Freiwilligenarbeit - Seite 4 von 5

Naturschutz auf den Seychellen – von Schildkrötenbabys, Hai-DNA und faulen Eiern

Schildkröte Seychellen

Türkisfarbenes Meer, weiße Strände, Granitfelsen und Traumreiseziel für die Flitterwochen – so kennen viele die Seychellen. Dass man das tropische Inselparadies auch von einer anderen Seite kennen lernen kann, durfte ich im Rahmen eines Naturschutzprojekts auf Curieuse Island erleben. Freiwilligenarbeit im Naturschutzprojekt Im Rahmen meiner Freiwilligenarbeit auf den Seychellen half ich drei Wochen lang als „Junior-Ranger“
Weiterlesen…

Vogelschutz im Hafengebiet von Newcastle

Die Kooragang Wetlands mit dem Vogelreservat

Unser Einsatzgebiet am Fluss In meiner dritten Woche als Freiwilliger zugunsten des australischen Naturschutzes arbeitete ich in der Nähe von Newcastles riesigem Hafen – dem größten maritimen Umschlagplatz für Kohle auf der ganzen Welt. Beinahe im Schatten massiver Container-Schiffe, riesiger Kräne und monströser Maschinen waren die sehr dennoch sehr friedlich wirkenden Kooragang Wetlands unser Arbeitsplatz.
Weiterlesen…

Freiwilligenarbeit in Canberra mit Brombeeren und Kängurus

Canberra – die symmetrische Hauptstadt Australiens

Überraschenderweise hieß meine erste Station für die Freiwilligenarbeit in Australien Canberra. Ich rechnete eher mit der unmittelbaren Umgebung von Sydney, die Blue Mountains wären beispielsweise mein Lieblings-Einsatzort gewesen. Doch da man es sich leider nicht aussuchen kann, ging es für mich in Australiens Hauptstadt. Und wer weiß, vielleicht ist es gar nicht so schlimm und mein
Weiterlesen…

Eindrücke aus Südafrika

Janina, die für euch das Südafrika-Programm betreut, und Kathryn, waren selbst vor Ort und haben neben Besuchen bei unseren Partnern und den unterschiedlichen Freiwilligenprogrammen und Sprachschulen in Südafrika natürlich auch vieles vom Land selbst gesehen. Hier könnt ihr ihre persönlichen Südafrika-Eindrücke lesen und euch inspirieren lassen. Erfahrungen unserer Programmkoordinatorin Janina Dein schönstes Erlebnis? Insgesamt war ich von der Vielfalt,
Weiterlesen…

Internationaler Tag des Ehrenamtes

Das freiwillige Ehrenamt, bei dem sich Menschen i.d.R. ohne Entgelt und aus persönlicher Überzeugung engagieren, nimmt einen wichtigen Platz in Wirtschaft und Gesellschaft ein, wird leider aber häufig sowohl von Entscheidungsträgern als auch von der Gesellschaft selbst übersehen. Daher wird seit 1986 nach Beschluss der Vereinten Nationen jedes Jahr am 5. Dezember der Internationale Tag
Weiterlesen…

Entspanntes Strand-Wochenende in Newcastle

Sonnenuntergang am Bar Beach in Newcastle

Wochenplanung für Newcastle Nach der etwas komischen Up-and-Down-Woche in Canberra ging es am Freitag weiter nach Newcastle, in dessen Umgebung ich die nächsten zwei Wochen meines Freiwilligenprojekts verbringen werde. In der ersten Woche wird man meine sechs Mit-Volontäre (vier Deutsche, eine Spanierin und eine Engländerin) und mich ins Hunter Valley schicken, wo wir am Lake Glenbawn übernachten
Weiterlesen…

Anti-Poaching in Südafrika – Den Rhinos auf der Spur

Die Weiten der Savanne (mit Giraffen am Wasserloch)

Die dritte Station meiner Weltreise (nach Kapstadt und Johannesburg) ist die nördliche Limpopo-Region, nahe an den südafrikanischen Grenzlinien mit Simbabwe und Botswana. Dort lüfte ich die letzten Geheimnisse der Wildnis, begebe mich auf die Suche nach wilden Tieren und versuche den Wilderern, die es auf die Hörner von Rhinos und Stoßzähne von Elefanten abgesehen haben,
Weiterlesen…

Wombats, Wein und Wüstenstaub

Eine Woche durfte ich im Brookfield Conservation Park als Volunteer die Mitarbeiter bei unterschiedlichen Natur- und Artenschutz-Maßnahmen unterstützen – und habe dabei viele unvergessliche Momente erlebt. Absolutes Highlight waren für mich die Begegnungen mit den Southern Hairy-Nosed Wombats, Red Kangaroos, Western Grey Kangaroos, eine Nacht in der Hängematte unterm klaren Sternenhimmel, Aufwachen vom Gesang der Magpies,
Weiterlesen…