Happy Australia Day! 40 Dinge, die Du nicht über Australien wusstest

Happy Australia Day! Jedes Jahr am 26. Januar findet der „Australia Day“ statt. Welch wunderbare Gelegenheit, dieses Land zu feiern. Australien ist bekannt für Strände, das Outback, Kängurus und Crocodile Dundee. Zu diesem Anlass zeigen wir Dir 40 Dinge, die die meisten über Australien noch nicht wussten.

1. In den Australischen Alpen fällt mehr Schnee als in den Schweizer Alpen.

2. „Don’t judge a book by its cover“. Das hat sich ein Buchhandel in Australien zu Herzen genommen und verkauft seine Bücher in Papier eingeschlagen mit einer kurzen Beschreibung darauf.

3. Wombat-Kot ist würfelförmig. oz-volunteer-CVA-wombat-(1)

4. Seit 1979 ist in Australien niemand mehr an einem Spinnenbiss gestorben.

5. In Australien leben mehr Kängurus als Menschen.

6. 90% der australischen Bevölkerung lebt an der Küste.

7. Der Lake Hillier in Australien ist pink – und keiner weiß so genau, warum.

8. 1859 wurden 24 Hasen in Australien ausgesetzt. In nur zehn Jahren vergrößerte sich ihre Population – auf 2 Millionen Tiere.

9. Die Stadt Melbourne wurde früher „Batmania“ genannt. Na na na na na na na na na na na na na na… MELBOURNE!

10. Schnabeltiere sind giftig.

11. Ein Berg in Australien nennt sich „Mount Disappointment“. Bergsteiger, die den Berg bezwangen, fanden die Aussicht nicht so berauschend und wollten dieser Tatsache Ausdruck verleihen.

12. Die größte Rinder-Ranch der Welt liegt in Australien. Sie heißt „Anna Creek Station“. Mit einer Fläche von 23.677 Quadratkilometer ist sie fast genau so groß wie Mecklenburg-Vorpommern.

13. Du könntest in Australien 27 Jahre lang jeden Tag einen neuen Strand besuchen ohne jemals zweimal am gleichen Ort zu sein.

oz-tw92330--tn-vor-strand

14. Kein einziges der in Australien heimischen Tiere hat Hufe.

15. Harold Holt, einstiger Premierminister Australiens, ging 1967 zum Baden an den Strand  – und wurde nie wieder gesehen.

16. Ein Mann aus dem Irak zog nach Australien und lebte dort von staatlicher Unterstützung. Als er selbst zu Reichtum kam, stellte er der australischen Regierung einen Scheck in der Höhe des Geldes aus, das er erhalten hatte.

17. In Victoria sind nur ausgebildete Elektriker dazu befugt, eine Glühbirne zu wechseln.

18. Ein Australier hat mal versucht, Neuseeland bei ebay zu verkaufen. Die Inseln wären ein Schnäppchen geworden – bei 22 Bietern lag das Angebot zum Schluss bei genau 3.000 australischen Dollar. nz-Fotolia_6650132_L-karte

19. Das tödlichste Tier in Australien ist eine Qualle. Chiropsalmus quadrigatus oder auch der Box Jellyfish hat mehr Menschen umgebracht als die nächsten vier der tödlichsten Tiere zusammen!

20. Ein Fluss in Australien heißt der „Never Never River“.

21. Im Jahre 1954 stellte Bob Hawke einen Rekord im Biertrinken auf – in 11 Sekunden trank er 2,5 Pints. 29 Jahre später wurde er der Premierminister Australiens. Cheers!

22. Kamele sind eine Plage in Australien. Mehr als 1 Millionen Tiere durchstreifen Central Australia.

oz_TW86175_-(9)kamel-von-unten23. Australien hat eine der größten freilebenden Kamel-Populationen der Welt – und exportiert sogar Kamele nach Saudi-Arabien.

24. Wo wir gerade bei Kamelen sind, in Australien leben zehnmal so viele Kamele wie Koalas.

25. Von 1828 bis 1902 war es in Australien verboten, bei Tageslicht am Strand Schwimmen zu gehen.

26. Perth hat die größte Dichte an Cafés der Welt.

27. Pro Woche überziehen 70 Touristen ihre Visa.

28. In Australien leben 3,3 mal so viele Schafe wie Menschen.

29. Man nimmt an, dass der Ayers Rock oder auch Uluru und der Mount Olga oder auch Kata Tjuta unterirdisch verbunden sind – was bedeuten würde, dass knapp 2,5 Kilometer des Uluru unter der Erde liegen.oz-TourismAustralia-Tourism-Australia-imagery-featuring-Uluru-Kata-Tjuta-National-Park-110631-575

30. Das Great Barrier Reef besitzt einen eigenen Postkasten. Karten, die von hier aus geschickt werden, dürfen sich des einmaligen Stempels freuen.

31. Die 10 tödlichsten Schlangen der Welt leben in Australien.

32. Tasmanien hat die reinste Luft der Welt.

33. Australien wurde zu Beginn von den Briten als Strafkolonie genutzt und Kriminelle wurden dorthin verschifft. Die erste Polizeieinheit des Landes bestand aus Insassen, die sich am besten benommen hatten.

34. 80% der in Australien lebenden Tiere sind nirgendwo anders auf der Welt zu finden.

35. In Melbourne lebt die größte griechische Bevölkerung außerhalb Griechenlands.

36. Der „Dingo Fence“ ist der längste Zaun der Welt. Er ist 5.613,39 Kilometer lang und soll – wie der Name schon sagt – ungewünschte Besuche durch Dingos verhindern.

37. Australien ist so breit wie die Strecke von Moskau nach London lang ist.

38. Kängurus und Emus können nicht rückwärts laufen.oz-TW58890-kangaroo-am-strand

39. Als sich Melbourne und Sydney nicht darauf einigen konnten, wer von ihnen die Hauptstadt des Landes werden sollte, wurde eine neue Stadt als Kompromiss gebaut – Canberra.

40. In 1940 kollidierten in New South Wales zwei Flugzeuge in der Luft. Statt abzustürzen, verhakten sie ineinander und landeten zusammen.

BONUS: 10 weitere kuriose Fakten über Australien findest Du in unserem Online Reisemagazin.

Happy „Australia Day“!

Und weil es so schön ist und wir Australien so lieben, gibt es anlässlich des diesjährigen Australia Days noch das offizielle Werbevideo für Australien von 1984 – mit original Crocodile Dundee!

Hier findest Du noch mehr Infos zum Australia Day und wie er in Australien gefeiert wird.

Kennst Du auch ein paar coole Fakten über Australien, die wir vergessen haben? Dann her damit!

Kerstin Hedwig

Kerstin hat im Marketing Team bei TravelWorks gearbeitet. Obwohl sie ihr Herz längst an die grüne Insel Irland verloren hat, gibt es noch viele Orte, die von ihr entdeckt werden wollen und das am liebsten fernab der Bequemlichkeit eines Hotelbetts. Ein Roadtrip durch die USA, Schlafen am Strand in Mosambik und einmal in einem Leuchtturm übernachten sind nur einige der vielen Punkte auf Kerstins Reise-To-Do-Liste.

5 Kommentare

  1. Jörg   •  

    Ich finde den Artikel richtig schön, liebe Kerstin! 😉

  2. Berky   •  

    Das mit dem Wombat-Kot verwirrt mich. Warum ist das so? Und noch viel wichtiger: Wie sieht der entsprechende Anus dazu aus?

  3. Simon   •  

    Die anderen Namen von Melbourne abseits von „Batmania“ waren übrigens Bearbrass, Bareport, Bareheep, Barehurp und Bareberp. Alle fantastisch!

    • Kerstin Hedwig   •     Autor

      Haha, riesig! 😀 Wie kommt man von Bareberp auf Melbourne? Was mich noch mehr beschäftigt: Wie konnte man nur davon abrücken, eine Stadt „Batmania“ zu nennen? Rätsel der Menschheit…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.