Sprachreise Dublin – das sagen unsere Teilnehmer

Unsere Teilnehmer berichten uns regelmäßig von ihren Auslandsaufenthalten. Lara und Carina haben beide eine Sprachreise in die Hauptstadt Irlands unternommen. Was sie vom Leben in Dublin mitgenommen haben und wie ihnen die Reise insgesamt gefallen hat, kannst du hier nachlesen. Los geht es mit Lara.


Laras Eindrücke von Dublin

Dublin ist eine wunderschöne Stadt, in der man sehr viel sehen konnte und einem nie langweilig geworden ist. Es gibt zahlreiche Museen, man kann gut shoppen gehen und die Schule hat viele Freizeitangebote.

Wie war die Sprachschule?

Sehr sehr gut! Die Lehrer dort sind unglaublich gut, zumindest die, die ich hatte. In der zweiten Woche hatte ich von dem Nachmittagsunterricht in den Morgenunterricht gewechselt. In den morning classes kam mir meine Gruppe nicht so leistungsstark vor, wie meine vorherige Klasse, was aber nicht schlimm war. Eine tolle Schule mit tollen Lehrern. Ich hatte viel Spaß und habe durch die guten Lehrer viel gelernt.

Laras Leben in der Gastfamilie

Meine Gastfamilie war so toll! Habe sie direkt ins Herz geschlossen und will sie auf jeden Fall wieder besuchen. Sie können so super kochen und unterhalten sich wahnsinnig gern mit einem. Auch wenn ich mal zu einem Wochenendtrip wollte, der zu früh für Bus und Bahn anfing, wurde ich in die Stadt gefahren. Ich hatte auch die Chance, die Kinder und Enkelkinder meiner Gastfamilie kennenzulernen, welche auch super freundlich waren. Es hat noch ein anderer Schüler in der Gastfamilie gewohnt, welcher auch nett war, aber super nervig. Er ging meiner Familie auch etwas auf die Nerven, aber es war okay und da kann ja keiner was für. Also alles Super!

Laras Tipps für zukünftige Teilnehmer

Sich alles anzusehen was geht, auch wenn das Wetter schlecht ist. Auch auf andere zuzugehen, da man so viel schneller Leute kennenlernt.

Auch Carina hat einiges von ihrer zweiwöchigen Sprachreise in Dublin zu berichten.

Eindrücke aus Dublin

Dublin ist eine schöne Stadt. Besonders gefallen haben mir die vielen verschiedenen Pubs und die Livemusik! Davon haben wir leider in Deutschland viel zu wenig! Aber noch viel mehr beeindruckt hat mich die Umgebung um Dublin, beziehungsweise die Natur. Die Cliffs of Moher, der Giant’s Causeway oder einfach Howth (ganz in der Nähe von Dublin) waren wirklich unglaublich. Diese wirklich spektakulären Eindrücke werde ich wohl nie wieder vergessen!

Was sagst du zur Sprachschule und zum Englischunterricht?

Ich glaube, so guten Englischunterricht hatte ich wirklich noch nie! Tolle Themen zum Diskutieren und super Tipps! Ich war leider nur 2 Wochen in Dublin, was einfach zu wenig ist, um gravierende Fortschritte zu machen, aber dennoch war es gut und hat meine Hemmschwelle, Englisch zu sprechen, etwas abgebaut! Außerdem haben wir im Unterricht viele verschiedene Internetseiten kennengelernt, mit denen man auch in Deutschland weiterlernen kann! Aber jeder der die Wahl hat, sollte möglichst viel Zeit in der Sprachschule verbringen!

Dein schönstes Erlebnis in Dublin?

Mein schönstes Erlebnis war wohl der Besuch in Howth. Ich hatte mir nichts Großes vorgestellt, nachdem ich bereits die Cliffs und den Giant’s Causeway gesehen hatte. Aber die Aussicht war wirklich atemberaubend und das auch noch so nah und einfach zu erreichen!

Und was war dein schönstes Spracherlebnis?

Es gab kein bestimmtes Erlebnis, sondern generell, wie einfach es war, neue Leute kennenzulernen! Nicht nur in der Sprachschule, sondern auch so, mitten in der Stadt! Die Menschen waren alle so aufgeschlossen, freundlich und hilfsbereit, wie ich es aus Deutschland gar nicht kenne!

Deine Tipps für zukünftige Teilnehmer

Plant genug Zeit ein, um die Gegend außerhalb Dublins zu sehen! Es gibt so viele tolle Sachen zu sehen, für die man aber oft mehr als einen Tag braucht, um genug Zeit zu haben!


Du hast jetzt auch Lust auf eine Sprachreise nach Irland, speziell nach Dublin bekommen? Dann hol dir weitere Infos zu Kursen, Unterkünften, Freizeitangeboten und mehr auf unserer Website.

Dieser Artikel ist Teil der Reihe „TravelWorks loves English“.

Redaktion

Für das Team von TravelWorks heißt Reisen mehr als nur Tourist sein: Nicht auf der Oberfläche schwimmen, sondern ins Geschehen eintauchen. Wir sind selber mehrere Jahre im Ausland gereist und geben unsere Erfahrungen gerne aus erster Hand weiter. Daher versorgen wir euch hier mit spannenden Artikeln sowie hilfreichen Informationen zur Vor- und Nachbereitung eures Auslandsaufenthaltes und verhelfen euch so zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.