Hilfsprojekte Laos

Erfahrungsberichte zu Hilfsprojekten in Laos

Du möchtest wissen, welche Erfahrungen andere Freiwilligenarbeits-Teilnehmer in Laos gemacht haben? Hier findest du eine Auswahl aktueller Berichte über Erfahrungen und Erlebnisse. Und natürlich freuen wir uns, nach deinem Aufenthalt als Volontär in Laos hier auch deinen Erfahrungsbericht zu veröffentlichen!

Isabels Erlebnisse in Laos

Alter: 32
Reiseziel: Laos
Heimatort: Königsfeld-Neuhausen
Ein herzliches Sabaidee aus Laos, in einer Woche werde ich wieder zurück sein aus Laos, zurück in eine fast vergessene, dennoch gewohnte Umgebung. Mehr als 9 Wochen verbrachte ich schon hier in Luang Prabang und machte unglaublich viele einprägende lustige, faszinierende, seltsame, überraschende, aber vor allem herzergreifende und berührende Erfahrungen.Ich habe das Gefühl, diese Stadt passt in kein Schema. Ich bin so unendlich dankbar für die Möglichkeit.

Zum Abschluss meiner Reise präsentiert sich nun noch Pi Mai Lao, das Ende des alten und folgend natürlich der Anfang des neuen buddhistischen Jahres. Gefeiert wird 3 Tage zum Einen sehr modern mit Party auf allen Straßen und Wasserpistolen, zum Anderen mit vielen traditionellen Zeremonien rund um die großen Tempel. Man wird überall mit Wasser überschüttet... wo man geht und steht. Das ist bei den Temperaturen und der hohen Luftfeuchtigkeit natürlich eine willkommene Abkühlung. Dabei werden oft auch, vor allem von den Älteren, auch Wünsche und Segnungen ausgesprochen. Das Wasser steht für Reinigung von allen alten, unnützen, belastenden und auch negativen Dingen.

Was in dieser Zeit auch sehr in den Vordergrund rückt, sind die buddhistischen Traditionen. Die Partnerorganisation, die hier vor Ort verschiedene Schulen unterstützt, versucht auch hier... zur Wahrung dieser Traditionen verschiedene Rituale, wie das Alms Giving zu Pi Mai und weit darüber hinaus finanziell zu unterstützen. Nicht nur die Einheimischen, die wirklich eine sehr gute Englischausbildung bekommen, profitieren wirklich von dem Geld, vor allem aber auch ist die Zeit für die Freiwilligen ein so wichtiger Schritt in deren Entwicklung. Die laotischen Kinder und Jugendlichen wachsen einem so schnell “ins” Herz, dass man gar nicht mehr gehen will. Sogar taube Kinder bekommen hier die Möglichkeit, Englisch zu lernen. Die Begegnungen mit diesen Kindern sind unglaublich ergreifend und richtig lustig.

Das Geld wird verwendet für: Klassenräume mieten, weite Anreisen (für viele mehr als eine Stunde Fußmarsch für eine Strecke) mit dem Tuctuc. Schreibutensilien, Bücher, Lohn für die 3 Organisatoren, die hier richtig gute Arbeit leisten (die Partnerorganisation hat ein sehr gutes Ansehen in der Stadt), sogar Ausflüge können bezahlt werden, da die meisten Kinder nie einen anderen Teil von Laos sehen können und vieles mehr.

Einige meiner Schüler haben nur einen Job bekommen, weil sie in den Schulen so gut Englisch lernen. Sie sind sehr dankbar dafür. Wenn es euch irgendwie möglich ist, spendet ein paar Euro. Und wenn ihr vielleicht selbst Interesse an einem Freiwilligendienst habt, kann ich Laos nur empfehlen.

Ganz viele Grüße von diesem fantastischen Fleckchen Erde.

PS: Was mir am Flughafen noch passiert ist: Ein Zollbeamter am Flughafen LPQ erkannte mich. Er meinte, er habe mich in der Schule gesehen und gehört, dass ich eine gute Lehrerin bin :-) Das macht einen stolz.

10% Rabatt

Freiwilligenarbeit Laos

Deine Englischkenntnisse sind in Laos gefragt. Sammle einmalige Erfahrungen und bringe buddhistischen Mönchen Englisch bei.Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Laos
(5)
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • ab 18 Jahren
  • Ab3Wochen
  • ab1.580eur