Englisch-Sprachreisen: Partnerbesuch

Wir bekommen regelmäßig Besuch im Büro von unseren Partnerorganisationen. Vor Kurzem war Thomas, einer unserer englischsprachigen Sprachschul-Partner (Kaplan International English) da und hat ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert.

Welches Land ist das Richtige für mich?

Wir bieten Sprachreisen in unterschiedliche englischsprachige Länder an, unter anderem Großbritannien, Irland, USA, Australien, Neuseeland. Nicht einfach, bei der Menge die richtige Destination für sich selbst zu finden, denn jedes Land hat seinen eigenen Reiz.

Ein Tipp von Thomas: Für jüngere Sprachschüler, die noch keine 21 Jahre alt sind, empfiehlt er, sich für eine Sprachschule in Großbritannien oder Australien zu entscheiden. Der Grund dafür? Nun ja, wenn du während deines Aufenthaltes planst, in den Abendstunden nach dem Sprachkurs die Bars und Kneipen mit den anderen Kursteilnehmern unsicher zu machen, müsstest du in den USA bereits 21 Jahre alt sein, in Großbritannien wiederum darfst du dies auch schon mit 16 Jahren. Wenn du außerdem lieber in einem kleinen und gemütlichen Städtchen statt in einer großen Metropole deinen Sprachkurs machen möchtest, empfiehlt Thomas einen Aufenthalt in Edinburgh oder Dublin. Dort ist oft auch die Distanz zwischen Sprachschule und Gastfamilie eher gering.

Wo verbringen die meisten ihre Englisch-Sprachreise?

Viele Menschen planen einmal in ihrem Leben eine Sprachreise. Im Vordergrund steht dabei ganz klar, eine neue Sprache zu lernen oder eine bereits erlernte Sprache zu vertiefen. Doch auch andere Kulturen kennenlernen, einfach mal rauskommen, seinen Horizont erweitern und neue Leute kennenzulernen steht bei den meisten hoch im Kurs. An den Kaplan Schulen sind durchschnittlich um die 5% der Deutschen in jeder Destination vertreten. Wobei es die meisten nach Großbritannien zieht, erklärt Thomas.

Wie gestalte ich meine Freizeit?

Bei deiner Freizeitgestaltung bist du völlig frei und kannst auf eigene Faust oder zusammen mit den anderen Kursteilnehmern die Stadt oder das Land erkunden. Oft bieten auch die Sprachschulen selbst organisierte Freizeitaktivitäten an wie Ausflüge, Stadtführungen oder Besuche von Museen. Du liebst Sport? Dann musst du auch während deiner Sprachreise nicht darauf verzichten, da dir an jeder Schule ein breites Sportangebot zur Verfügung steht. Wenn du dich für besondere Veranstaltungen oder Festivals interessierst, dann sind diese natürlich meist jahreszeitenabhängig, wie Thomas erklärt. In Edinburgh wird im Herbst beispielsweise groß Halloween gefeiert. Im Sommer stehen verschiedene Festivals an. Wovon Thomas besonders schwärmt ist der International Food Day, der an der Kaplan School angeboten wird. Jeder der Lust hat, kann mitmachen: Es wird zusammen gekocht, geschlemmt und du kannst nette Leute und andere Kulturen kennenlernen.


Haben wir deine Neugier geweckt? Würdest du am liebsten sofort mit deiner Englisch-Sprachreise starten? Dann schaue auf unserer Website nach und suche die passende Destination für dich raus.

Redaktion

Für das Team von TravelWorks heißt Reisen mehr als nur Tourist sein: Nicht auf der Oberfläche schwimmen, sondern ins Geschehen eintauchen. Wir sind selber mehrere Jahre im Ausland gereist und geben unsere Erfahrungen gerne aus erster Hand weiter. Daher versorgen wir euch hier mit spannenden Artikeln sowie hilfreichen Informationen zur Vor- und Nachbereitung eures Auslandsaufenthaltes und verhelfen euch so zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.