Freiwilligendienst
Dominikanische Republik

Sprachkurs & Freiwilligendienst in der Dominikanischen Republik

Fröhlich verabschieden sich die Mädchen nach eurer Theaterstunde. Du freust dich, dass so viele Schülerinnen Gefallen an deinem Theater-Workshop gefunden haben und eifrig an einem Nachmittag pro Woche ein kleines Bühnenstück mit dir einstudieren. Durch die vier Wochen Sprachunterricht vor dem Start der Projektarbeit, hast du inzwischen auch keine Probleme mehr, den Gesprächen der Schüler zu folgen und kannst mittlerweile auch einige Bürotätigkeiten in der Schule übernehmen. Dein Aufenthalt gefällt dir von Woche zu Woche besser und du bereust deine Entscheidung hierher zu kommen keine Sekunde.

Auf einen Blick & Highlights

Alter: ab 18 Jahre
Sprachkenntnisse: Keine Sprachkenntnisse notwendig
Programmstart: 2-3 mal pro Monat (außer im Dez.)
Anmeldefrist: 2-3 Monate vor Abreise
Einsatzmöglichkeiten: Mit Tieren arbeiten, Unterrichten & weiterbilden, Mit Menschen arbeiten, Kinder betreuen

Unterkunft: Einzimmer-Studio, Apartment
Besonderheiten: Bei sozialen Projekten erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (D) bzw. spezieller Strafregisterauszug (AT/CH) erforderlich
Visum: Aufenthaltsgenehmigung, gültiges Weiterflugticket
Highlights: Verschiedene Projektbereiche zur Auswahl, Einsatz in Santo Domingo oder Sosúa möglich, Sprachkurs inklusive

Warum als Volontär in die Dominikanische Republik?

Als Volontär in der Dominikanischen Republik kannst du dich in verschiedenen Projekte engagieren. Beispielsweise fehlen in vielen Schulen die Mittel und das Personal, um den Schülern über den Basisunterricht hinaus Bildungsmöglichkeiten anzubieten. Aus diesem Grund nehmen soziale Organisationen gerne die Hilfe von Freiwilligen an, die außerschulische Aktivitäten organisieren und den Kindern so eine sinnvolle Freizeitgestaltung anbieten. Unter großen Problemen leiden zudem Einwanderer aus dem benachbarten Haiti. Den Flüchtlingen wird oft mit Rassismus und Vorurteilen begegnet und viele Kinder haben aufgrund ihrer 

mangelnden Spanischkenntnisse Schwierigkeiten, in die lokalen Schulen integriert zu werden. Als freiwilliger Helfer unterstützt du Schulen, die diese Kinder bewusst fördern und so sicherstellen, dass sie nicht den Anschluss an die Gesellschaft verlieren.

Ein weiteres Tätigkeitsfeld für Volontäre besteht in einem Tierschutzprojekt, das sich Straßenhunden und -katzen widmet, kostenlose Impfungen und Sterilisierungen vornimmt und sich um Patenschaften kümmert.

Projektmöglichkeiten in Dominikanische Republik

Das Projekt kombiniert eine Schule und ein Notunterkunft für Kinder & Jugendliche, aus schwierigen sozialen Verhältnissen. Du wirst in der Schule eingesetzt und betreust außerschulische Aktivitäten wie Sprachunterricht, Hausaufgabenbetreuung, Workshops etc. Zudem kannst du die einheimischen Mitarbeiter bei Bürotätigkeiten unterstützen, in der projekteigenen Bücherei und dem Spielezimmer aushelfen und bei der Planung und Durchführung von Workshops im künstlerischen und musikalischen Bereich mitwirken – z.B. Tanz, Theater, Instrumentalunterricht, Malen, Modeschmuck basteln etc. Das Projekt ist ca. 20 Gehminuten vom Volunteer-Apartment entfernt.
  • Einsatzzeit: variiert je nach Projekt
  • Freizeit: Meist am Wochenende
  • Arbeitsstunden: I.d.R. den halben Tag
  • Unterkunft: Apartment
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab 1.220 eur

In diesem Projekt hilfst du einer Organisation, die vor allem in die Dominikanische Republik geflüchtete Menschen aus Haiti im Großraum Puerto Plata unterstützt. Haitianische Kinder haben aufgrund ihrer mangelnden Spanischkenntnisse häufig Probleme, in die Klassenverbände der lokalen Schulen integriert zu werden. Die Organisation bietet Unterricht in kleinen, anerkannten Schulen, wo sie speziell gefördert werden und die Möglichkeit haben, weiterhin zu lernen. Neben den Schulen ist die Organisation in viele weiteren Bereichen tätig (z.B. spezielle Englischcamps während der Schulferien, Recycling- und Gärtnereiprojekte, handwerkliche und künstlerische Projekte und Kurse für Jugendliche, Fußballtraining uvm.). Du wirst als Volunteer aber hauptsächlich in den Schulen eingesetzt, wo du Kurse oder AGs zusätzlich zu den Grundfächern, die von einheimischen Lehrern gegeben werden, anbietest (z.B. Kunst-, Musik- oder Sportkurse, Natur- und Umwelterziehung - je nach Bedarf und Vorkenntnissen der Volunteers).
  • Einsatzzeit: variiert je nach Projekt
  • Freizeit: Meist am Wochenende
  • Arbeitsstunden: I.d.R. den halben Tag
  • Unterkunft: Einzimmer-Studio
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab 1.190 eur

In diesem Projekt unterstützt du eine Organisation, die sich um Straßenhunde und -katzen in der Region um Sosúa kümmert. Sie führen z.B. kostenlose Sterilisierungen durch, nehmen Impfungen und Parasitenbehandlungen vor, haben ein Adoptions- und Patenprogramm und gehen in Schulen in den Gemeinden der Region, um auf das Projekt aufmerksam zu machen. Ziel ist, ein Zuhause für so viele Hunde und Katzen wie möglich zu finden. Die Organisation arbeitet dezentral, d.h. es gibt kein zentrales Büro oder Tierheim. Stattdessen findet die Projektarbeit in verschieden Dörfern statt. Du besprichst vor Ort mit den Mitarbeitern der Organisation den jeweiligen Einsatzort. Daher gibt es normalerweise für die Volunteers keine fest geregelten Arbeitszeiten, sondern dies wird individuell je nach Projekt geplant. Für das Tierschutzprojekt empfehlen wir neben anderen Reiseimpfungen auch eine Tollwut- und eine Tetanusimpfung.
  • Einsatzzeit: variiert je nach Projekt
  • Freizeit: Meist am Wochenende
  • Arbeitsstunden: I.d.R. den halben Tag
  • Unterkunft: Einzimmer-Studio
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab 1.050 eur

Alle Details zum Freiwilligendienst in der Dominikanischen Republik

Wenn du dich als Volunteer in der Dominikanischen Republik engagieren möchtest, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:
 

  • Alter: ab 18 Jahren
  • Sprachkenntnisse: Für das Tierschutzprojekt benötigst du keine Spanischkenntnisse, solltest aber über gute Englischkenntnisse verfügen. Im Bereich Soziales & Bildung benötigst du nur dann bereits gute Spanischkenntnisse, wenn du dich für die Variante mit nur einer Woche Sprachkurs entscheidest. Absolvierst du vier Wochen Sprachkurs, sind keine vorherigen Spanischkenntnisse nötig.
  • Praktische Erfahrung: Nicht erforderlich. Erfahrung im Unterrichten, Nachhilfe geben oder generell in der Arbeit mit Kindern kann im Bildungsbereich von Vorteil sein.
  • Sonstiges: Für die sozialen Projekte wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. ein spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz) verlangt.
     

Mit der Teilnahme am Freiwilligendienst in der Dominikanischen Republik lernst du das alltägliche Leben vor Ort kennen. Du triffst auf einen Lebensstil, den du aus Westeuropa nicht kennst. Du solltest selbstständig sein und kein Problem damit haben, dich an neue Lebensumstände zu gewöhnen. Oft sind die Projekte nicht so gut organisiert, wie du es aus Deutschland gewohnt bist - in diesem Fall musst du eigenständig und flexibel sein.

Programme mit einer Woche Sprachkurs und Programme mit vier Wochen Sprachkurs starten abwechselnd alle zwei Wochen (außer im Dezember).

Über Weihnachten sind die Projekte geschlossen.

In den Sommerferien werden freiwillige Helfer im Bereich Soziales & Bildung oft in Summer Camps eingesetzt oder sie unterstützen die Mitarbeiter bei baulichen oder administrativen Aufgaben.

Melde dich mindestens 2-3 Monate vor Abreise an, gerne deutlich früher. Auf Anfrage evtl. auch kurzfristiger.

Dein Sprachkurs beginnt am Montag.

Es ist sinnvoll einen Flug zu buchen, der am Sonntag davor in Santo Domingo (Dreilettercode: SDQ) oder Puerto Plata (Dreilettercode: POP) ankommt - je nachdem, ob du Projekte in Santo Domingo oder in Sosúa unterstützt.

Bitte buche deinen Flug nach Santo Domingo oder Puerto Plata erst dann, wenn du von uns deine Buchungsbestätigung erhalten hast. Gerne kannst du deinen Flug auch über uns buchen.


Visums- und Einreisebestimmungen

Aufenthaltsgenehmigung für 60 Tage bei Einreise mit gültigem Weiterflugticket. Bei einem Aufenthalt von mehr als 60 Tagen muss beim zuständigen Ausländeramt eine kostenpflichtige Verlängerung beantragt werden. Erfolgt keine Verlängerung, so ist bei der Ausreise am Flughafen eine Geldbuße zu zahlen, deren Höhe von der Dauer der Überziehung des zulässigen Aufenthaltes abhängt.


Gesundheitspolizeiliche Vorschriften im Zielland
Derzeit sind keine besonderen gesundheitspolizeilichen Vorschriften bekannt.

Je nach gewähltem Projekt findet dein Sprachkurs entweder in Santo Domingo oder in Sosúa statt. Du bekommst eine oder vier Wochen Spanischunterricht (20 Unterrichtsstunden à 45 Min. pro Woche), bevor du mit dem Freiwilligendienst beginnst. Möchtest du einen längeren Sprachkurs belegen, so nimm bitte Kontakt zu uns auf.

Der Unterricht findet in Gruppen von maximal sieben Schülern statt und bietet dir eine allgemeinsprachliche Schulung in Grammatik, Vokabular, Hör- und Leseverstehen, Schreiben und Konversation. In deiner Freizeit kannst du gemeinsam mit den anderen Sprachschülern Santo Domingo oder Sosúa erkunden, Ausflüge in die Umgebung unternehmen oder am Freizeitprogramm der Schule teilnehmen. (z.B. Tanzkurse oder gemeinsame Wassersportaktivitäten).

Santo Domingo: 

In Santo Domingo bist du im schuleigenen Apartment in einer Nebenstraße der Sprachschule untergebracht. Du wohnst in einem Einzelzimmer und versorgst dich selbst. Das Badezimmer und die Gemeinschaftsräume teilst du dir mit anderen Sprachschülern oder Volontären. 
 

Sosúa: 

In Sosúa wohnst du in einem Einzimmer-Studio mit eigenem Bad direkt im Gebäude der Sprachschule. Das Studio hat einen eigenen Zugang vom Garten der Schule aus. Im Schulgebäude befindet sich eine Gemeinschaftsküche, die du mitbenutzen kannst. Gegen einen Aufpreis von 35 € pro Woche kannst du die Unterkunft mit Frühstück buchen.

Nach dem Sprachkurs beginnt dein Freiwilligendienst in Santo Domingo oder Sosúa - entweder im Bereich Soziales & Bildung oder im Tierschutz. 
 

I.d.R. wirst du ca. den halben Tag im Projekt eingesetzt. Die Einsatzzeiten variieren jedoch je nach Projekt und anfallenden Tätigkeiten. So kann es durchaus sein, dass manchmal auch Arbeiten am Wochenende anfallen, z.B. Freizeitaktivitäten für Schüler. Insgesamt kannst du von ca. 15 Stunden Projektarbeit pro Woche ausgehen. 
 

Von Mitte Dezember bis Anfang Januar sind die Projekte geschlossen. 
In den Sommerferien werden freiwillige Helfer im Bereich Soziales & Bildung oft in Summer Camps eingesetzt oder sie unterstützen die Mitarbeiter bei baulichen oder administrativen Aufgaben. 
 

Bitte beachte, dass die Projekte oft nicht gut organisiert sind und du wenig feste Aufgaben zugeteilt bekommst. Du solltest anpassungsfähig, kreativ und eigenständig sein.

Der Freiwilligendienst in der Dominikanischen Republik beginnt mit einer bzw. vier Wochen Sprachkurs. Möchtest du deinen Sprachkurs verlängern, so nimm bitte Kontakt mit uns auf.

Die Freiwilligenarbeit kannst du auf maximal vier Wochen verlängern. (Darüber hinaus auf Anfrage)

 

Nimm dir nach der Projektarbeit auf jeden Fall noch etwas Zeit zum Erkunden und Besichtigen des wunderschönen Landes.

Hilfsprojekte in der Dominikanischen Republik: Beispielhafter Programmablauf

Vor der Abreise

Deine Vorfreude ist riesig! Schon morgen fliegst du in die Dominikanische Republik, wo du die nächsten sieben Wochen verbringen wirst.

Tag 1 (Sonntag)

Du landest in Santo Domingo, der Hauptstadt der Dominikanischen Republik. Schon auf dem Weg vom Flughafen zu deiner Unterkunft prasseln unzählige Eindrücke auf dich ein und du bist fasziniert von der fremden Kultur, die dich hier empfängt. In deiner Unterkunft angekommen, richtest du erstmal dein Apartment ein. Dort sind noch weitere Sprachschüler und Volontäre untergebracht, die dich direkt dazu einladen, gemeinsam zu Abend zu kochen. Lange hältst du an diesem Abend aber nicht durch. Der Flug steckt dir in den Knochen und morgen beginnt schon der Sprachkurs. Daher heißt es: Ab ins Bett!

 

Tag 2 (Montag)

Heute beginnt dein Spanischsprachkurs. Zur Schule sind es nur wenige Gehminuten, die du gemeinsam mit den anderen Sprachschülern aus der Unterkunft zurücklegst.
Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt und deine Lehrerin ist dir direkt sympathisch. Nach dem Unterricht erkundest du mit deinen internationalen Mitschülern noch ein wenig die Stadt. 

 

Ab Tag 3

In den nächsten vier Wochen besuchst du unter der Woche den Spanischkurs. Bereits nach wenigen Tagen hast du das Gefühl, dass du dich deutlich verbessert hast und es fällt dir wesentlich leichter, die Dominikaner im Alltag auf Spanisch anzusprechen. Oft sitzt du abends in gemütlicher Atmosphäre mit deinen Mitschülern zusammen und ihr unterhaltet euch über Gott und die Welt.
Am Wochenende erkundet ihr gemeinsam Santo Domingo oder die nähere Umgebung, liegt am Strand und sogar Surfen hast du schon ausprobiert.

Tag 28 - 29 (Samstag und Sonntag)

Dein Sprachkurs ist vorbei und du fühlst dich sehr gut auf die bevorstehende Freiwilligenarbeit vorbereitet. Das freie Wochenende nutzt du nochmal, um eine Katamaranfahrt zur Isla Saona zu machen.

Tag 30 (Montag)

Heute beginnt deine Arbeit als Volontär. In einer Schule für Mädchen aus schwierigen Verhältnissen sollst du Freizeitaktivitäten organisieren, bei den Hausaufgaben helfen und die Mitarbeiter mit allen anfallenden Aufgaben unterstützen. Du wirst durch die Schule und das dazugehörende Wohnheim geführt und erfährst alles Wissenswerte über deine Arbeit als Volontär.

Ab Tag 31

Du arbeitest unter der Woche immer ungefähr den halben Tag - mal vormittags, mal nachmittags. Anfangs waren die Mädchen dir gegenüber noch sehr zurückhaltend, aber je mehr Zeit du mit ihnen verbringst, desto herzlicher wird auch das Verhältnis. Da viele der Mädchen deine Ohrringe und Armbänder bewundert haben, hast du dich entschlossen, einen Bastelworkshop mit ihnen zu machen, in dem du mit ihnen Modeschmuck herstellst. Außerdem hilfst du regelmäßig in der Bücherei der Schule und übernimmst nach einiger Zeit auch administrative Aufgaben im Büro. Mit der Zeit wirst du immer routinierter und hast dich richtig eingelebt, mit der Verständigung auf Spanisch hast du kaum noch Schwierigkeiten. Du erlebst viel Neues und sammelst bei der Arbeit einzigartige Erfahrungen. Am Wochenende hast du in der Regel Freizeit, einmal hast du mit den Schülerinnen aber auch schon einen Ausflug in die Botanischen Gärten von Santo Domingo gemacht. 

Letzter Tag vor der Abreise (Freitag)

Die Zeit vergeht wie im Flug und schon bald ist dein letzter Arbeitstag im Projekt gekommen. Einige Mädchen haben dir Bilder gemalt, die sie dir zum Abschied überreichen. Du hast deine Schülerinnen wirklich ins Herz geschlossen und der Abschied fällt dir sehr schwer.

Abreisetag (Samstag)

Die Koffer sind gepackt und alle Souvenirs besorgt. Du verabschiedest dich noch von den anderen Bewohnern in deinem Apartment, bevor du an den Flughafen fährst. Im Flieger lässt du alles noch mal die letzten Wochen Revue passieren: Es waren mit Sicherheit einige der besten Erfahrungen deines Lebens.

Preise für Freiwilligenarbeit Dominikanische Republik

Preise 2019

  • Tierschutz Sosúa mit 1 Wo. Sprachkurs
  • 3Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.050 eur
  • Unterrichten & Soziales Sosúa mit 1 Wo. Sprachkurs
  • 4Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.190 eur
  • Unterrichten & Soziales Santo Domingo mit 1 Wo. Sprachkurs
  • 4Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.220 eur
  • Tierschutz Sosúa mit 4 Wo. Sprachkurs
  • 6Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.890 eur
  • Unterrichten & Soziales Sosúa mit 4 Wo. Sprachkurs
  • 7Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 2.030 eur
  • Unterrichten & Soziales Santo Domingo mit 4 Wo. Sprachkurs
  • 7Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 2.060 eur


Weitere Preise für 2019

  • Extrawoche Freiwilligenarbeit (1 Woche)

  • Plus 140 eur
  • Extrawoche Sprachkurs (1 Woche)

  • Plus 280 eur

Leistungen für Freiwilligenarbeit Dominikanische Republik

Spanischsprachkurs (20 Std/Wo à 45 Min.)
Platzierung in einem Freiwilligenprojekt
Unterrichtsmaterial
Organisation von Freizeitaktivitäten
Betreuung von einer festen Programmkoordinatorin vor Abreise
Zugang zur/Teilnahme an der TravelWorks Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
Zertifikat nach Rückkehr
Unterkunft in einem Einzelzimmer im Apartment oder Studio
Transfer vom Flughafen Santo Domingo (bei Projekt in Santo Domingo) oder Puerto Plata (bei Projekt in Sosúa)
WLAN in der Schule und in der Unterkunft
Informationshandbuch
Englisch- und spanischsprachige Betreuung vor Ort
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
24-Stunden-Notrufnummer
 
Hin- und Rückflug nach Santo Domingo oder Puerto Plata, Dominikanische Republik (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
Ggf. tägliche Transferkosten zum und vom Projekt
Bei sozialen Projekten: Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz)
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.
Mahlzeiten
Ggf. Impfungen

Dein Ansprechpartner:

Carina Zölzer
carina@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 281
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Das könnte dich auch interessieren

Erlebnisreise Kuba & Costa Rica

Kombiniere zwei der schönsten Länder Lateinamerikas auf der Erlebnisreise in Kuba & Costa Rica. Mehr dazu

Sprachreisen Santo Domingo

Erlebe die Schönheit der Dominikanischen Republik und lerne dazu die spanische Sprache. Mehr dazu

Sprachreisen Sosúa

Die direkte Strandlage an der Nordküste bietet dir neben dem Spanischkurs ein Unterwasser- und Naturparadies. Mehr dazu