Reiseziele in Europa: Insidertipps

 Die besten Reise-Insidertipps erhält man meist von denjenigen, die viel unterwegs sind und schon vor Ort waren. Unsere Facebook-Fans reisen viel und gerne. Deshalb haben wir sie nach ihren Tipps für Reiseziele in Europa gefragt. Wir haben eine bunte Mischung an besondere Orten in Europa erhalten, die einen Trip Wert sind. Hier findet Ihr die Insidertipps für Europa! Vielleicht ist ja auch Etwas für Euren nächsten Europa-Trip dabei!

Porto, Portugal

An der Mündung des Flusses Douro an der Atlantikküste liegt die Stadt Porto, die zum UNESCO-Welterbe zählt. Hier treffen historische Gebäude und Stadtviertel auf moderne Architektur. Besonders malerisch ist der Stadtteil Ribeira, dessen mittelalterliche Häuser mit den bunten Fassaden sich bis zum Flussufer ziehen. Zwischen den Häusern findet man kleine, labyrinthartige Gassen. In der Stadt verteilt gibt es weitere sehenswerte Gebäude, wie z.B. die beeindruckende Kathedrale, den Turm „Torre dos Clérigos“, das moderne Konzerthaus und die berühmten Portweinhäuser. Ein Glässchen des in Porto hergestellten Portweines kann man wunderbar in einem der schönen Terassencafés genießen. Die Stadt lässt sich besonders gut während einer Bootstour auf dem Fluss unter den vielen Brücken hindurch bewundern. Bei einer Sprachreise in Portugal kannst du bestimmt auch einen Abstecher nach Porto machen!

Garten des Tarot, Toskana, Italien

Mit dem Garten des Tarot (Giardino dei Tarocchi im italienischen) betritt man eine glitzernde Wunderwelt. In dem Kunst-Park in der Gemeinde Capalbio, Toskana, stehen 22 Figuren des Tarots als Skulpturen aus bunten Mosaik, Keramik und Spiegeln, die von der Bilderhauerin Niki de Saint Phalle entworfen wurden. Einige davon sind bis zu 15 Metern hoch und auch von Innen begehbar. Außerdem sind auch die verrückten Metallskulpturen von Niki de Saint Phalles Ehemann Jean Tinguely in dem Garten zu bewundern. Laut vieler Besucher hat ein Spaziergang hier etwas Zauberhaftes und sogar Esoterisches.

Kutna Hora (Kuttenberg), Tschechien

Kutna Hora in Tschechien ist eine Stadt etwa 70 km von Prag entfernt und ist als Tagesausflugs-Ziel von dort aus sehr beliebt. Im Mittelalter wurde hier Silber abgebaut, was der Stadt viel Reichtum bescherte. Das sieht man der Innenstadt mit ihren prächtigen Bauten heute noch an. Diese steht auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO und ist absolut sehenswert. Das Wahrzeichen ist der spätgotische Dom der heiligen Barbara. Sehr spannend zu besichtigen ist das Beinhaus, auch „Knochenkirche“ genannt. Es ist im Inneren mit den Knochen von Pestopfern und Gefallenen in den Hussitenkriegen geschmückt und sieht sehr skurril aus. Definitiv einen Besuch wert!

São Miguel, Azoren, Portugal

Die Insel São Miguel ist eine der 9 Azoren-Inseln und gehört zur Ostgruppe des Achipels. Von beeindruckendem Bergmassiv, heißen Schwefelquellen, rauen Küsten zu sanften grünen Flächen mit bunten Blumen und idyllischen Kraterseen – so vielfältig und beeindruckend zeigt sich die Landschaft von São Miguel. Es wundert kaum, dass es hier viele tolle Wanderwege gibt, auf denen man die wunderschöne Natur genießen kann. Neben wandern kann man auf São Miguel unter anderem auch Segeln, Wundsurfen, Tauchen, Wellenreiten, Klettern, Wale und Delphine beobachten, Fischen, Vögel beobachten und auf Jeeptouren gehen

Wörthersee, Österreich

Der Wörthersee liegt im Dreiländereck Österreich, Italien und Slowenien. Er ist wunderschön eingebettet zwischen Bergen und Hügeln. Die vielen Sonnestunden, das warme Klima und eine Wassertemperatur von über 25 °C an den oberen Schichten im Sommer machen ihn zu einem der beliebtesten Badeseen in Österreich. Hier könnt Ihr Euch mit Wasserport austoben: z.B. Wakeboard fahren, Bananenboot fahren, Parasailing, Segeln oder Stand Up Paddling. Um den See herum gibt es tolle Wander- und Mountainbikewege mit verschieden Schwierigkeitsgraden. Außerdem finden in den Orten um den See viele Partiys und Events statt. Besonders im Sommer ist hier einiges los!

Die blaue Lagune, Malta

Die berühmte blaue Lagune bei Malta liegt zwischen der kleinsten maltesischen Insel Comino und dem davor liegendem Inselfelsen Cominotto. Durch den hellen Insidertipps-2Sand, dem kleinen Riff und den Felsen unter Wasser, erstrahlt die Lagune in verschiedenen kräftigen Blautönen, was ihren besonderes Reiz aus macht. Sie war bereits Drehort für TV- und Filmproduktionen, wie zum Beispiel den Film Troja. Von Malta aus gibt es viele Anbieter, die Euch mit dem Boot zur Lagune bringen. Es gibt nur einen knapp 10 m breiten Sandstrand, sodass Besucher sich oft Liegeplätze auf den umliegenden Felsen suchen. Wer eine Sprachreise auf Malta macht und die Lagune ohne Menschenmassen erleben möchte, sollte in der Woche und möglichst früh am Morgen hinfahren. Ab ca.12 Uhr mittags wird es sehr voll.

Nationalpark Berchtesgaden, Deutschland

Bunte Bergwiesen, felsige Gipfel, sanfte Seen und romantische Täler… der Nationalpark Berchtesgaden ist der einzige deutsche Nationalpark in den Alpen. Mitten drin thront der Watzmann mit eine Höhe von 2713 m. Outdoor-Fans und Sportler haben hier einen 210 m² großen und wunderschönen Spielplatz. Es gibt viele Wanderwegen. Besonders zu empfehlen ist der Weg durch die beiden Schluchten Wimbachklamm und Almbachklamm. An beiden Seiten rauschen hier kleine Wasserfälle in die Schlucht. Unterwegs könnt Ihr Gämsen, Steinböcke, Murmeltiere, Adler und weitere Wildtiere beobachten. Neben Wandern und Bergsteigen könnt Ihr hier auch Mountainbiken, Klettern, in einen der Bergsehen schwimmen gehen oder einfach wunderbar faulenzen.

Breda, Niederlande

Im Süd-Westen der Niederlande liegt die schöne Stadt Breda. Im Herzen der Stadt ragt die Onze-Lieve-Vrouwekerk (Liebfrauenkirche) über den Dächern, die schon von Weiten zu sehen ist. Auf dem Marktplatz bei der Kirche kann man in einem der Cafés und Restaurants wunderbar die Atmosphäre der historischen Altstadt genießen. Aber nicht zu lang, denn das Wassertor Spanjaardsgat, das Schloss von Breda und der Park Valkenberg, sind nur einige interessante Orte, die es in Breda noch zu besichtigen gibt. Breda besticht durch ihre schöne verwinkelte Altstadt und die relaxte Atmosphäre. Eine tolle Stadt zum besichtigen, einkaufen und einfach das Leben genießen.

St Albans, England

St Albans liegt etwa 35 km Kilometer nördlich von London und ist von dort aus gut zu erreichen. Machst Du also ein Auslandspraktikum oder eine Sprachreise nach London, solltest du unbedingt einen Abstecher nach St Albans machen. Die Stadt hat eine lange bewegte Geschichte hinter sich. Sie ist eine der frühesten und noch erhaltenen Ansiedlungen des Römischen Reiches und war damals unter dem Namen Verulamium bekannt. Viele Überreste dieser Zeit sind heute noch in der Stadt und Umgebung zu sehen. Wie zum Beispiel das römische Theater, welches heute in Großbritannien das Einzige ist, das noch besichtigt werden kann. Außerdem ist in weiteren Stadtteilen sehr viel der mittelalterlichen Architektur erhalten geblieben.

Spreewald, Deutschland

Von seinen Bewohnern wird er auch liebevoll Pusch genannt und gehört zweifellos zu den faszinierendsten Landstrichen Mitteleuropas. Der Spreewald ist eine historische Kulturlandschaft im Südosten des Bundeslandes Brandenburg, die zum UNESCO–Welterbe zählt. Der besondere Reiz des Spreewaldes liegt in seiner parkartigen, von zahlreichen Flüssen durchzogenen Landschaft. Durch Kultivierung entstand ein Mosaik aus kleinen Wiesen, Äckern und Wald sowie das Geflecht der Flüsse. Er ist eine vom Menschen geprägte und dennoch weitgehend naturnahe Auenlandschaft und dadurch Lebensraum einer reichen Tier- und Pflanzenwelt. Ob Ihr Aktiver Urlauber seid oder Wellnessliebhaber, der Spreewald bietet euch eine große Auswahl an Aktivitäten. Ihr könnt unter anderem Radfahren, Wandern, Skaten, Kanu fahren, Ski fahren sowie zahlreiche Thermen und Bäder besuchen.

Ostfriesland, Deutschland

Frische Nordseeluft, das Kreischen der Möwen, keine Hektik, umgeben von einer frischen Brise und dem Blick auf die Weite des Meeres.
An der Küste der Nordsee gelegen, umfasst Ostfriesland neben dem Festland auch die Ostfriesischen Inseln Borkum, Juist, Norderney, Baltrum, Langeoog und Spiekeroog. Man verbindet mit der Nordsee die salzige Luft, Leuchttürme, grüne Wiesen und endlose  Deiche. Zwischen Ebbe und Flut erwarten Euch das Wattenmeer und eine landschaftliche Vielfalt, die etlichen Tierarten Heimat bietet. Das „Ewige Meer“ ist ein Moor und mit 90 Hektar der größte Hochmoorsee Deutschlands. In der flachen Landschaft lässt es sich hier herrlich Rad fahren, entweder direkt an der Nordsee entlang oder durch die Wiesen im Landesinneren. Unterwegs findet Ihr neben den Leuchttürmen ebenfalls Burgen, etliche Mühlen und schöne lange Sandstrände. Ostfriesland bietet  jedem Reisenden eine Vielzahl von Möglichkeiten, sei es Wassersport, Wandern, Museumsbesichtigungen, Tagesausflüge auf die Inseln und Angeln. Wer die Seele baumeln lassen möchte, kann sich von dem Ostfriesischen Tee oder den angebotenen Wellnessbehandlungen verwöhnen lassen.

Weitere Insidertipps aus Europa

Auf den Seiten unseres Entdecker Blogs findest Du spannende Reiseberichte aus Europa. Unsere Autoren berichten von ihren Erlebnissen in den verschiedenen Ländern Europas und teilen ihre Reisetipps mit uns.

TravelWorks-Team

Für das Team von TravelWorks heißt Reisen mehr als nur Tourist sein: Nicht auf der Oberfläche schwimmen, sondern ins Geschehen eintauchen. Wir sind selber mehrere Jahre im Ausland gereist und geben unsere Erfahrungen gerne aus erster Hand an Euch weiter. Daher versorgen wir Euch hier mit spannenden Artikeln sowie hilfreichen Informationen zur Vor- und Nachbereitung Eures Auslandsaufenthaltes und verhelfen Euch so zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.