Work and Travel

Endlich raus, endlich frei – die Welt erwartet Dich! Ob Gäste betreuen in Chile, den Gemüsegarten in Norwegen hegen und pflegen, Kinder im Summer Camp in den USA oder England bespaßen oder frei und unabhängig ein Jahr lang durch die beliebtesten Backpacker-Destinationen Australien, Neuseeland und Kanada reisen – Du hast die Wahl! Work and Travel weltweit, das bedeutet für ein Gehalt oder Kost und Logis zu arbeiten und herumzureisen. Du besserst Deine Reisekasse auf, verbesserst Deine Fremdsprachenkenntnisse, erlebst Abenteuer pur und lernst Land und Leute besonders intensiv kennen. Was tun? Na, anpacken und die Welt erleben und Dein Wunschland zu Deinem zweiten Zuhause machen!

Work and Travel – welche Jobs gibt es?

Australien, Neuseeland und Kanada sind sozusagen die „Dauerbrenner“ unter den Work and Travel-Ländern. Hier kannst Du nahezu jeden Job annehmen, den Du gerade spannend findest: Kellnern im Restaurant, an der Rezeption Hotelgäste begrüßen und Buchungen abwickeln, Tomaten ernten und verpacken oder in den Städten auf Promotiontour gehen und Flyer verteilen. Die Auswahl an Jobs ist groß – Du musst ggf. etwas Geduld mitbringen und fleißig Klinken putzen, aber am Ende wird Deine Mühe belohnt. Vor Deiner Abreise helfen wir Dir bei der Beantragung des Working Holiday-Visums, damit Du vor Ort direkt auf Jobsuche gehen kannst.

Beim Anpflanzen, Ernten und Co. helfen, Deine selbst angebauten Produkte auf dem lokalen Markt verkaufen, Kühe und Schweine versorgen und bei jedem Wetter draußen sein – so kann Dein Alltag bei der Farmarbeit in Norwegen, Frankreich, Kanada, Australien oder Chile aussehen. 

Wenn Dein Herz für Kinder schlägt und Du Kindern und Jugendlichen gern etwas beibringst, kannst Du Dich als Teamer in Summer Camps in den USA oder Großbritannien einbringen. Auch Tätigkeiten im Hintergrund, wie z.B. als Koch/Köchin oder als technischer und handwerklicher Experte jobben, sind möglich.

Im Tourismus sind die Jobmöglichkeiten besonders vielfältig. In den USA kannst Du z.B. in Freizeit- oder Nationalparks mitarbeiten. Zugegeben, vom Tellerwäscher zum Millionär wirst Du es hier zwar nicht bringen, aber als Ride Operator an der Achterbahn, Rettungsschwimmer oder Touristenguide verdienst Du dennoch gutes Geld und hast einen abwechslungsreichen Job! In Großbritannien warten Hotels, Pensionen und Restaurants auf Deinen Einsatz. Außerdem hast Du hier die Möglichkeit, vorab an einem Sprachkurs teilzunehmen.

Und, hast Du Deinen Lieblingsjob gefunden?

Alle Länder im Überblick

Bist Du neugierig geworden? Auf den Länderseiten findest Du jede Menge Infos zu den einzelnen Programmen, dazu Bilder und Videos sowie Erfahrungsberichte ehemaliger Teilnehmer.

Darum Work and Travel mit TravelWorks

In Foren, auf Blogs, im Freundeskreis, … – häufig liest und hört man „Na klar, einen Work and Travel-Aufenthalt kannst Du locker ohne Organisation machen“. Natürlich geht das, aber wenn Du mal einen Moment länger darüber nachdenkst: „Lohnt“ sich das auch? Sparst Du tatsächlich so viel Geld? Und was ist damit wirklich gewonnen?

Diese Vorteile bietet TravelWorks als Organisation seinen Work and Travel-Teilnehmern:

Jobvermittlung und Hilfe bei der Jobsuche

In Australien, Neuseeland und Kanada (reine Work and Travel-Programme) suchst Du Dir vor Ort die Jobs selbst. Du entscheidest, wohin Du reisen und wo und als was Du arbeiten möchtest. Bevor Du ausreist, helfen wir Dir bei der Beantragung des Working Holiday-Visums. Nach Deiner Ankunft nimmst Du an einem detaillierten Job- und Infoworkshop teil. Unsere Partner erläutern Dir die Do’s und Don’ts im Arbeitsleben, wo gerade Arbeitsbedarf herrscht und geben Dir nützliche Tipps für Bewerbungsgespräche an die Hand. Außerdem helfen sie Dir beim Aufsetzen Deines Lebenslaufs und stellen sicher, dass dieser fehlerfrei und grammatikalisch korrekt ist. Während Deines gesamten Aufenthaltes kannst Du immer auf die Unterstützung und Hilfe unserer Partner zählen.

Wenn Du Dich für Work and Travel in den USA, Großbritannien, Frankreich, Norwegen oder Chile bzw. für Farmarbeit in Australien und Kanada entscheidest, vermitteln wir Dir einen festen Job. Du weißt also bereits einige Wochen vor Abreise, wo Du arbeiten wirst.

Dein Sicherheitsnetz, das für Dich da ist

Solltest Du während Deiner Reise im Notfall, z.B. bei Krankheit, Unfall, verlorenem Pass o.Ä., schnelle Hilfe benötigen, erreichst Du unsere Partner über eine speziell für Euch Teilnehmer eingerichtete Notfallnummer (i.d.R. englischsprachig). TravelWorks hat zusätzlich eine deutschsprachige Notfallnummer, die Du ebenfalls bei Bedarf aus dem Ausland anrufen kannst. Egal ob Du mitten im Outback von Australien, am Hang eines Vulkans in Neuseeland oder auf einem einsamen Highway in Kanada bist: Gemeinsam sind wir für Dich als Work and Travel-Teilnehmer da – rund um die Uhr, 24 Stunden pro Tag!

… und trotzdem flexibel

Wie Du Deinen Work and Travel-Aufenthalt vor Ort gestaltest, wie lange Du letztendlich bleiben und wo Du hinreisen möchtest, entscheidest allein Du. Du kannst Deinen Aufenthalt innerhalb der gültigen Visumsfrist außerdem beliebig verlängern oder verkürzen. Wir helfen Dir gerne bei den notwendigen Formalitäten.

Daneben bietet Dir TravelWorks noch viele weitere Vorteile sowie einen verlässlichen Service – schau Dir bei Interesse das Video unten und unsere „Mach's mit... TravelWorks“-Seite an. Gerne buchen wir auch Deinen Flug, wenn Du es wünschst.

Alternativen zu Work and Travel

Wenn Du die Voraussetzungen für das Working Holiday Visum nicht erfüllst oder sowieso für ein paar Monate etwas anderes als Work and Travel machen möchtest, haben wir einige Alternativen für Dich im Angebot:

Freiwilligenarbeit

Möchtest Du Dich lieber als Volunteer in den Bereichen Soziales, Bildung/Kultur und Gesundheit/Medizin oder für Tiere und die Natur engagieren? Dann empfehlen wir Dir unsere Freiwilligenarbeits-Programme in verschiedenen Ländern in Lateinamerika, Afrika, Asien sowie in Ozeanien oder Nordamerika. Wie bei Work & Travel tauchst Du auch bei Deiner Freiwilligenarbeit im Ausland in die Kultur Deines Reiselandes ein.

Au Pair

Als Au Pair verbringst Du ebenfalls eine längere Zeit im Ausland: Du wohnst bei einer Familie und betreust deren Kinder und wirst dafür bezahlt. In Deiner Freizeit hast Du ausreichend Zeit, Dein Gastland zu entdecken!

Sprachreisen

Sprachreisen eignen sich hervorragend, um die eigenen Sprachkenntnisse zu verbessern. Sie lassen sich nicht nur gut mit einem Work and Travel Aufenthalt kombinieren - insbesondere unsere Langzeitkurse bieten sich auch alleine für einen längeren Auslandsaufenthalt an.

Auslandspraktikum

Wenn der Nutzen Deiner Reise im Hinblick auf Deine weitere Karriereplanung im Mittelpunkt Deiner Reise steht, empfiehlt es sich anstatt Work and Travel eher ein Praktikum im Ausland zu absolvieren.

Für Dich da!
02506-8303-0 Mo-Fr: 9-18 Uhr

Triff andere TravelWorker!

 
TravelWorks auf Facebook

Wir

29 Jul

Münster

TravelWorks Infoabend

12 Aug

Münster

Infoabend Travel and Work

26 Aug

Münster

TravelWorks Infoabend

2015 Machs mit Close Link folgen