Kategorien
Europa

Unsere neuen Schüleraustausch-Programme in Europa

Schüleraustausch in den USA – ein Klassiker unter Schülern aus aller Welt. Doch nicht nur das Land der unbegrenzten Möglichkeiten, auch Kanada, Australien, Neuseeland, Irland und Großbritannien sind beliebte Reiseziele, um ein Schuljahr im Ausland zu verbringen. Du möchtest lieber ein weniger bereistes Land besuchen? Mit TravelWorks kannst du jetzt auch einen Schüleraustausch in Frankreich, den Niederlanden oder Schweden machen.


Warum einen Schüleraustausch in Europa?

Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nah liegt? Frankreich, Schweden und die Niederlande liegen in Europa und damit nicht so weit weg von Deutschland. Das macht die Anreise deutlich einfacher und entspannter, denn dich trennt nur ein kurzer Flug von deinem neuen Zuhause. Nach Frankreich und Holland kannst du sogar mit dem Zug anreisen. Außerdem brauchst du für die Einreise kein Visum, sondern nur deinen Personalausweis – das spart Arbeit und Kosten bei der Vorbereitung. Im Vergleich zu anderen Programmen ist ein Schüleraustausch in Frankreich, den Niederlanden oder Schweden auch so relativ kostengünstig, egal ob du nur ein paar Monate, ein Halbjahr oder ein ganzes Schuljahr bleiben möchtest.

Aber muss man nicht die jeweilige Landessprache können, um an einem Austausch teilzunehmen? Nein, das musst du tatsächlich nicht! Natürlich sind Sprachkenntnisse von Vorteil, aber für den Anfang reichen dir auch durchschnittliche Englischkenntnisse. Im Laufe deiner Zeit im Ausland lernst du die Landessprache dann sowieso ganz nebenbei.

Mädchen beim Fußballspielen

Schüleraustausch in Frankreich

Leckere französische Küche, pulsierende Metropolen mit beeindruckenden Sehenswürdigkeiten und jeder Menge Kultur, sonnige Mittelmeerküste und vieles mehr – nicht umsonst ist Frankreich ein beliebtes Urlaubsland.  Hier kannst du deinen Schüleraustausch an einer privaten oder öffentlichen Schule verbringen. Bis zum Ende der 9. Klasse besuchen Schüler in Frankreich das Collége, danach gehen die meisten auf ein Lycée, um dort nach drei Jahren das französische Abitur, das Baccalauréat, zu machen. Der Unterricht beginnt meistens um 8 Uhr und dauert bis 17 oder 18 Uhr, inklusive einer zweistündigen Mittagspause. Während du dir im Privat-Select Programm selbst aussuchen kannst, welche Schule du besuchen willst, bleibt das beim Öffentlich-Classic Programm zunächst eine Überraschung. Du kannst aber mitbestimmen, wohin es geht, z.B. mit der optional zubuchbaren Option „Regionenwahl“.

Mehr zum Schüleraustausch in Frankreich erfährst du hier.

Stadt an der Côte d'Azur

Schüleraustausch in den Niederlanden

Die Niederlande haben ein sehr modernes und gutes Bildungssystem – also eigentlich das perfekte Land für einen Schüleraustausch. An welche Schule du gehen wirst und wo du leben wirst, bleibt eine Überraschung, denn du kannst landesweit platziert werden. Während deines Auslandsaufenthaltes bekommst du ein kostenloses Fahrrad – das Lieblingsverkehrsmittel der Holländer – zur Verfügung gestellt, mit dem du alles gut erreichen kannst. Außerdem sind die Orientierungstage in Amsterdam und 1 Tagesausflug pro Schulhalbjahr schon im Preis inbegriffen. Um deine Sprachkenntnisse zusätzlich zu verbessern, nimmst du vor deiner Abreise an einem Online-Sprachkurs teil, der in den ersten 12 Wochen auch vor Ort fortgesetzt wird.

Mehr zum Schüleraustausch in den Niederlanden erfährst du hier.

Amsterdam, Kanal mit Fahrrad

Schüleraustausch in Schweden

Erlebe atemberaubende Landschaften, wunderschöne Natur und skandinavisches Lebensgefühl bei deinem Schüleraustausch in Schweden! Bei unserem Classic-Programm wirst du landesweit an einer öffentlichen oder privaten Schule platziert – es gibt also wieder eine kleine Überraschung inklusive. Aber auch hier kannst du mit den zubuchbaren Optionen „Metropolregion“, „Regionenwahl“ und „Sportgarantie“ ein bisschen mitbestimmen. Wie auch andere skandinavische Länder ist Schweden für sein gutes Schulsystem bekannt. Die Grundschule dauert hier 9 Jahre, danach geht es für die meisten schwedischen Schüler 3 Jahre aufs Gymnasium. Dort kann man zwischen verschiedenen studien- und berufsvorbereitenden Ausbildungsprogrammen wählen und sich so optimal für das Studium oder den Arbeitsalltag vorbereiten. Um dir den optimalen Start in Schweden zu bieten, kannst du die Orientierungstage in Kopenhagen optional zubuchen.

Mehr zum Schüleraustausch in Schweden erfährst du hier.

Küste mit Häusern

Du möchtest auch einen Schüleraustausch in Europa machen? Neben Frankreich, Schweden und den Niederlanden bieten wir auch Großbritannien und Irland als Zielländer an. Schau doch mal auf unserer Website vorbei, dort findest du diese und viele weitere Angebote weltweit.

Von Redaktion

Für das Team von TravelWorks heißt Reisen mehr als nur Tourist sein: Nicht auf der Oberfläche schwimmen, sondern ins Geschehen eintauchen. Wir sind selber mehrere Jahre im Ausland gereist und geben unsere Erfahrungen gerne aus erster Hand weiter. Daher versorgen wir euch hier mit spannenden Artikeln sowie hilfreichen Informationen zur Vor- und Nachbereitung eures Auslandsaufenthaltes und verhelfen euch so zu einem unvergesslichen Abenteuer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.