Abenteuer Heimatstadt mit GPS & Polaroid


Normalerweise veröffentlichen wir immer Artikel rund ums Reisen. Dieses Mal geht es nur im weitesten Sinne ums Reisen, wir wollen euch nämlich mal einen kleinen Einblick hinter die Kulissen geben.

2016-09-17-photo-00004639-002Old meets New

Jedes Jahr im Sommer kommt das gesamte TravelWorks-Team zu einer Betriebsfeier zusammen, um Teambuilding zu machen. Dabei machen wir immer etwas Interaktives – einfach klassisch Essen gehen wäre uns ja viel zu langweilig! Dieses Jahr haben wir eine Stadtrallye im schönen Münster gemacht, aber natürlich keine gewöhnliche. Die Stadtrallye verband das „neumodische“ Geocaching mit der „Oldschool“ Polaroid Fotografie. Jedes Team bekam ein GPS-Gerät und musste innerhalb Münsters Innenstadt zu bestimmten Koordinaten laufen. Dort angekommen wartete ein Fotoauftrag, der mithilfe von tollen Polaroid-Kameras umgesetzt werden musste.

img_6321Vom Selfie zum Mord

Eine Aufgabe bestand darin, anlässlich unseres 25-jährigen Firmenjubiläums den Namen TravelWorks, sowie die für uns wichtigen Begriffe „Teamarbeit“, „Zusammenhalt“ und „Reisen“ auf möglichst individuelle Weise darzustellen. Doch nicht alle Aufgaben hatten etwas mit TravelWorks oder Reisen zu tun. So sollten wir zum Beispiel ein klassisches Selfie machen, an einem berühmten Tatort Drehort eine Mordszene nachstellen oder uns verkleiden. Am aufregendsten war dabei immer der Moment nachdem das Foto geschossen wurde und sich gespannte Köpfe über das zunächst weiße Polaroid beugten, bis nach und nach das Bild erschien.

Am Ende des Tages klebten wir alle Fotos in ein Fotoalbum und ließen unserer kreativen Ader freien Lauf beim Verzieren der Seiten: ein wirklich schönes Andenken! Dann hatten wir uns auch einen klassischen Restaurantbesuch verdient und ließen den Abend noch entspannt ausklingen.

Ausnahmsweise die Planung anderen überlassen

Obwohl wir natürlich Profis im Reisen organisieren sind, haben wir die Organisation für unser Firmenevent abgegeben. Das Team von Company Trip hat nicht nur alles im Vorfeld vorbereitet, sondern uns auch den ganzen Tag bei der Durchführung begleitet. So wartete der Geschäftsführer Thorsten mit Verstärkung bereits mit sämtlichen Materialien auf uns. Geduldig erklärte er den Tagesablauf, die auf uns zukommenden Herausforderungen und klärte alle technischen Details. Während der Rallye stand er jederzeit als Telefon Joker zur Verfügung, falls wir mal nicht weiter wussten.  An dieser Stelle möchte ich mich noch einmal herzlich bedanken. Wir hatten alle unheimlich viel Spaß und werden diesen außergewöhnlichen Tag sicherlich noch lange in Erinnerung behalten. Beim Essen abends konnte man überall begeisterte Kollegen hören, die von der hervorragenden Organisation schwärmten.

 

Falls ihr auch mal eine etwas andere Betriebsfeier machen wollt, schaut doch mal auf der Internetseite von Company Trip vorbei: http://www.companytrip.de .

 

Hier seht ihr noch ein paar Eindrücke von unserem Tag:

Svenja Günther

Svenja ist Auszubildende bei TravelWorks. Zurzeit darf sie in die Marketing-Abteilung reinschnuppern. Das Reisefieber packte sie zum ersten Mal bei ihrem Austausch in den USA während der Schulzeit. Nach dem Abi reiste sie dann mit ihrem Rucksack durch Neuseeland, Thailand und Kambodscha. Jetzt versucht sie jedes lange Wochenende und jeden Urlaubstag dazu zu nutzen, mehr von dieser schönen Welt zu sehen und träumt davon wieder etwas länger mit dem Rucksack unterwegs zu sein. Diesmal vielleicht Lateinamerika, Australien oder doch noch ein bisschen Südostasien?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.