Erlebnisreise Südliches Afrika

Erlebnisreise Südliches Afrika

Südafrika - Botswana - Namibia - Simbabwe

Bei deinem Helikopterflug hast du es bereits erkannt – das atemberaubend-schöne Farbenspiel aus grün und blau des Okavango Deltas. Doch nun sitzt du in einem sogenannten Mokoro, einem Einbaumboot, und gleitest geschmeidig, nahezu lautlos durch das kühle Nass Botswanas. Plötzlich knicken die Äste der am Ufer liegenden Flora um und die Geräuschkulisse des afrikanischen Busches erlischt weitestgehend. Du bildest dir ein, dass du durch die grünliche Bepflanzung von mehreren Augenpaaren beobachtet wirst. Unheimlich! Sind es Antilopen, Warzenschweine oder gar Elefanten? Finde es heraus und fahre weiter!

Auf einen Blick & Highlights

Alter: von 18-29 Jahre
Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse notwendig.
Programmstart: I.d.R. samstags. Teilweise mehrmals pro Monat
Anmeldefrist: I.d.R. 6-8 Wochen vor geplanter Ausreise

Unterkunft: Hotel, Camping
Visum: Kostenlose touristische Aufenthaltsgenehmigung, Touristenvisum
Highlights: Kombi-Tour durch Südafrika, Botswana, Namibia und Simbabwe, Victoriafälle in Simbabwe: Wassermassen fallen in eine 110 m tiefe, schmale Schlucht, Mapungubwe Nationalpark: hohe Artenvielfalt und markante Felsen

Warum eine Erlebnisreise im Süden Afrikas?

Du bist Freund von atemberaubenden Landschaften sowie einer vielfältigen Flora und Fauna, die ihresgleichen sucht? Dann dürfte die Erlebnisreise im südlichen Afrika genau das Richtige für dich sein! Innerhalb der 17-tägigen Reise wirst du neben Südafrika noch drei weitere afrikanische Länder besuchen: Botswana, Namibia und Simbabwe. Du bereist diverse Nationalparks, in denen du Bekanntschaft mit unzähligen Tieren machst und wirst Zeuge eines einzigartig komplexen Ökosystems, dem des Okavango Deltas.

Details: Afrika entdecken

Wenn du die Erlebnisreise im Süden Afrikas machen möchtest, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:
 

  • Alter: von 18-29 Jahre.
  • Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse, um dich vor Ort, mit der Reiseleitung und ggf. deinen Mitreisenden verständigen zu können.
  • Visum: Sowohl kostenloses (Südafrika, Namibia) als auch kostenpflichtiges (Botswana, Simbabwe) Touristenvisum notwendig.


Da du dich in einen fremden Kulturraum begibst, sind Anpassungsvermögen, Flexibilität und Reiseerfahrung unabdingbar. Du solltest den Einheimischen mit einer offenen und respektvollen Einstellung begegnen.

Die Rundreise im Süden Afrikas startet samstags, i.d.R. mehrmals im Monat.

Dein Zielflughafen ist Johannesburg (Dreilettercode: JNB). Der Flug nach Südafrika ist nicht im Programmpreis inbegriffen. Bitte buche deinen Flug erst dann, wenn du von uns deine Buchungsbestätigung erhalten hast. Gerne können wir dir ein unverbindliches Flugangebot erstellen.

Die Reise beginnt offiziell um 18 Uhr an Tag 1 in Johannesburg. Du solltest daher an Tag 1 oder bereits vorher in Johannesburg ankommen.


Visums- und Einreisebestimmungen

Namibia und Südafrika:

Dein Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Das gebührenfreie Visum, welches 90 Tage gültig ist, erhältst du bei Einreise. Alternativ ist die Einreise bis zu 90 Tage auch visumsfrei möglich.

 

Botswana:

Dein Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Das Visum, das du bei Einreise erhältst, kostet dich 30 US$ und ist gültig für einen Zeitraum von 30 Tagen.

 

Simbabwe:

Dein Reisepass muss bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein. Das Visum, das du benötigst, erhältst du bei Einreise. Dieses ist 30 Tage gültig und kostet dich 30 US$.


Gesundheitspolizeiliche Vorschriften im Zielland
In jedem der bereisten Länder gilt: Derzeit sind keine besonderen gesundheitspolizeilichen Vorschriften bekannt. Eine gültige Impfung gegen Gelbfieber wird nur für die Einreise aus einem Gelbfieber-Endemie Gebiet gefordert.


Eingeschränkte Mobilität
Die angebotenen Programme sind nicht in jedem Fall für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Bitte kontaktiere uns vorab über die Einschränkung, sodass wir prüfen, ob wir dir deine Reise ermöglichen können.

Während deiner Erlebnisreise durch den Süden Afrikas kommst du in verschiedenen Unterkünften unter (Hotel, Camping). Die Übernachtungen sind im Preis inklusive, sowie einige Mahlzeiten. Welche genau, kannst du dem Reiseablauf und den enthaltenen Leistungen weiter unten entnehmen.

Die Mahlzeiten werden i.d.R. von den Reisenden gemeinsam zubereitet.

Wenn du nach der Erlebnisreise im südlichen Afrika zusätzlich gerne als Volunteer in Hilfsprojekten tätig sein möchtest, kannst du die Erlebnisreise südl. Afrika im Anschluss mit Freiwilligenarbeit in sozialen Projekten kombinieren. 

Willst du dich stattdessen lieber für den Tierschutz engagieren, z.B. im Krüger Nationalpark, dann schau dich doch mal bei unseren Wildlife-Projekten in Südafrika um!

Programmablauf Erlebnisreise Südliches Afrika

Tag 1 – Johannesburg, Südafrika

Sawubona! Willkommen in Südafrika. Du findest dich nach deinem Langstreckenflug in Johannesburg, von den dort lebenden Menschen liebevoll „Joburg“ oder „Jozi“ genannt und zeitgleich größten Stadt Südafrikas, wieder. Du hast einen entspannten ersten Tag, da du, abhängig von deiner Ankunftszeit, mehr oder minder den restlichen Tag zu deiner freien Verfügung hast, ehe du am Abend deinen Tourguide sowie deine Wegbegleiter der kommenden erlebnisreichen Tage bei einem Meeting kennenlernst. Willst du deine Zeit bis zum Treffen sinnvoll nutzen? Nimm etwa an einer „Urban Adventure“-Tour teil, bei der du Jozi per Pedes oder Rad mit Hilfe eines Guides erkundest. 
 

Unterkunft

  • Hotel

Optionale Aktivitäten

  • Johannesburg - Jozi by Foot Urban Adventure - USD41
  • Johannesburg - Cycle Soweto Urban Adventure - USD93

Verpflegung inkl.

  • An Tag 1 sind keine Mahlzeiten im Programmpreis enthalten.

Wichtige Information

  • Solltest du Johannesburg auf eigene Faust erkunden wollen, hole dir vorher kompetenten Rat bei Einheimischen - diese können dir sagen, wo du dich frei bewegen kannst und in welchen Gegenden du dich eher nicht aufhalten solltest.
     

Tag 2 – Khama Rhino Sanctuary, Botswana

Unglaublich, aber wahr: Du verlässt dein bereits liebgewonnenes Joburg bereits wieder. Doch keine Sorge, du wirst wiederkommen! Du überquerst die Grenze nach Botswana mit dem Ziel, das in der Kalahari-Wüste liegende Khama Rhino Sanctuary aufzusuchen, in welchem den bedrohten Nashörnern Schutz geboten wird. Doch auch Giraffen, Leoparden und Zebras halten sich hier auf und werden selbstverständlich nicht ausgeschlossen. Dann, bei Sonnenuntergang, wenn die lebhafteste Tageszeit der Nashörner gekommen ist, schwingt ihr euch in euren Jeep und erkundet das Naturreservat. Vergiss keinesfalls deine Kamera und dein Fernglas! Du würdest es bereuen! Die heutige Fahrtzeit beträgt etwa 8-10 Stunden. 
 

Unterkunft

  • Camping (einfache Ausstattung)

Inkludierte Aktivitäten

  • Khama Rhino Sanctuary - Game drive

Verpflegung inkl.

  • Frühstück
  • Abendessen
     

Tag 3 – Maun, Botswana

Dein Wecker klingelt heute extrem früh, also raus aus den Federn! Ihr reist auf einer 7-8 stündigen Fahrt nach Maun – dem Ausgangspunkt für einen Ausflug zum Okavango Delta. Dir ist das außergewöhnliche Ökosystem um den drittlängsten Fluss im südlichen Afrika sicher schon begegnet: Hektar um Hektar, die von üppigem Grün überwucherten Landschaften, welche auf Grund des allumgebenden Feuchtgebietes immer wieder überschwemmt werden, bieten vielen Tierarten ihren natürlichen Lebensraum. Mit ein wenig Glück kannst du Flusspferde, Krokodile und Elefanten sehen. Warum erfüllst du dir nicht deinen Traum davon, mit einem Helikopter oder Flugzeug über atemberaubende afrikanische Landschaften zu fliegen? Nutze deine jetzige Chance – der Eindruck eines Irrgartens, der dank der farbenfrohen Landschaft sowie des Wassers entsteht, ist aus der Luft ein wahres Farbenspektakel! 
 

Unterkunft

  • Camping (einfache Ausstattung)

Optionale Aktivitäten

  • Okavango Delta - Plane Scenic Flight - von USD75 - USD390
  • Okavango Delta - Helicopter Scenic Flight - von USD150 - USD450

Verpflegung inkl.

  • Frühstück
  • Abendessen
     

Tage 4 und 5 – Okavango Delta, Botswana

Spätestens auf der Fahrt zum heutigen Ziel lernst du deine Mitreisenden so richtig kennen, denn ihr habt eine längere Tour vor euch, die ca. 6 Stunden in Anspruch nehmen wird – an eurer Destination angekommen, denkt ihr, ihr kennt euch bereits seit Ewigkeiten! Am Rande einer Lagune werdet ihr die beiden kommenden Nächte campen. Erfrische dich in oder entspannte dich an der Lagune, ehe dir am Abend die Augen zufallen, während im Hintergrund die Geräuschkulisse des afrikanischen Busches ertönt! Am kommenden Tag werdet ihr das Okavango Delta in einem Einbaumboot befahren – einem sogenannten Mokoro. Es ist schon abenteuerlich, sich nahezu lautlos durch das Wasser zu bewegen, vorbei an mannshohen Gräsern sowie Antilopen, Elefanten und Warzenschweinen, die dich neugierig beäugen. Zurück im Camp schwimmst du entweder in der Lagune oder brichst erneut auf, um die Natur bei einer Wandersafari weiter zu erforschen. 
 

Unterkunft

  • Camping (einfache Ausstattung)

Inkludierte Aktivitäten

  • Okavango Delta - Mokoro Safari & Nature Walk (Tag 5)

Verpflegung inkl.

  • Frühstück
  • Mittagessen
  • Abendessen
     

Tag 6 – Caprivi Strip, Namibia

Heute erreicht und überquert ihr die Grenze Namibias – ein Blick auf die Landkarte zeigt dir, dass du dich an dem Punkt befindest, der auch unter dem Namen Caprivizipfel bekannt ist. Südlich von dir befindet sich Botswana, im Norden liegt Angola, wohingegen das Ende des Zipfels an Simbabwe und Sambia stößt. Am Nachmittag besucht ihr einheimische Stämme und taucht damit vollends in die afrikanische Kultur ein. 
 

Unterkunft

  • Camping (einfache Ausstattung)

Inkludierte Aktivitäten

  • Ngepi - Village visit

Verpflegung inkl.

  • Frühstück
  • Abendessen
     

Tag 7 – Kwando Camp, Namibia

Am siebten Tag erreicht ihr nach einer weiteren längeren Fahrt das Camp für die heutige Nacht. Fahre vor dem Schlafengehen ein weiteres Mal in einem Mokoro umher oder genieße den Sonnenuntergang vom Deck eines anderen Bootes. Weiterhin kannst du Elefanten, Antilopen und Zebras in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten oder etwa fischen gehen – die Einheimischen geben dir gerne Tipps! 
 

Unterkunft

  • Camping (einfache Ausstattung)

Optionale Aktivitäten

  • Kwando Camp - Sunset Cruise - NAD395

Verpflegung inkl.

  • Frühstück
  • Abendessen
     

Tag 8 – Chobe Nationalpark, Botswana

Es zieht euch zurück nach Botswana, wo sich der Chobe-Nationalpark befindet. Hier kommt ihr erneut in den vollen Genuss der afrikanischen Fauna. Sollten dir bis zum jetzigen Zeitpunkt keine ansehnlichen Bilder gelungen sein, was nahezu unmöglich ist, bietet sich dir nun die Chance, Elefanten, Krokodile, Büffel und auch Flusspferde wiederholt bei einer Flussfahrt abzulichten. 
 

Unterkunft

  • Camping (einfache Ausstattung)

Optionale Aktivitäten

  • Chobe National Park - River Cruise - BWP410

Verpflegung inkl.

  • Frühstück
  • Abendessen
     

Tage 9 und 10 – Victoria Falls, Simbabwe

Die Grenze Simbabwes hinter euch gelassen, erreicht ihr nach einer Weile die Victoriafälle – mit etwa 108 m Höhe ein wahres Wunder der Natur und aus diesem Grund auch Teil des UNESCO Weltnaturerbes. Die Eintrittsgebühr zur Besichtigung der Victoriafälle beträgt USD35. Du wirst nicht schlecht staunen und dich ewig daran erinnern, wie unbeschreiblich laut es ist, wenn die gewaltigen Wassermassen sich in die Tiefe stürzen! Entscheide selbst, wie du am zehnten Tag deine verdiente Freizeit verbringen magst. Steht dir der Sinn nach einer Bootstour auf dem Sambesi, dem viertlängsten Fluss Afrikas, oder nimmst du lieber selber das Paddel in die Hand bei einer halb- oder ganztägigen Kanutour und zeigst, was in dir Sportskanone steckt? Alternativ probieren sich Abenteuerlustige beim White Water Rafting aus. Keineswegs unspektakulärer ist ein Helikopterrundflug über den Victoriafällen! 
 

Unterkunft

  • Camping (einfache Ausstattung)

Optionale Aktivitäten

  • Victoria Falls - Victoria Falls Eintrittsgebühr - USD35 (Tag 9)
  • Victoria Falls - Zambezi Sundowner Cruise - USD42 (Tag 10)
  • Victoria Falls - Flying fox - USD50 (Tag 10)
  • Victoria Falls - Canoe trail (Halbtagesausflug) - USD100 (Tag 10)
  • Victoria Falls - Canoe trail (Ganztagesausflug) - USD185 (Tag 10)
  • Victoria Falls - Helicopter flight (25 Min.) - USD334 (Tag 10)
  • Victoria Falls - Helicopter flight (12 Min.) - USD175 (Tag 10)
  • Victoria Falls - Whitewater rafting (Halbtagesausflug) - USD140 (Tag 10)
  • Victoria Falls - Whitewater rafting (Ganztagesausflug) - USD140 (Tag 10)
  • Victoria Falls - Gorge swing - USD110 (Tag 10)

Verpflegung inkl.

  • Frühstück
     

Tag 11 – Hwange Nationalpark, Simbabwe

Nach der heutigen Fahrt von ca. 6 Stunden erreicht ihr den Hwange Nationalpark, welcher, wie auch die Victoriafälle, in Simbabwe gelegen ist. Dieser Nationalpark wartet mit annähernd 400 Vogel- und über 100 Säugetierarten auf! Mit ein wenig Glück wirst du eine der größten Elefantenherden Afrikas zu Gesicht bekommen, für die der Nationalpark bekannt ist. 
 

Unterkunft

  • Camping (einfache Ausstattung)

Inkludierte Aktivitäten

  • Hwange National Park - Game drive
  • Victoria Falls - Victoria Falls Wildlife Trust Visit

Verpflegung inkl.

  • Frühstück
  • Abendessen
     

Tage 12 und 13 – Matobos Nationalpark + Matobo-Gebirge, Simbabwe

Am darauffolgenden Tag wird es Zeit für einen Besuch im ältesten Nationalpark des Landes: Der Matobos Nationalpark, den die dort lebenden Großkatzen, Zebras und auch Nashörner ihre Heimat nennen. Das nahe des Nationalparks gelegene Matobo-Gebirge lädt zu einer Wanderung ein, auf der ihr markante Felsformationen sehen werdet. 
 

Unterkunft

  • Camping (einfache Ausstattung)

Optionale Aktivitäten

  • Matobo National Park - Rhino Tracking, Park Visit & San Rock Paintings - USD100

Verpflegung inkl.

  • Frühstück
  • Mittagessen (Tag 13)
  • Abendessen
     

Tag 14 – Mapungubwe Nationalpark, Südafrika

Ihr erreicht einen geschäftigen Grenzposten – den einzig direkten Grenzübergang zwischen Südafrika und Simbabwe. Euer heutiges Ziel, der Mapungubwe Nationalpark, liegt im Norden Südafrikas, nahe des Länderdreiecks Botswana-Simbabwe-Südafrika. Das Naturreservat, dessen weitläufige sowie staubige Savannen ihr heute zu Gesicht bekommt, unterscheidet sich damit etwa insbesondere vom Okavango Delta sowie anderen Parks, die ihr bereits besucht habt. Die heutige Fahrtzeit beträgt etwa 6-8 Stunden. 
 

Unterkunft

  • Camping (einfache Ausstattung)

Inkludierte Aktivitäten

  • Mapungubwe National Park - Eintrittsgebühr

Verpflegung inkl.

  • Frühstück
  • Abendessen
     

Tage 15 und 16 – Krüger Nationalpark, Südafrika

Nachdem in den vergangenen Tagen ein Highlight das nächste gejagt hat, seid ihr heute, zur fast abschließenden Krönung der Erlebnisreise, Besucher eines der größten Wildtierschutzreservate Afrikas: dem weltberühmten Krüger Nationalpark in Südafrika, in dem die sogenannten „Big Five“ mit ein wenig Glück allesamt anzutreffen sind. Schaue, ob du es schaffst Löwen, Elefanten, Büffel, Leoparden und Nashörner vor deine Kameralinse zu kriegen. Ein Anblick, den du nie vergessen wirst! Dir bietet sich die Chance, den Nationalpark nicht nur bei Tageslicht, sondern auch bei Nacht zu durchqueren – ein echtes Erlebnis! Am zweiten Tag im Park werdet ihr weiter in das Zentrum vordringen, das ihr ebenfalls bei Tag und Nacht erleben dürft. Sei gespannt, wie viele Tiere du insgesamt sehen wirst. 
 

Unterkunft

  • Camping (einfache Ausstattung)

Inkludierte Aktivitäten

  • Krüger National Park - Game drive (Tage 15 und 16)

Optionale Aktivitäten

  • Krüger National Park - Night Game drive - ZAR230 (Tage 15 und 16)

Verpflegung inkl.

  • Frühstück
  • Abendessen
     

Tag 17 – Johannesburg, Südafrika

Nach der letzten Safari dieser Erlebnisreise macht ihr euch auf den Weg zurück Richtung Johannesburg, den Ort, an dem euer afrikanisches Abenteuer begonnen hat. Die Fahrt zurück wird etwa 9-10 Stunden dauern. Ehe ihr jedoch in Joburg ankommt, macht ihr unterwegs Halt, denn es gilt Bourke's Luck Potholes und God's Window am Blyde River Canyon zu besichtigen. Die Schönheit Afrikas wirst du deinen daheimgebliebenen Freunden definitiv mit deinen geknipsten Fotos beweisen können, die du als Souvenir von deiner Erlebnisreise mitbringst! 
 

Inkludierte Aktivitäten

  • Panorama Route - Bourke's Luck Potholes
  • Panorama Route - God's Window Viewpoint

Verpflegung inkl.

  • Frühstück

Preise Erlebnisreise Südliches Afrika

Preise 2019/2020

  • Preiskategorie A
  • 17Tage
  • Erlebnis
    reisen

  • 1960 eur
  • Startdaten
  • 04.05.19, 25.05.19, 01.06.19, 22.06.19, 05.10.19, 19.10.19, 21.12.19
  • Preiskategorie B
  • 17Tage
  • Erlebnis
    reisen

  • 1985 eur
  • Startdaten
  • 09.11.19, 23.11.19, 30.11.19
  • Preiskategorie C
  • 17Tage
  • Erlebnis
    reisen

  • 2035 eur
  • Startdaten
  • 06.07.19, 20.07.19, 03.08.19, 17.08.19, 07.09.19, 14.09.19

Leistungen für Erlebnisreise Südliches Afrika

16 Übernachtungen (je nach Programmtag: 15x Camping, 1x Hotel)
Aktivitäten wie im Reiseablauf beschrieben: u.a. Game Drive im Khama Rhino Sanctuary, Krüger National Park, Mapungubwe National Park
Betreuung, Hilfe und Beratung von einer festen Programmkoordinatorin vor Abreise
Informationsmaterial
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
24-Stunden-Notrufnummer
Teil der Mahlzeiten (16x Frühstück, 3x Mittagessen und 13x Abendessen)
Alle programmbezogenen Transfers: u.a. 4WD Safari Vehicle
Englischsprachige Ansprechpartner/Tourbegleitung vor Ort
Zugang zur/Teilnahme an der TravelWorks Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
 
Hin- und Rückreise nach/von Johannesburg, Südafrika (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
Teil der Mahlzeiten
Tourism Development Levy: 30 US$ (Botswana)
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.
Flughafentransfers
Visagebühren: 30 US$ (Simbabwe)

Dein Ansprechpartner:

Janina Rahenbrock
janina@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 220
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Veranstaltungen

Das könnte dich auch interessieren

Erlebnisreise Bali

Entdecke Bali bei einer 10-tägigen Rundreise. Die perfekte Kombination aus Kultur, Abenteuer, Spaß und Relaxen in Indonesien. Mehr dazu

Erlebnisreise Guatemala

Die Kombination aus Spanischunterricht, Freiwilligenarbeit und aufregenden Touren macht aus dieser Reise in einmaliges Abenteuer! Mehr dazu

West Coast Tour Kanada

Im Westen Kanadas erwarten dich unzählige Nationalparks mit wunderschönen Landschaften. Mehr dazu