Gastgeschenke

In der Hand gehaltenes Geschenk

Früher oder später stellt sich fast jeder zukünftige Austauschschüler die Frage: Was kann ich meiner Gastfamilie mitbringen, um meinen Eltern und Geschwistern auf Zeit eine Freude zu machen? Die Suche nach einem passenden Gastgeschenk kann schnell anstrengend werden, dabei willst Du doch eigentlich nur einen besonders guten und netten Start für Deinen Schüleraustausch.

Gastgeschenke: Was passt zur Gastfamilie?

Au Pair mit Gastkindern im Arm

Du kannst beruhigt sein, denn mit der Suche nach dem perfekten Gastgeschenk bist Du nicht allein. Damit das Problem aller Gastschüler für Dich gar nicht erst zu einem wird, gibt es viele Vorschläge für die verschiedensten Gastgeschenke. Mit originellen Anregungen und Tipps hast Du bestimmt schnell ein passendes Mitbringsel gefunden.

Sandra Bogen war als Austauschschülerin in Kanada und hat sich selber schon einmal den Kopf über das perfekte Gastgeschenk zerbrechen müssen. „Das größte Problem liegt darin, dass wir niemanden von unserer zukünftigen Gastfamilie oder unseren zukünftigen Freunden kennen. Und genau diesen Personen soll man jetzt etwas Durchdachtes und gleichzeitig Typisches aus unserer Heimat mitbringen.“

Diese Fragen können Dir helfen, das perfekte Geschenk für Deine Gastfamilie zu finden:

  • Was gibt es in Deinem Gastland vielleicht gar nicht zu kaufen?
  • Wie alt sind Deine Gastgeschwister? Worüber hättest Du Dich in ihrem Alter gefreut?
  • Wird Dein Gastgeschenk auch heil ankommen? Nimmt es zu viel Platz im Gepäck ein?

Die Klassiker unter den Gastgeschenken

Viele Gastgeschenke funktionieren einfach immer und mit ihnen kannst Du fast nichts falsch machen. Dazu gehören unter anderem:

  • Schokolade oder Pralinen
  • Haribos – viele Sorten gibt es im Ausland nicht zu kaufen
  • Bonbons
  • Gesellschaftsspiele – die sind nebenbei auch noch ein toller Eisbrecher, wenn sie gemeinsam ausprobiert werden
  • Bildbände oder Kalender – natürlich gerne mit Bildern aus Deiner Heimat, Region oder gar Stadt

Gastgeschenke aus der Heimat: typisch deutsch

Viele deutsche Produkte sind weltweit bekannt – sicherlich freut sich Deine Gastfamilie auf ein Mitbringsel aus Deiner Heimat.

  • Nussknacker
  • Kuckucksuhr
  • Bierglas oder -humpen
  • ein deutsches Back- oder Kochbuch – gibt es auch mit englischer Übersetzung
  • Bildbände aus Deiner Heimat – die gibt es oftmals auch mit englischer Übersetzung

Do-it-yourself: Gastgeschenke für Kreative

Du liebst es, Deiner Fantasie freien Lauf zu lassen und hast schon oft Deine Freunde und Familie mit selbst gebastelten oder besonderen Geschenken überrascht? Klar, dass Du Dich auch beim Gastgeschenk für Deine neue Familie auf Zeit nicht lumpen lassen möchtest. Du hast genauso viele Möglichkeiten, Deine kreative Seite zu zeigen. Hier ein paar Ideen:

  • selbst eingekochte Marmelade oder Konfitüre
  • Gewürze für Lebkuchen – die bekommst Du im Ausland nicht immer so einfach und so kannst Du mit Deiner Gastfamilie zu Weihnachten echten Lebkuchen backen
  • Kannst Du nähen, malen, zeichnen, stricken, töpfern? Ein selbstgebasteltes Geschenk wird auch später eine tolle Erinnerung für Deine Gastfamilie an die gemeinsame Zeit sein

Gastgeschenke: Ideen unserer Austauschschüler

Typisch deutsch, kreativ oder doch etwas für Leckermäulchen? Auch unsere Austauschschüler standen schon einmal vor der großen Frage: Was ist das perfekte Gastgeschenk? Katharina Richard, die als Austauschschülerin in Australien war, hat beim Thema Gastgeschenke die Erfahrung gemacht: „Besonders bei Kindern kommen deutsche Süßigkeiten immer gut an. Solche Sachen wie Haribo, Milka- und Merci-Schokolade kennen die Leute in Australien so gut wie gar nicht und es ist immer etwas Besonderes für sie.“

Es kann auch helfen, sich im Vorfeld zu informieren, welche deutschen Produkte im Ausland mitunter sehr teuer sein können. „Beispielsweise war meine Gastmutter total angetan von „Birkenstocks“, die in Australien wirklich richtig teuer sind“, erinnert sich Katharina.

Bei Gastgeschenken zählt der Gedanke

Macht Euch nicht allzu große Sorgen um das perfekte Gastgeschenk. Auch Andrea Stefke weiß aus ihrer Zeit als Austauschschülerin in den USA: „Der Wille ihnen eine Freude zu machen zählt.“ Die Gastfamilien sind sich darüber im Klaren, dass Ihr nur bedingt Platz im Gepäck habt und erwarten auf keinen Fall, mit Geschenken überhäuft zu werden.

Sandra hat während ihres Aufenthalts die Erfahrung gemacht, dass „auch kleine Gesten der Dankbarkeit während des Aufenthalts“ empfehlenswert sein können. „Ihr könnt Eurer Gastmutter auch immer wieder Blumen mitbringen, oder die Familie zum Essen einladen. Geschenke müssen auch nicht immer materiell sein! Ihr seid kein Gast der Familie sondern ein Familienmitglied.“

TravelWorks-Team

Für das Team von TravelWorks heißt Reisen mehr als nur Tourist sein: Nicht auf der Oberfläche schwimmen, sondern ins Geschehen eintauchen. Wir sind selber mehrere Jahre im Ausland gereist und geben unsere Erfahrungen gerne aus erster Hand an Euch weiter. Daher versorgen wir Euch hier mit spannenden Artikeln sowie hilfreichen Informationen zur Vor- und Nachbereitung Eures Auslandsaufenthaltes und verhelfen Euch so zu einem unvergesslichen Abenteuer.

3 Kommentare

  1. Gabi L.   •  

    Hallo!

    Toller Artikel, Haribo und Toffifee gehen wirklich immer.

    Ein kleiner Tipp noch:

    Eine schöne Variante wären auch fertig gepackte Geschenkboxen als Gastgeschenk. Wir haben damals „Ruhrpott-Boxen“ von mygermanbox gekauft, weil wir aus Duisburg kommen und die kamen super an. Da waren tolle regionale Produkte in ner tollen Geschenkbox verpackt.

    Ich glaube, die haben auch andere Themen wie Oktoberfest und Weihnachten angeboten! Ist vielleicht mal eine Idee.

    Viele Grüße

  2. Gabi L.   •  

    Hallo!

    Toller Artikel, Haribo und Toffifee gehen wirklich immer.

    Ein kleiner Tipp noch:

    Eine schöne Variante wären auch fertig gepackte Geschenkboxen als Gastgeschenk. Wir haben damals „Ruhrpott-Boxen“ von mygermanbox gekauft, weil wir aus Duisburg kommen und die kamen super an. Da waren tolle regionale Produkte in ner tollen Geschenkbox verpackt.

    Ich glaube, die haben auch andere Themen wie Oktoberfest und Weihnachten angeboten! Ist vielleicht mal eine Idee.

    Viele Grüße

  3. Tamara   •  

    Super informativer und kreativer Artikel. Hier kann man sich definitiv Inspiration holen. Ich habe immer traditionelle Sachen als Gastgeschenk mitgenommen. Meistens einen traditionellen Bierkrug, ein Bier dazu und ein Lebkuchenherz als Souvenir. Und dann noch etliche Süßigkeiten! Bei mir haben sich immer alle total über die Gastgeschenke gefreut! Egal ob in England, Costa Rica oder Malta.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.