Erlebnisreise Balkan

Erlebnisreise Balkan

In der Wasseroberfläche der Donau, die die Hauptstadt Ungarns in zwei teilt, spiegelt sich die Beleuchtung der imposanten Bauwerke, die du und deine Freunde bei eurem abendlichen Spaziergang bewundert. In der Dämmerung habt ihr bereits die Paläste und Kirchen am Gebäudeumriss ausfindig gemacht, die ihr morgen bei vollem Tageslicht begutachten wollt. Du weißt genau, dass dich noch vieles in dieser geschichtsträchtigen Stadt erwartet – insgeheim freust du dich aber bereits auf einen der kommenden Tage, an dem du in Belgrad, der Hauptstadt Serbiens, entlang des Ufers desselben Flusses schlendern wirst.

Auf einen Blick & Highlights

Alter: ab 18 Jahre
Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse notwendig.
Programmstart: I.d.R. dienstags. Zwei Mal pro Monat (von Mai bis Sept.)
Anmeldefrist: I.d.R. 6-8 Wochen vor geplanter Ausreise

Unterkunft: Hotel, Hostel, Pension, Nachtzug
Visum: Kein Visum notwendig
Highlights: Picknick im Nationalpark Plitvicer Seen, bekannt durch seine Wasserfälle und Kalksteinschluchten, Venedig: bekannt für seine Kanäle und Paläste aus der Renaissance und Gotik

Warum eine Erlebnisreise durch den Balkan?

Du lebst bereits im Herzen Europas und hast gerade den Gedankengang, wieso du ausgerechnet hier eine Reise erleben solltest? Ganz einfach – dein unvergessliches Abenteuer bringt dich innerhalb 19 Tagen, durch sieben Staaten, in Städte von Budapest bis Venedig! Schlendere entlang der Donau in Ungarn sowie Serbien, besichtige ehemalige Schmugglertunnel und berühmte Brücken in Bosnien Herzegowina und Montenegro, spaziere an sandigen Stränden und nimm einen tiefen Atemzug bei einer Wanderung im Nationalpark in Kroatien, welchen Bären und Wölfe ihr Heim nennen, radle mit einem Mountainbike in einem Alpenort in Slowenien und gönne dir definitiv eine Fahrt mit einer Gondel im romantischen Venedig. Erlebe die Abwechslung, die dir dein Heimatkontinent bietet, am eigenen Leib!

Details: Den Balkan entdecken

Wenn du die Erlebnisreise durch den Balkan machen möchtest, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:
 

  • Alter: 18 - 35 Jahre.
  • Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse, um dich vor Ort, mit der Tourleitung und deinen internationalen Mitreisenden auf Englisch verständigen zu können.
  • Einreise: Für die Reise benötigst du kein Visum, lediglich einen gültigen Personalausweis oder Reisepass.
     

Da du dich in einen fremden Kulturraum begibst, sind Anpassungsvermögen und Flexibilität erwünscht. Du solltest den Einheimischen mit einer offenen und respektvollen Einstellung begegnen.

Die Erlebnisreise Balkan startet dienstags. In der Zeit zwischen Mai und September. Zweimal pro Monat. 

Bitte melde dich mindestens 6-8 Wochen vor Abreise an. Auf Anfrage geht dies evtl. auch kurzfristiger.

Der Start der Reise ist in Budapest. Dort kannst du per Flugzeug, Auto oder Bahn anreisen. 

Der Anreise nach Budapest ist nicht im Programmpreis inbegriffen. Bitte buche deinen Flug erst dann, wenn du von uns deine Buchungsbestätigung erhalten hast.

Unsere Partnerorganisation holt dich zu vorgegebenen Zeiten vom Flughafen ab. An Tag 19 endet die Rundreise in Venedig.


Visums- und Einreisebestimmungen

Für deine Erlebnisreise benötigst du kein besonderes Visum. Einen gültigen Lichtbildausweis solltest du aber dabei haben.


Gesundheitspolizeiliche Vorschriften im Zielland
Derzeit sind keine besonderen gesundheitspolizeilichen Vorschriften bekannt.

Während der Erlebnisreise bist du in Doppel- oder Dreibettzimmern in verschiedenen Unterkünften (Hotel, Hostel, Nachtzug, Guesthouse, Pension) untergebracht.

Im Programmpreis enthalten sind teilweise die Mahlzeiten. Genaue Infos dazu findest du im Ablaufplan.

Du kannst deine Erlebnisreise im Balkan nicht verlängern. Wenn du noch weitere Zeit reisen möchtest, hast du mit TravelWorks die Möglichkeit verschiedene Sprachreisen zu machen oder ein Freiwilligenprojekt auf Teneriffa mit zu betreuen. 

Programmablauf: Europa entdecken

Tage 1 und 2 – Budapest, Ungarn

Szia! Willkommen in Budapest – vor dir und deinen Reisepartnern liegt ein entspannter erster Tag in der Hauptstadt Ungarns, die dich nicht nur schnell in ihren Bann ziehen wird, sondern auch als Startpunkt deiner Europatour fungiert. Du riskierst einen ersten Blick auf Budapests beeindruckende Bauwerke, bei einem abendlichen Spaziergang am Ufer der Donau, die die Stadt in zwei teilt. Anschließend lernst du deine Wegbegleiter sowie deinen Tourguide für die kommenden Tage bei einem gemeinschaftlichen Essen kennen. Gut ausgeruht, beginnt ihr den zweiten Tag mit einer Tour durch die Stadt, während der euch euer Tourguide nützliche Tipps und Empfehlungen für den restlichen Tag gibt, da dieser zu eurer freien Verfügung steht. Ob eine Bootsfahrt auf der Donau, einem Museumsbesuch oder einer „Urban Adventure“-Tagestour – es gibt viel zu erleben, ehe ihr per Zug über Nacht nach Belgrad fahrt.
 

Tage 3 und 4 – Belgrad, Serbien

Angekommen in Belgrad, auch unter dem Namen „weiße Stadt“ bekannt und zudem eine der ältesten Städte Europas, stehen dir fast zwei volle Tage frei, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. Zu Beginn des dritten Tages könnt ihr an einer Stadtführung teilnehmen – dies ist sicher sinnvoll, um sich einen ersten Eindruck von der Stadt zu verschaffen. Auch in Belgrad fließt die, dir nun schon bestens bekannte Donau, auf der du, solltest du es in Budapest verpasst hast, eine Bootsfahrt unternehmen kannst. Andererseits bietet Belgrad dir diverse Museen, Kirchen und den bekannten Gardoš Tower – eine Besteigung des 36 m hohen Turmes belohnt dich mit einem atemberaubenden Blick über das Stadtbild Belgrads.
 

Tage 5 und 6 – Sarajevo, Bosnien und Herzegowina

Nächster Halt: Sarajevo! Auf der Busfahrt, die dich in die Hauptstadt Bosnien Herzegowinas bringen wird, kannst du die Landschaft auf dich wirken und deine bisher gesammelten Eindrücke Europas Revue passieren lassen. Sarajevo, die Stadt, die auf Grund der Einflüsse aus West und Ost oft mit Istanbul verglichen wird, braucht diesen Vergleich definitiv nicht zu scheuen: Die Minarette der hiesigen Moscheen säumen das Stadtbild, gepaart mit großen Basaren, auf denen du allerlei Dinge käuflich erwerben kannst. Besichtige nicht nur Moscheen, sondern auch orthodoxe und katholische Kirchen, um die kulturelle Vielfalt Sarajevos kennenzulernen. Eine andere Seite Sarajevos kannst du erleben, während du dich in den Tunneln herumtreibst, in denen zu tragischen Kriegszeiten Güter verschiedenster Art geschmuggelt wurden.

 

Tage 7 und 8 – Mostar, Bosnien und Herzegowina und Kotor, Montenegro

Am frühen Morgen des siebten Tages macht ihr euch mit dem Zug auf nach Mostar, einer Stadt, die in einem Tal im Gebirge Herzegowinas gelegen ist. Die Stadt, die Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist, bietet dir die Möglichkeit, die berühmte Stari Most zu besuchen, eine Brücke, die im Krieg zerstört wurde. Der Restaurierung zum Dank, bist du vielleicht in der glücklichen Lage, die mutigen Mitglieder des ortsansässigen Tauchclubs dabei zu beobachten, wie sie sich in das eiskalte Wasser des Flusses Neretva werfen. Noch am selben Abend befindet ihr euch auf dem Weg nach Kotor, einer Stadt an der Küste Montenegros. Nicht nur Mostar, auch Kotor bietet dir einen unvergesslichen Blick auf das hinter der Stadt liegende Gebirge, dessen Besteigung ein wahres Erlebnis ist. Bist du mutig genug, um die Wanderung zur Festung zu wagen, die auf dem Gipfel gelegen ist und den zerstörten Befestigungswall der Stadt hinter dir zu lassen?

 

Tage 9, 10 und 11 – Dubrovnik, Kroatien

Neuer Tag, neues Land! Ihr erreicht Dubrovnik und die kroatische Küste per Bus. Es folgen mehr oder minder drei Tage, die deinen neu gewonnenen Freunden und dir zur freien Verfügung stehen. Selbstverständlich wird der stets hilfsbereite Tourguide viele Empfehlungen aussprechen, denen es sicher auf den Grund zu gehen lohnt. Bei strahlendem Sonnenschein lasst ihr es euch am Strand gut gehen und genießt die erfrischende Meeresbrise der Adriaküste. Alternativ schlendert ihr in der Stadt über Kopfsteinpflaster und besichtigt Bauwerke gotischer Architektur - oder aus der Epoche des Barocks. Weiterhin warten auch hier Museen nur darauf, von euch besichtigt zu werden. Solltest du indes ein wahrer Naturbursche sein, bietet sich dir auch hier eine Wanderung auf dem Berg Srđ an.

 

Tage 12 und 13 – Split und Trogir, Kroatien

Durch die öffentlichen Verkehrsmittel bewegt ihr euch nördlich, weiterhin der Küste folgend, bis ihr Split, die zweitgrößte Stadt Kroatiens erreicht, welche euch einige der schönsten Strände des Landes bietet. Auch hier habt ihr freie Zeit am Nachmittag sowie am darauffolgenden Tag. Entspanne etwa in der kroatischen Kaffeekultur und bilde dich danach kulturell in Kunstgalerien und Museen weiter. Stelle dich alternativ der Herausforderung und gehe wandern in Mosor, einem Gebirge in Kroatien, dessen Gipfel in luftige Höhen hinaufragt: Du wirst einen beeindruckenden Anblick auf die Landschaften Kroatiens werfen können, wenn du dir deinen Weg bis zum Gipfel bahnst. Packe unbedingt genug Wasser und Proviant für deinen Marsch ein!

 

Tage 14 und 15 – Plitvice Lakes National Park und Zagreb, Kroatien

Der heutige Tag steht fast ausschließlich im Zeichen der Natur, denn ihr besucht einen Nationalpark, der die Schönheit Kroatiens in voller Pracht zeigt. Hektar um Hektar bewaldete Berge umrahmen die 16, dem Naturgebiet ihrem Namen gebenden Seen, welchen viele Tiere ihren natürlichen Lebensraum nennen, darunter etwa Wildschweine, Wölfe, Bären oder Hirsche, aber auch Falken und Eulen. Von der hiesigen Flora und Fauna wirst du bei deiner Wanderung auf gut beschilderten Wegen garantiert viele Fotos machen. Anschließend macht ihr euch auf euren Weg nach Zagreb, der Hauptstadt Kroatiens. Nach einem Spaziergang durch die Stadt steht euch der angebrochene Tag frei. Vergesse keinesfalls dem höchsten Bauwerk der Stadt einen Besuch abzustatten, der gotischen Kathedrale, deren zwei Kirchtürme das Stadtbild deutlich dominieren.

 

Tage 16 und 17 – Ljubljana, Slowenien

Nachdem ihr die slowenische Grenze im Zug überschritten habt, nehmt ihr, in Ljubljana, der Hauptstadt Sloweniens, angekommen, an einem Orientierungsrundgang teil, um euch einen groben Überblick über die Ortschaft zu machen, den ihr im weiteren Verlaufe des heutigen und morgigen Tages weiter vertiefen werdet. Ähnlich der bisherigen Destinationen deiner Europa-Erlebnisreise, wirst du Unmengen an historischen Monumenten, Kathedralen und Museen zu Gesicht bekommen. Steht dir der Sinn nach Abwechslung? Nimm am 17. Tag an einem Tagestrip in die Alpengemeinde Bled teil und genieße die frische Luft in dem wunderschönen Kurort, der an einem Gletschersee gelegen ist. Mountainbiking oder White Water Rafting sind nur einige Beispiele von Sportarten, die du hier ausführen kannst.

 

Tage 18 und 19 – Venedig, Italien

Am Morgen des vorletzten Tages bewegt ihr euch per Bus Richtung Venedig, einem der vermutlich romantischsten Orte, die existieren. Hauptfortbewegungsmittel, um zwischen Hunderten von kleinen Inseln zu verkehren, ist die Gondel - ein venezianischer Bootstyp. Alternativ erkundet ihr die Stadt zu Fuß, da das Fortkommen durch die annähernd 400 Brücken gesichert ist. Um dich für den Tag zu stärken, solltest du unbedingt eine typisch italienische Pizza probieren, ehe du die öffentlichen Plätze der Stadt unsicher machst. Sollte deine Reiselust am letzten Tag dieses Erlebnisses noch immer nicht vollends gestillt sein, solltest du in Erwägung ziehen, deine Reise um ein paar Tage in Venedig zu verlängern – einem Ort, den du sicher nie vergessen wirst!

Preise Erlebnisreise Balkan

Preise 2019

  • Preiskategorie A
  • 19Tage
  • Erlebnis
    reisen

  • 2350 eur
  • Startdaten
  • 07.05.19, 21.05.19, 04.06.19, 11.06.19, 09.07.19, 23.07.19, 06.08.19, 27.08.19, 10.09.19, 24.09.19

Leistungen für Erlebnisreise Balkan

Unterkunft je nach Programmtag (Hotel, Hostel, Nachtzug, Guesthouse, Pension, 17 Nächte)
Alle programmbezogenen Transfers: u.a. Zug, privates Fahrzeug, Nachtzug, Fähre
Betreuung, Hilfe und Beratung von einer festen Programmkoordinatorin vor Abreise
Informationsmaterial
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
24-Stunden-Notrufnummer
Teil der Mahlzeiten (11x Frühstück, 1x Mittagessen)
Aktivitäten wie beschrieben: u.a. Picnic im Plitvice Lakes National Park, Burek Snack in Bascarcija
Englischsprachige Ansprechpartner/Tourbegleitung vor Ort
Zugang zur/Teilnahme an der TravelWorks Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
 
Hinreise nach Budapest, Rückreise von Venedig (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
Teil der Mahlzeiten
Flughafentransfers
Ggf. Impfungen
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Dein Ansprechpartner:

Christina Gebhardt
cgebhardt@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 221
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Das könnte dich auch interessieren

Erlebnisreise Marokko

Entdecke die arabische Kultur mit all ihren spannenden Facetten. Reite durch die Wüste und trinke süßen Apfeltee. Mehr dazu

Freiwilligenarbeit Teneriffa

Genieße die Vulkan-Insel und engagiere dich in einem Freiwilligenprojekt zum Thema Meeresschutz! Mehr dazu

Sprachreisen Venedig

Ein Aufenthalt in der Lagunenstadt verbessert nicht nur deine Sprachkenntnisse, sondern wartet mit einer reichen Geschichte. Mehr dazu

Bewertung:
Sprachreisen Venedig
(4)