15 Jahre Work & Travel in Australien

Schild

Im Milleniumsjahr 2000 wurde das Working Holiday Abkommen zwischen Australien und Deutschland abgeschlossen. Seit mittlerweile 15 Jahren können nun fernwehgeplagte junge Erwachsene bis zu einem Jahr in Down Under arbeiten und reisen. Dabei stehen einmalige Erfahrungen, spannende Erlebnisse und jede Menge neuer Freunde auf dem Programm. Das Feedback unserer ehemaligen Teilnehmer könnte einladender nicht klingen:

  • „Für mich war’s ein herausragendes Erlebnis, dass ich sicher nie vergessen und immer in bester Erinnerung behalten werde!“
  • „Australien hat einfach so viel zu bieten und ich habe so tolle Sachen gemacht und wunderschöne Orte gesehen. Ich komme auf jedenfall nochmal wieder!! Denn jetzt weiß ich, wie einfach es sein kann ein Land zu bereisen.“
  • „Im Gepäck gaaaaanz viele tolle Erfahrungen und neue Freunde und … Alter, mein Englich ist der Hit.“
  • „Ich denke die Zeit in Australien ist einer der besten Sachen, die mir passieren konnte. Ich habe super viel über mich und verschiedene Kulturen gelernt und bin froh, dass ich mich entschieden habe mich in den Flieger ans andere Ende der Welt zu setzen.“ 

Natürlich hat sich auch so mancher Mitarbeiter bei TravelWorks ins Abenteuer gestürzt und sein Work & Travel Aufenthalt in Australien verbracht. Wir haben uns fünf unserer Kolleginnen geschnappt und sie nach Tipps und Erfahrungen ausgefragt.

Was sind Eure Geheimtipps für Australien?

Carina: Port Douglas in Queensland

Cara: Schnorcheln am Ningaloo Reef in Western Australia (am besten mit Walhaien)

Lisa: Agnes Water als kleiner verschlafener Ort (super Surfkurs für Anfänger)

Janina: Acland Street in St. Kilda, Melbourne (ganz viele Cafés mit leckerem Kuchen)

Steffi: Broome, Western Australia (paradiesisches Leben zwischen Strand und Outback im Nirgendwo)

coral-bay

Wo hat es Euch besonders gut gefallen?

Carina: Westküste

Cara: Tasmanien/Western Australia/Melbourne

Lisa: Byron Bay als kleine Hippie-Stadt

Janina: Byron Bay, Tasmanien

Steffi: Western Australia: weniger überlaufen als die Ostküste und meine Vorstellung des „typischen“ Australiens

Was war Euer coolster Job?

CaraCarina: Rezeption Hostel (aber in Neuseeland)

Cara: Fast-Food-Event-Catering (Formel 1, Festivals, Pferderennen)

Lisa: Mädchen für alles im Hostel

Janina: Flyer verteilen in Brisbane (viel Geld für wenig Arbeit)

Steffi: Flugzeug-Putze der Australian Border Control (Flügel kopfüber gereinigt und poliert)

Und Euer schlimmster Job?

Carina: Bei 45° C Burger braten

Cara: Beim Chinesen in der Shopping-Mall Fleisch zubereiten

Lisa: Promotion für ein Fitness-Studio (ich hab es jetzt noch im Ohr: „I am sure you are interested in a 3-days-membership at the definition health club“ haha :D)

Janina: Einen Quadratmeter Teppich nach dem anderen in einer Messehalle verlegen und zwei Tage später nach dem Event wieder alles rückgängig machen

Steffi: Im Juni im Pub in Sea Lake, Victoria (scheiße kalt und keine Ahnung, wie man ein Feuer im Kamin anzündet)

Steffi-ArbeitWas ist Euer Tipp zur Jobsuche?

Carina: Flexibel sein, vor allem was die Region angeht

Cara: Eigeninitiative zeigen! Der Job kommt einem nicht zugeflogen

Lisa: Nicht aufgeben und vor allem flexibel sein

Janina: Offen und flexibel sein

Steffi: Erst einmal reisen und Land & Leute kennen lernen und dann mit weniger Druck auf Jobsuche gehen

 

Wie würdet Ihr folgenden Satz beenden?

In Australien hätte ich nicht überlebt ohne…

Carina: … Ohrstöpsel, Fliegennetz im Outback und nette Menschen in den Hostels etc.

Cara: … andere Backpacker, mit denen man eine tolle Zeit erleben kann.

Lisa: … eine Kamera, mit der ich die tolle Zeit festhalten kann!

Janina: … tolle internationale Freunde, mit denen man viel erlebt hat und die jede Menge Tipps hatten.

Steffi: … Wasser.

Euer Fazit von Eurem Work & Travel Aufenthalt in Australien?

Carina: Einmaliges Erlebnis und eine Erfahrung fürs Leben

Cara: Kann ich nur jedem empfehlen, man lernt fürs Leben 🙂

Lisa: Machen!

Janina: Sollte jeder mal gemacht haben, super Erfahrung in jeder Hinsicht!

Steffi: Auf jeden Fall machen! Man lernt viel über die eigenen Grenzen und Möglichkeiten

Lisa

 

Falls Ihr mehr erfahren wollt über das Abenteuer Work & Travel in Australien, schaut Euch die Infografik auf unserer TravelWorks-Website an. Hier haben wir für Euch einige interessante Fakten und Umfrageergebnisse zusammengestellt.

Linda Schoemaker

Linda arbeitet als Auszubildene bei TravelWorks. Sie war in Neuseeland, Australien, USA, Hong Kong und in Europa unterwegs. Die nächste Reise ist schon in Planung, nur das Ziel liegt noch nicht fest: Panama, Hawaii, Sansibar oder doch lieber noch einen Road Trip durch die USA?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.