Kategorien
Weltweit

Verrückte Events weltweit: Schnieke Bärte, rennende Affen und bunter Totentanz

Menschen sind seltsam. Und das ist auch richtig gut so, denn aufgrund dieser Tatsache gibt es rund um den Globus eine ganze Reihe wirklich seltsamer Veranstaltungen. Wenn Euer Jahr 2014 bisher so semi-spannend war, haben wir hier für euch ein paar Gelegenheiten, in den letzten drei verbleibenden Monaten des Jahres noch etwas echt Verrücktes zu erleben!

 

World Gurning Championships

2369483865_a65e4f2f0d_b

Gesichtakrobaten sind im September in Egremont, England an der richtigen Adresse. Dort findet nämlich die Weltmeisterschaft im Grimassen-Schneiden statt. Gekürt wird derjenige, der sein Gesicht ohne Hilfsmittel größtmöglich verändern kann.

Wo? Egremont, Cumbria, England

Wann? Dritter Samstag im September

Mehr zum Eventhttp://www.egremontcrabfair.com/

(Foto: Ben Aston, CC)

Great Gorilla Run

2894286899_b01509af04_b

Wenn ihr gerade in London seid und keine ausgewiesene Affen-Phobie habt, könnte euch der Great Gorilla Run gefallen. Hunderte Läufer im Gorillakostüm sammeln Spenden für den Erhalt ihrer tierischen Vorbilder. Und weil es nicht reicht, als Gorilla kostümiert zu sein, tragen die meisten Teilnehmer über ihrem haarigen, ersten Kostüm ein  zweites – je ausgefallener, desto besser.

Wo? London

Wann? 20. September

Mehr zum Event: http://www.greatgorillarun.org/

(Foto: Sarah, CC)

Vegetarian Festival

4042533834_82367729e7_b

Vegetarier und extreme Körpermodifikation – nein, das hier ist nicht das krasseste Hipster-Festival aller Zeiten! Das religiöse Vegetarian Festival findet im September und Oktober in mehreren Orten Thailands statt. Wer dabei sein will, sollte einen festen Magen haben, denn Teil der Veranstaltungen sind verschiedene, traditionelle Körpermodifikationen, vom Durchstechen der Wangen mit mehreren Klingen bis zum Gang über heiße Kohlen. Während des gesamten Festivals gibt es weder Fleisch noch Alkohol, denn der Verzicht auf diese Dinge soll Glück bringen.

Wo? Mehrere Orte in Thailand, z.B. Phuket

Wann? September/Oktober

Mehr zum Event: http://www.phuketvegetarian.com/

(Foto: Binder.donedat, CC)

World Beard & Moustache Championships

2712841625_45dfbd6afa_b

Bärte – was gibt’s da noch mehr zu sagen? Achja: Schöne Bärte natürlich. Und ein paar echt verrückte Modelle in allen erdenklichen Form und Farben. Vom Schnäuzer bis zum Vollbart ist hier alles gefragt, was schön, gepflegt und irgendwie bartartig ist. In 18 Kategorien, vom “Dali” über Koteletten bis zum Walfänger-Look ist hier alles für den Bartliebhaber von heute dabei. Und achja: Hat Dein Papa keinen Bart, hast Du zwei Mamas.

Wo? Portland, USA

Wann? 25 Oktober 2014

Mehr zum Event: http://www.worldbeardchampionships.com/

(Foto: Ayleen Gaspar, CC)

Dia de los Muertos

6312809322_4178207394_b

Zugegeben, der Tag der Toten ist im Vergleich zu den anderen Veranstaltungen in dieser Auflistung wesentlich traditionsbehafteter, aber nicht weniger ungewöhnlich und sicher ein Spektakel, das man sich, wenn möglich, nicht entgehen lassen sollte. Der Tag wird von Mexikanern rund um den Globus, hauptsächlich aber in Mexiko selbst und den USA gefeiert. Der Tag soll an alle Verstorbenen erinnern. Wer aber hier eine Trauerveranstaltung vermutet, hat weit gefehlt. Geschmückte Straßen, bunte Kostüme und überall Totenköpfe und Skelette sind Teil dieses farbenfrohen Volksfestes. Besonders beliebt: Schädel aus Zucker oder Schokolade. So lässt sich der Tod wohl aushalten.

Wo? Weltweit, aber größte Veranstaltungen in Mexiko Stadt und Los Angeles

Wann? 31. Oktober bis 2. November

Die besten Orte für dieses Event gibt’s hier: http://gomexico.about.com

(Foto: Jenny Huey, CC)

Peter Pan Cup Christmas Morning Race

Wenn es draußen so richtig ungemütlich und die Nähe des Kaminfeuers umso verlockender ist, kann es wohl nichts Schöneres geben, als sich in die eisigen Fluten des Serpentine Lake im Londoner Hyde Park zu schmeißen. Zumindest müssen und machen das die Teilnehmer des Peter Pan Cup Christmas Morning Race. Wer käme auch auf die verrückte Idee, am Morgen nach dem Heiligen Abend gemütlich eingemummelt auf dem Sofa ein paar Zimtsterne zu verputzen und sich Weihnachtsfilme reinzuziehen?

Wo: Londoner Hyde Park

Wann: 25. Dezember 2014

Mehr Infos zum Event: http://www.visitlondon.com

Und jetzt kommst du!

Du kennst weitere verrückte Events und Veranstaltungen auf dieser Welt? Dann teile sie doch mit uns in den Kommentaren!

Von Kerstin Hedwig

Kerstin hat im Marketing Team bei TravelWorks gearbeitet. Obwohl sie ihr Herz längst an die grüne Insel Irland verloren hat, gibt es noch viele Orte, die von ihr entdeckt werden wollen und das am liebsten fernab der Bequemlichkeit eines Hotelbetts. Ein Roadtrip durch die USA, Schlafen am Strand in Mosambik und einmal in einem Leuchtturm übernachten sind nur einige der vielen Punkte auf Kerstins Reise-To-Do-Liste.

Eine Antwort auf „Verrückte Events weltweit: Schnieke Bärte, rennende Affen und bunter Totentanz“

In England gibt es noch dieses bescheuerte Käserollen von Cooper’s Hill, wo Käse und Menschen einen Berg runterpurzeln. Allerdings ist das, glaube ich, erst wieder im Mai nächsten Jahres…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.