San Sebastián: Europas Kulturhauptstadt 2016

Kulturhauptstadt-Feuerwerk-klein

Malerische Strände, schöne Altstadt, perfekte Surfkonditionen – Ihr braucht mehr Gründe für eine Sprachreise nach San Sebastián? Dieses Jahr ist San Sebastián zur Kulturhauptstadt Europas ernannt worden!

Seit 1985 wird dieser Titel jedes Jahr anKulturhauptstadt-Bucht-klein mindestens eine europäische Stadt vergeben, seit 2001 erhalten sogar gleich zwei Städte diese Ehre. Gegen andere spanische Städte wie Burgos, Córdoba und Saragossa konnte sich San Sebastián durchsetzen. Neben San Sebastián darf sich dieses Jahr das polnische Breslau Kulturhauptstadt Europas 2016 nennen.

San Sebastián oder auch landesübliche Kulturhauptstadt-Surfer-klein„Donostia“ liegt direkt an der nördlichen Atlantikküste Spaniens im Baskenland. Von der Bucht La Concha (Spanisch: die Muschel) hat man eine tolle Aussicht auf die umliegenden Berge. Aufgrund der guten  Windverhältnisse kann man in San Sebastián super surfen – wie wäre es zum Beispiel mit einem kombinierten Sprach- und Surfkurs bei unserer Partnerschule? Aber auch ohne Surfen lohnt sich ein Sprachkurs in San Sebastián. Unsere Partner-Sprachschule liegt direkt im Stadtzentrum nur 10 Kulturhauptstadt-Lernen-kleinGehminuten von der Altstadt und dem Strand entfernt. Und traumhafter als Lernen an der frischen Salzluft direkt am Meer kann man es sich kaum vorstellen.

Kulturhauptstadt-Gebaeude-kleinDoch San Sebastián ist nicht nur eine typische Hafen- und Strandstadt, nein, vor allem hat diese Stadt viel Kultur zu bieten. Zahlreiche geschichtsträchtige Bauten, Museen, Kinos, Theater und Ausstellungen laden zum Entdecken ein. Durch die kräftige Finanzspritze, die die Ernennung zur Kulturhauptstadt mit sich bringt, erwartet Dich 2016 noch eine geballtere Ladung an Kultur: Kunstveranstaltungen, Festivals, Kulturevents, internationale Begegnungen… beinahe täglich wird es neue Gelegenheiten geben, Kultur und Bildung zu entdecken und so die kulturelle Vielfalt Europas zu erleben. Sobald die SonneKulturhauptstadt-Pinchos-klein untergeht erwacht San Sebastián übrigens erneut zum Leben. Nach dem „Pinchos“ (kleine Spieße zum Getränk) Essen in einer der Bars im „Parte Vieja“ geht es weiter in eine urige Kneipe oder einen Nachtclub. Hier lässt sich perfekt die Nacht zum Tag machen!

Du möchtest die Kulturhauptstadt 2016 kennenlernen während Du Spanisch lernst? Dann informiere dich doch hier über eine Sprachreise nach San Sebastián. Tauche ein in die kulturelle Vielfalt und Gelassenheit der baskischen Hauptstadt.

 

Kulturhauptstadt-Maedels-klein

Dieser Artikel ist Teil der Reihe „TravelWorks loves Spain“.

Cara Wallenhorst

Cara ist Auszubildende bei TravelWorks. Momentan lernt sie unsere Marketing-Abteilung kennen. Reisen ist ihre große Leidenschaft, schon seit der Schule, wo an jedem Austausch teilgenommen wurde. Genossen hat sie vor allem ihren Work and Travel-Aufenthalt in Australien sowie einen Backpacking-Trip durch Europa. Jede Möglichkeit wird genutzt um die Welt zu entdecken – ganz oben auf der To-Do-Liste steht übrigens Kuba und Südamerika.

1 Kommentar

  1. Pingback: Auf ein „Pinxto-Pote“ in San Sebastián - Entdecker Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.