Freiwilligenarbeit China

Freiwilligenarbeit China

Freiwilligenarbeit in China

Durch das Fenster klingt gedämpft der Straßenlärm der Metropole Shanghai. Du stehst an der Tafel, vor Dir sitzen 50 chinesische Schüler mit erwartungsvollen Blicken. Du sprichst kaum Chinesisch, die Schüler kaum Englisch! Jetzt ist Kreativität gefragt, denn Deine Aufgabe ist es gemeinsam mit der lokalen Lehrerin, diese Schüler - notfalls mit Händen und Füßen - in Englisch zu unterrichten. Eine Herausforderung - aber gerade deswegen bist Du hergekommen! 

Auf einen Blick & Highlights

Bewertung:

(3)
Alter: ab 18 Jahre
Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse
Programmstart:  I.d.R. alle ein bis zwei Wochen montags und mittwochs, außer an Feiertagen
Anmeldefrist: 2-3 Monate vor Abreise
Einsatzmöglichkeiten: Unterrichten & weiterbilden, Mit Menschen arbeiten, Kinder betreuen

Unterkunft: Mehrbettzimmer im Hostel, in Apartment-WG oder auf dem Schulgelände
Besonderheiten: Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis bzw. spezieller Strafregisterauszug erforderlich, keine sichtbaren Piercings oder Tattoos, angemessene Kleidung
Highlights: Orientierungsveranstaltung, vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Warum soziale Arbeit in China?

Der rapide Umbruch der letzten Jahre bringt in China auch seine Schattenseiten mit sich: Einkommensunterschiede, inhumane Arbeitsbedingungen und schwindende Chancengleichheit sind die andere Realität im neuen China. Zwar wird der Schulbildung an für sich ein hoher Stellenwert eingeräumt, extreme Kontraste insbesondere zwischen Stadt und Land sind aber auch hier allgegenwärtig. Englischlehrer in China haben vielerorts selbst kaum Anwenderkenntnisse der Sprache und der Unterricht beschränkt sich oft auf Vokabeln pauken und Grammatik trainieren. Deine Aufgabe wird es sein, den Schülern Englisch durch viel Sprechen und Interaktion zu vermitteln. Zusätzlich trägst Du durch Deine Freiwilligenarbeit natürlich zum interkulturelleren Verständnis bei.

Projektmöglichkeiten in China

Die Sprache Englisch ist in China von großer Bedeutung und wird ab der 3. Klasse als Pflichtfach unterrichtet. Als Volontär hast Du die Möglichkeit, an Grund- und weiterführenden Schulen sowie Kindergärten Englisch zu unterrichten. Bei Bedarf kannst Du auch in anderen Bereichen eingesetzt werden und z.B. Deutsch, Französisch oder Sport unterrichten. Die Millionenmetropole Chengdu liegt etwa in der Landesmitte Chinas und ist die Hauptstadt der Provinz Sichuan. In der Nähe liegen große Schutzgebiete für Pandas (mehr als 80 % aller weltweit noch lebenden Pandas haben hier Zuflucht gefunden) und der Berg Qingcheng, auf dem sich bedeutsame daoistische Tempel und Bauwerke befinden. Hier wirst Du an einer weiterführenden Schule eingesetzt, die im Zuge einer Bildungsreform als Pilotprojekt geführt wird. Der Fokus liegt auf Kunst, Musik und Sprachen, dazu wird viel Wert auf Internationalität und kulturellen Austausch gelegt. Du assistierst den Lehrern im Englischunterricht, bringst Schülern korrekte Aussprache und Betonung bei und bindest sie in Unterhaltungen und Diskussionen ein, damit sie sich immer besser fließend auf Englisch verständigen können. Wenn Du Dich für eine Platzierung in Chengdu entscheidest, findet Deine Orientierung nicht in Shanghai, sondern direkt in Chengdu statt.
  • Einsatzzeit: Während der Schulzeit und Vorbereitung der Unterrichtsstunden
  • Freizeit: vor allem am Wochenende
  • Arbeitsstunden: 10-15 Schulstunden pro Woche
  • Unterkunft: Mehrbettzimmer im Hostel, in Apartment-WG oder auf dem Schulgelände
  • Starttermine: Im Kalender ansehen
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • ab
    910Euro
Die Sprache Englisch ist in China von großer Bedeutung und wird ab der 3. Klasse als Pflichtfach unterrichtet. Als Volontär hast Du die Möglichkeit, an Grund- und weiterführenden Schulen sowie Kindergärten Englisch zu unterrichten. Bei Bedarf kannst Du auch in anderen Bereichen eingesetzt werden und z.B. Deutsch, Französisch oder Sport unterrichten. Von Kindergartenkindern ab zwei Jahren bis hin zu High School-Schülern mit bis zu 19 Jahren kannst Du nahezu jede Altersgruppe unterrichten. Neben Schulen kannst Du Dich in einer Einrichtung um geistig und/oder körperlich behinderte Menschen zwischen 16 und 35 Jahren kümmern. Du hilfst den Mitarbeitern bei der Versorgung und Betreuung der etwa 20 Bewohner, bringst ihnen etwas Englisch bei und hilfst bei administrativen Aufgaben. Du kannst direkt im Stadtzentrum Shanghais platziert werden oder auf der vorgelagerten Insel Chongming. Bitte beachte, dass es aufgrund des geringen Bedarfs nur wenige Plätze für freiwillige Helfer in Shanghai gibt, sodass eine Platzierung hier nicht garantiert werden kann.
  • Einsatzzeit: Während der Schulzeit und Vorbereitung der Unterrichtsstunden
  • Freizeit: vor allem am Wochenende
  • Arbeitsstunden: 10-15 Schulstunden pro Woche, in der Kinderbetreuung ca. 6 Stunden pro Tag
  • Unterkunft: Mehrbettzimmer im Hostel, in Apartment-WG oder auf dem Schulgelände
  • Starttermine: Im Kalender ansehen
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • ab
    830Euro
Die Sprache Englisch ist in China von großer Bedeutung und wird ab der 3. Klasse als Pflichtfach unterrichtet. Als Volontär hast Du die Möglichkeit, an Grund- und weiterführenden Schulen sowie Kindergärten Englisch zu unterrichten. Bei Bedarf kannst Du auch in anderen Bereichen eingesetzt werden und z.B. Deutsch, Französisch oder Sport unterrichten. Deine Mithilfe in Su Zhou, einer Millionenstadt in der Nähe von Shanghai, wird sehr geschätzt. Von Shanghai aus sind es mit dem Zug nur ca. 30 Minuten in das sog. "Venedig des Ostens", sodass Du an den Wochenenden regelmäßig und problemlos die Metropolregion entdecken kannst. Den kleinen Kindern ab zwei Jahren bringst Du spielerisch die englische Sprache wieder, wohingegen Du mit den Älteren z.B. Grammatik, Konversation oder Aussprache übst.
  • Einsatzzeit: Während der Schulzeit und Vorbereitung der Unterrichtsstunden
  • Freizeit: vor allem am Wochenende
  • Arbeitsstunden: 10-15 Schulstunden pro Woche, in der Kinderbetreuung ca. 6 Stunden pro Tag
  • Unterkunft: Mehrbettzimmer im Hostel, in Apartment-WG oder auf dem Schulgelände
  • Starttermine: Im Kalender ansehen
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • ab
    830Euro
Die Sprache Englisch ist in China von großer Bedeutung und wird ab der 3. Klasse als Pflichtfach unterrichtet. Als Volontär hast Du die Möglichkeit, an Grund- und weiterführenden Schulen sowie Kindergärten Englisch zu unterrichten. Bei Bedarf kannst Du auch in anderen Bereichen eingesetzt werden und z.B. Deutsch, Französisch oder Sport unterrichten. Wer in Zhengzhou, dem Herzen der chinesischen Textilindustrie unterrichtet, reist nach der Orientierung zunächst per Zug in die fast 1.000 km nordwestlich von Shanghai und 20 km südlich des Gelben Fluss liegende Metropole. Die über 7 Millionen Einwohner zählende Stadt ist umgeben von ausgedehnten Baumwollfeldern. Du unterrichtest Englisch an weiterführenden Schulen und wirst in den Sommerferien in Summer Camps eingesetzt, wo Du neben Englischunterricht auch für eine spannende und abwechslungsreiche Gestaltung des Tages zuständig bist.
  • Einsatzzeit: Während der Schulzeit und Vorbereitung der Unterrichtsstunden
  • Freizeit: vor allem am Wochenende
  • Arbeitsstunden: 10-15 Schulstunden pro Woche
  • Unterkunft: Mehrbettzimmer im Hostel, in Apartment-WG oder auf dem Schulgelände
  • Starttermine: Im Kalender ansehen
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • ab
    830Euro
Die Sprache Englisch ist in China von großer Bedeutung und wird ab der 3. Klasse als Pflichtfach unterrichtet. Als Volontär hast Du die Möglichkeit, an Grund- und weiterführenden Schulen sowie Kindergärten Englisch zu unterrichten. Bei Bedarf kannst Du auch in anderen Bereichen eingesetzt werden und z.B. Deutsch, Französisch oder Sport unterrichten. Nach einer etwa 5-stündigen Zugfahrt kommst Du in Zhuji, einer Stadt in der Provinz Zhejiang an. Zhuji ist durch die Berg- und Seenlandschaft eine der beliebtesten Städte in China. Hier wirst Du in einem Kindergarten eingesetzt und hilfst den Betreuern vor Ort bei der Versorgung der Kinder. Du spielst mit ihnen, bereitest Mahlzeiten für sie zu und bringst ihnen erste Worte Englisch bei.
  • Freizeit: vor allem am Wochenende
  • Arbeitsstunden: ca. 6 Stunden pro Tag
  • Unterkunft: Mehrbettzimmer im Hostel, in Apartment-WG oder auf dem Schulgelände
  • Starttermine: Im Kalender ansehen
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • ab
    830Euro

Alle Details zum Freiwilligendienst in China

Wenn Du als Volunteer in China Englisch unterrichten möchtest, solltest Du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Alter: 18 - 99 Jahre.
  • Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse. Es ist nicht erforderlich, dass Du Englisch oder auf Lehramt studierst. Diese Programm solltest Du nicht wählen, um Deine eigenen Englischkenntnisse zu verbessern.
  • Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, aber Lehrerfahrung von Vorteil.
  • Sonstiges: Du darfst keine sichtbaren Piercings oder Tattoos haben und musst Dich für die Projektarbeit entsprechend kleiden (lange Hose bzw. langer Rock mit Hemd oder Bluse). Da Du Dich in einen völlig fremden Kulturraum begibst, sind Geduld, Anpassungsvermögen, Selbstständigkeit, Reiseerfahrung und Eigeninitiative unabdingbar. Für die sozialen Projekte wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. ein spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz) verlangt.


Die asiatische Kultur unterscheidet sich grundlegend von der europäischen und wir erwarten von all unseren Volunteers, dass sie den Chinesen mit einer offenen und respektvollen Einstellung begegnen und die dortige Lebensweise nicht vorschnell beurteilen! Die beste Art, Dich auf Deinen China-Aufenthalt vorzubereiten, ist, Dich vorab möglichst umfassend über das Land zu informieren.

Die Hilfsprojekte in China beginnen i.d.R. alle ein bis zwei Wochen montags und mittowchs, außer an Feiertagen. Genaue Daten findest Du in den Projekten. Am besten Du meldest Dich so früh wie möglich an, mindestens jedoch 2-3 Monate vor Abreise. Auf individuelle Anfrage geht es evtl. auch kurzfristiger.

Dein Zielflughafen ist Shanghai (Dreilettercode: PVG) oder Chengdu (Dreilettercode: CTU), China. Der Flug dorthin ist nicht im Programmpreis inbegriffen. Bei Deiner Ankunft erwartet Dich ein Mitarbeiter unserer Partnerorganisation am Flughafen und bringt Dich zu Deiner Unterkunft. Bitte buche Deinen Flug erst dann, wenn Du von uns Deine Buchungsbestätigung erhalten hast. Gerne kannst Du Deinen Flug auch über uns buchen.

Die ersten zwei Tage Deiner Zeit in China verbringst Du in Shanghai, dem „New York des Ostens“. Am Flughafen angekommen, wirst Du auch schon von unserer Partnerorganisation erwartet und zu Deiner Unterkunft für die ersten Tage gebracht. Während der Orientierungstage bekommst Du zusammen mit anderen Volunteers die Gelegenheit, Shanghai kennen zu lernen: Du besichtigst die chinesische Altstadt und bummelst entlang der Bund-Promenade und erfährst in einer Kunst- und Kulturstunde etwas über chinesische Malerei und Kalligraphie, Stickerei oder Scherenschnitte.

Wenn Du Dich für die Projektarbeit in Chengdu entschieden hast, findet die Orientierungsveranstaltung nicht in Shanghai, sondern direkt in Chengdu statt. So kannst Du Dir einen ersten Einblick in die chinesische Kultur und Lebensweise verschaffen und bist gut vorbereitet auf die anschließende Arbeit als Lehrkraft.

An ausgewählten Terminen (siehe Programmstart) hat unsere Partnerorganisation zu Beginn zusätzlich zu der Orientierung ein Ausflugspaket von Mittwoch bis Freitag integriert. Die Mahlzeiten sind von Montag bis Freitag inklusive. Den Ablauf kannst Du Dir folgendermaßen vorstellen:

  • Mittwoch: Shanghai Museum, People Square, Urban Planning Museum, Mittagessen, Yu Garden, Cheng Huang Temple, The Bund, gemeinschaftliche Aktivitäten am Abend
  • Donnerstag: Su Zhou Liu Garden, Mittagessen, Ping Jiang Old Road, Suzhou Ping Tan Museum, Tee-Verkostung, Fahrt West Mountain, Übernachtung auf einer Farm 
  • Freitag: West Mountain Lin Wu Cave, Obstpflücken (je nach Saison), Mittagessen auf der Farm, Rückfahrt nach Shanghai 


Bitte beachte, dass Dein Aufenthalt bei diesen Termine jeweilt eine Woche länger ist, als bei den regulären Terminen, da Du mit der Freiwilligenarbeit erst später startest. Das Ausflugspaket ist nur buchbar, wenn Deine Orientierung in Shanghai stattfindet. Daher können Projektteilnehmer, die sich für Chengdu als Einsatzort entschieden haben, nicht am Ausflugspaket Shanghai teilnehmen. 

Während der Orientierungstage in Shanghai oder Chengdu bist Du im Hostel oder in einem Apartment unserer Partnerorganisation untergebracht. Deine Unterkunft während des Freiwilligendienstes hängt von Deiner genauen Projektplatzierung ab.

In einigen Fällen wirst Du weiterhin in einer Unterkunft der Partnerorganisation untergebracht sein. In anderen Fällen wohnst Du in einer Unterkunft für Lehrer der Schule, in der Du arbeitest. Die Unterkunft kann nicht selbst gewählt werden. Rechne in jedem Fall mit einfacheren Lebensbedingungen als Du es gewohnt bist und bedenke, dass Du nur wenig Privatsphäre haben wirst.

Arbeit und Freizeit
Du unterrichtest - meist eigenständig - 10 bis 15 Schulstunden pro Woche und bereitest die Unterrichtsstunden dafür vor. Wenn Du in der Kinderbetreuung tätig bist, arbeitest Du je nach Projekt etwa sechs Stunden pro Tag. Freizeit hast Du vor allem am Wochenende.

Die Klassengrößen variieren - eine Klasse kann schon mal bis zu 50, in ländlichen Regionen sogar mehr, Schüler umfassen.

Von Juli bis August sind die Schulen in den chinesischen Sommerferien geschlossen und von Januar bis Mitte Februar sowie im Juni finden Prüfungsvorbereitungen statt. Solltest Du während dieser Zeit vor Ort sein, arbeitest Du für einige Wochen in einem alternativen Projekt, z.B. im Summer Camp, Kindergarten oder in einem Behindertenprojekt. Bereits bei Deiner Buchung kannst Du Präferenzen angeben, in welchen Projekt Du in diesen Monaten platziert werden möchtest. Die Plätze in den alternativen Projekten sind begrenzt, melde Dich also frühzeitig an! 

3 Wochen-Programm:
Wenn Du Dich für einen dreiwöchigen Aufenthalt entscheidest, arbeitest Du in einer Einrichtung für geistig Behinderte im Alter von 16 bis 35 Jahren (in Shanghai) oder in einem Kindergarten (in Shanghai oder Zhuji). Du unterstützt die Mitarbeiter bei der Betreuung und hilfst bei täglich anfallenden Aufgaben.

Eine Verlängerung vor Ort ist nicht möglich.

Im Gegensatz zu vielen anderen Ländern, in denen wir Freiwilligenarbeit im Sozial- und Bildungsbereich anbieten, sind die chinesischen Einrichtungen gut ausgestattet. An Mobiliar, Ausrüstung und Lehrmaterial mangelt es i.d.R. nicht, und auch das Lehr- und Betreuungspersonal ist gut aufgestellt. Betrachte Deinen Volontärseinsatz daher als Hilfestellung und Kulturaustausch. Die Kinder und Jugendlichen sollen vielmehr an andere Nationalitäten gewöhnt und zur Kommunikation auf Englisch angeregt werden. Und für Dich stellt ein Aufenthalt wie dieser eine tolle Möglichkeit dar, wertvolle Lebens- und Arbeitserfahrungen im Ausland zu sammeln.

Du benötigst ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. einen speziellen Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz). Du darfst keine sichtbaren Piercings oder Tattoos haben und musst Dich für die Projektarbeit entsprechend kleiden (lange Hose bzw. langer Rock mit Hemd oder Bluse).

Beispielhafter Programmablauf als Volontär in China

Vor der Abreise
Der Reisepass ist noch gültig, das Visum auch schon da, jetzt kann es losgehen! Aber halt: neben Koffer packen und Abschied nehmen, solltest Du vor Deiner Abreise auch Zeit einplanen, um Dich gründlich über China zu informieren und Dir Gedanken zu machen, wie Du als Volontär den Unterricht gestalten und was für Lehrmittel Du einsetzen kannst. Z.B. kannst Du mit den Schülern englische Lieder oder Zeitungsausschnitte erarbeiten, die Du dann am besten schon von zuhause mitbringst. 

Tag 1-2 (Montag und Dienstag)
Ankunft in Shanghai: Unsere Partnerorganisation holt Dich vom Flughafen ab und bringt Dich zum Hostel bzw. zur Apartment-WG. Hier triffst Du meist direkt auf Volontäre aus der ganzen Welt und kannst Dich ersteinmal vom langen Flug erholen. In den ersten zwei Tagen findet die Orientierungsveranstaltung statt. Einen ersten Einblick in die chinesische Kultur bietet Dir die Kunst- und Kulturstunde und Du hast auch immer noch ausreichend Zeit, zusammen mit den anderen Volontären die aufregende Metropole Shanghai zu erkunden.

Tag 3 (Mittwoch)
Weiterreise: Heute geht es per Bus, Bahn, Fähre oder Flugzeug weiter zu Deinem Einsatzort. Ein Mitarbeiter unserer Partnerorganisation oder ein zukünftiger Kollege nehmen Dich dort in Empfang.


Tag 4 (Donnerstag)
Jetzt heißt es ran an die Arbeit! Die nächsten drei, vier, sechs oder acht Wochen stehen voll und ganz im Zeichen der Freiwilligenarbeit an Grund- und weiterführenden Schulen oder Kindergärten. Viele Schulen sind dabei längst nicht so gut organisiert, wie Du es vielleicht gewohnt bist. Sei flexibel, bring Deine eigenen Ideen ein und mach das beste aus Deiner Zeit als Volontär in China.

Auch während Deiner Freiwilligenarbeit steht Dir unsere Partnerorganisation natürlich jederzeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

Tage 8-12 (Montag bis Freitag)
So langsam gewöhnst Du Dich an den neuen Arbeitsalltag, wirst aber natürlich auch immer wieder Neues entdecken. Vielleicht wirst Du abends mal zum Abendessen in die Familie einer Deiner Schüler eingeladen. Vielleicht unternimmst Du etwas mit Deinen neuen, chinesischen Arbeitskollegen. Oder vielleicht sind auch andere internationale Volontäre an Deiner Schule in China und ihr erkundet gemeinsam Euren Einsatzort. Langweilig wird Dir bestimmt nicht.

Tage 13-14 (Samstag bis Sonntag)
Wochenende! Jetzt hast Du Zeit auch mal die umliegenden Städte oder Dörfer zu erkunden. Oder Du buchst Dir einen günstigen Inlandsflug und entdeckst eine ganz andere Region Chinas. Vielleicht findet an diesem Wochenende ja auch eine Exkursion unserer Partnerorganisation statt und Du kannst China gemeinsam mit anderen Volontären erkunden. In der Regel steht Dir das Wochenende zur freien Verfügung.

ab Tag 15 (Montag und danach)

Arbeitstage und Wochenenden wechseln sich ab. Und während Du eigentlich Englisch unterrichtest, lernst Du auch ganz nebenbei Chinesisch. Kannst Du Dich schon einigermaßen verständigen? Am Ende Deines China-Aufenthalts bist Du bestimmt in der Lage, einige Sätze zu sprechen.

Zwei Tage vor Abreise (Freitag)

Unglaublich, Dein Aufenthalt in China ist fast um und Dir steht jetzt einer der schwersten Momente bevor: Abschiednehmen von liebgewonnenen Schülern, Kollegen und Freunden. Je nachdem, wo Du platziert warst, trittst Du die Rückreise nach Shanghai an.

Letzter Tag (Samstag)
Auf geht's zum Flughafen Shanghai und zurück in die Heimat. Hinter Dir liegen mehrere Wochen als Volontär und unvergesslicher Erlebnisse, an die Du noch lange denken wirst und von denen Du viel erzählen kannst!

Preise für Freiwilligenarbeit in China

Preise 2016

Leistungen für Freiwilligenarbeit China

Transfer vom Flughafen Shanghai oder Chengdu (zu vorgegebenen Daten und Zeiten)
2 Tage Orientierungsveranstaltung in Shanghai (ggf. Ausflugspaket - an vorgegebenen Terminen) oder in Chengdu
Unterkunft während der Orientierungsveranstaltung (Mehrbettzimmer im Hostel oder in einer Apartment-WG)
Platzierung in einem Freiwilligenprojekt
Unterkunft während der Freiwilligenarbeit (Mehrbettzimmer auf dem Schulgelände oder in einer Apartment-WG)
Mahlzeiten während der Freiwilligenarbeit (Vollpension von Montag bis Freitag)
Informationsmaterial
Willkommenspaket
Hilfe bei der Visumsbeantragung und ggf. -verlängerung
Betreuung von einer festen Programmkoordinatorin vor Abreise
Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
Zugang zur TravelWorks Community
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
24-Stunden-Notrufnummer
Zertifikat nach Rückkehr
Hin- und Rückreise nach Shanghai oder Chengdu, China (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
ggf. Weiterreise nach Zhuji (ca. 10 €), Su Zhou (ca. 10 €) oder Zhengzhou (ca. 28 €)
Mahlzeiten während der Orientierungstage und am Wochenende während der Freiwilligenarbeit
ggf. tägliche Transfers zum/vom Projekt
Visumskosten
ggf. Impfungen
erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz)
Reiseversicherung
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Hannahs Erfahrungsbericht

Alter: 20
Reiseziel: China
Heimatort: Bad Salzuflen
Dein Statement? I am really glad that I have decided to spend some weeks in SuZhou as a Volunteer in the Kindergarten.

Annas Erfahrungsbericht

Alter: 24
Reiseziel: China
Heimatort: Gelsenkirchen
Dein Statement? Just be open minded and you will gain at least as much as you give.

Evas Erfahrungsbericht

Alter: n.a.
Reiseziel: China
Heimatort: n.a.
Dein Statement? Meine Zeit in China war für mich spannend, voller neuer Eindrücke.

Dein Ansprechpartner:

Laura Sanhueza Pino
laura@travelworks.de
+49 - (0) 2506 - 8303 - 280
Mo.-Fr. 9-18Uhr

Veranstaltungen

  • 01 Okt

    Düsseldorf

    Jugendbildungsmesse

  • 08 Okt

    Graz

    Youth Education & Travel Fair

  • 11 Okt

    Hamburg

    Infoabend - Wege ins Ausland

  • 12 Okt

    Hamburg

    Infoveranstaltung - Nix wie weg!

  • 14 Okt

    Elmshorn

    Berufsfindungsmesse

  • 15 Okt

    Erlangen

    Jugendbildungsmesse

  • 18 Okt

    Rheine

    Infoveranstaltung - Wege ins Ausland

  • 19 Okt

    Innsbruck

    BeSt Messe Innsbruck

  • 20 Okt

    Innsbruck

    BeSt Messe Innsbruck

  • 21 Okt

    Innsbruck

    BeSt Messe Innsbruck

  • 22 Okt

    Berlin

    TravelWorks Infotag

  • 29 Okt

    Hannover

    Jugendbildungsmesse

  • 05 Nov

    Bochum

    Jugendbildungsmesse

  • 09 Nov

    Hamburg

    Infoabend Wege ins Ausland

  • 10 Nov

    Aschaffenburg

    Infoveranstaltung

  • 10 Nov

    Ulm

    Infoveranstaltung

  • 11 Nov

    Berlin

    Einstieg Messe

  • 12 Nov

    Berlin

    Einstieg Messe

  • 12 Nov

    Coesfeld

    CoeMBO - Coesfelder Bildungsmesse

  • 12 Nov

    Basel

    Youth Education & Travel Fair

  • 18 Nov

    München

    Einstieg Messe

  • 19 Nov

    München

    Einstieg Messe

  • 19 Nov

    Münster

    Jugendbildungsmesse

  • 22 Nov

    Stuttgart

    TravelWorks Infoabend

  • 23 Nov

    München

    TravelWorks Infoabend

  • 24 Nov

    Freiburg i. Br.

    Let's Go Abroad Messe

  • 24 Nov

    Frankfurt a.M.

    TravelWorks Infoabend

  • 26 Nov

    Bonn

    Jugendbildungsmesse

  • 06 Dez

    Hamburg

    Infoabend Wege ins Ausland

  • 08 Dez

    Bielefeld

    Infoveranstaltung

Das könnte Dich auch interessieren

Freiwilligenarbeit Nepal

Hilf in einem der zahlreichen Sozial- bzw. Bildungsprojekte im Himalaya und erlebe in Deiner Freizeit unzählige Outdoor-Abenteuer. Mehr dazu

Bewertung:
(6)

Freiwilligenarbeit Bangkok

Leiste Freiwilligenarbeit in der pulsierenden Metropole Bangkok und hilf in einer Schule, im Kindergarten oder Frauenzentrum. Mehr dazu

Freiwilligenarbeit Vietnam

Engagiere Dich in den Bereichen Bildung und Soziales und entdecke die schöne Region Da Nang bei Deinem Aufenthalt in Vietnam Mehr dazu

Bewertung:
(5)