Kategorien
Reisetipps Weltweit

Auslandsaufenthalt zu zweit oder in der Gruppe

Allein ins Ausland? Das kann jede Menge Spaß und Freiheit bedeuten, aber für viele auch erstmal ganz schön aufregend sein, vor allem wenn auf die erste große Reise ohne Eltern geht. Wenn du lieber mit Freunden reisen möchtest, haben wir dir hier zusammengestellt, welche Auslandsaufenthalte du auch zu zweit oder in der Gruppe machen kannst.


Sprachreisen und Sprachferien

Sowohl für unsere Sprachreisen als auch unsere Sprachferien kannst du dich natürlich zusammen mit einem Freund oder einer Freundin anmelden. Die meisten unserer Sprachschulen bieten Wohnheime und Gastfamilien als Unterkunftsmöglichkeiten an, in denen häufig auch Doppelzimmer für gemeinsam anreisende Teilnehmer buchbar sind. Ob ihr auch gemeinsam im Sprachunterricht sitzt, kommt ganz auf euer Sprachlevel an. Wenn eure Kenntnisse zu Beginn der Reise ungefähr ähnlich sind, könnt ihr während eures Aufenthaltes am selben Sprachkurs teilnehmen. Nach dem Unterricht heißt es dann: die Umgebung erkunden, an den Freizeitaktivitäten der Sprachschule teilnehmen, am Strand relaxen oder die Stadt unsicher machen und die lokale Küche austesten.

Freunde an der Golden Gate Bridge

Erlebnisreisen

Unsere Erlebnisreisen sind genau das richtige für alle, die ein Land nicht nur besuchen, sondern hautnah erleben wollen. Die Reisegruppen bestehen aus jungen Leuten, meist zwischen 18 und 30 Jahren alt, das heißt du bist mit Gleichaltrigen unterwegs. Auch hier ist es natürlich kein Problem, mit Freunden zusammen zu reisen – aber auch wenn du dich allein auf den Weg machst, wird es dir nicht schwerfallen, neue Kontakte zu knüpfen.

Freunde in Bali

Freiwilligenarbeit

Als Voluntär bei TravelWorks kannst du dich für verschiedene Projekte aus den Bereichen Soziales, Tierschutz und Umweltschutz engagieren. Dabei arbeitest und lebst du mit der lokalen Bevölkerung zusammen und leistest einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Lebensumstände und des Naturschutzes vor Ort. In den Projekten werden helfende Hände gebraucht – du kannst also sowohl allein als auch mit Freunden Freiwilligenarbeit leisten.

Herz bilden

Work & Travel

Arbeiten im Ausland und sich mit dem verdienten Geld die Reise finanzieren und das Land entdecken – das ist das Konzept von Work & Travel. Mit dem Working Holiday Visum kannst du auf diese Weise z.B. ein Jahr lang Australien, Neuseeland oder Kanada bereisen. Einen Work & Travel-Aufenthalt kann man gut zu zweit oder in der Gruppe machen. Schließlich kann die Reise in ein so weit entferntes Land so einige neue und unbekannte Dinge mit sich bringen. Während Umherreisen zu in der Gruppe kein Problem ist, kann es bei der Jobsuche etwas schwieriger werden. Teilweise gibt zwar Jobs für zwei oder mehr Personen, aber oft wird auch nur ein Mitarbeiter gesucht. Viele gemeinsam reisende Backpacker trennen sich deshalb für die Jobsuche, treffen sich aber anschließend wieder, um weiterzureisen.

Wandergruppe mit Backpacks

Allein reisen heißt nicht allein sein!

Auch wenn du keinen Reisepartner hast: Alle eben genannten Auslandsaufenthalte kann man mindestens genauso gut allein machen. Vor Ort triffst du ständig auf neue Leute, ob in deiner Reisegruppe, in der Sprachschule, bei der Arbeit oder im Hostel. Viele davon sind ebenfalls allein unterwegs und suchen genau wie du nach Gesellschaft. Klar musst du dafür auch mal deine Komfortzone verlassen und kannst dich nicht nur auf Deutsch unterhalten – aber dafür lernst du Menschen aus aller Welt kennen und verbesserst nebenbei noch deine Sprachkenntnisse. Außerdem wirst du selbstbewusster und selbstständiger, wenn du darauf angewiesen bist, dich in einem fremden Land selbst zurechtzufinden.

Bei unseren Schüleraustausch-Programmen wirst du etwa oft sogar extra nicht mit einem Schüler gleicher Nationalität in einer Gastfamilie platziert. So fällt es dir leichter, dich vor Ort einzuleben. Du tauchst schneller in den Alltag ein, was dir auch dann helfen kann, wenn dich doch einmal das Heimweh überkommt, und lernst, selbstständiger zu werden. Gerade diese Selbstständigkeit ist schließlich einer der Hauptgründe, warum du dich überhaupt für dein Auslandsjahr entschieden hast. Und dank moderner Technik sind Freunde und Familie heutzutage ja selbst vom anderen Ende der Welt aus nur einen Videoanruf entfernt.

Aber egal ob allein oder in der Gruppe – das wichtigste ist, dass du deine Reise genießt und mit einem Koffer voller neuer Erfahrungen nach Hause zurückkommst!

Luftsprung am Strand

Hast auch du Lust auf einen Auslandsaufenthalt? Wir können weiterhelfen! Schau doch mal auf unserer Website vorbei, wo du alle Infos zu unseren Programmen und Zielländern findest!

Von Redaktion

Für das Team von TravelWorks heißt Reisen mehr als nur Tourist sein: Nicht auf der Oberfläche schwimmen, sondern ins Geschehen eintauchen. Wir sind selber mehrere Jahre im Ausland gereist und geben unsere Erfahrungen gerne aus erster Hand weiter. Daher versorgen wir euch hier mit spannenden Artikeln sowie hilfreichen Informationen zur Vor- und Nachbereitung eures Auslandsaufenthaltes und verhelfen euch so zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.