstsüchtig, aber durchaus sinnvoll: Menschen sollten nicht auf dem Speiseplan stehen. Schließlich kommen die Außerirdischen, um die Erde zu erkunden, nicht einzunehmen.

Eine Aussicht mit Rissen

Stellt Euch vor, ihr schlendert über einen gläsernen Skywalk in luftiger Höhe von, sagen wir, 1.000 m. Ihr genießt die Aussicht über die Weiten Chinas und schaut, des Nervenkitzels wegen, ab und zu natürlich auch nach unten. Plötzlich bleibt euer Blick nicht auf dem Abgrund, sondern auf der trennenden Glasscheibe darüber hängen. Ein 68 cm langer Riss lacht euch entgegen. Was tut ihr? Na klar – Schreien und Rennen, so wie diese Wagemutigen.

Und sonst so?

  • Bären haben einen gesunden Appetit. Der Nährstoffvielfalt wegen muss es manchmal eben auch ein Kayak sein.
  • Kein Bock mehr auf Zivilisation? Dann gibt es hier die Reiseliste für Orte, in denen Ihr absolute Einsamkeit genießt.
  • Gesellen sind die wahren Work & Traveller – also ab auf die Walz. Geht bestimmt auch mit Koffer.
  • Tipps zum billigen oder fast kostenlosem Reisen gibt es von diesem Travel Hacker.

Steffi Stadon

Steffi ist als Redakteurin bei TravelWorks unterwegs. Als Backpacker in Australien hat sie in doppelter Hinsicht Feuer gefangen - nicht nur für die Landschaft sondern auch für einen Aussie. Gemeinsam pendeln sie zwischen Europa und Ozeanien hin und her. Der Rest der Welt kommt aber nicht zu kurz für Entdeckungen. Über den großen Teich soll es als nächstes gehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.