Schulsystem Irland

Das Schulsystem in Irland

Das irische Schulsystem genießt international einen sehr guten Ruf und all unsere Partnerschulen orientieren sich am Lehrplan, den das Irish Department of Education and Science festlegt. Die Prüfungen sind also an allen Schulen – ob privat oder öffentlich – gleich. Traditionell sind sehr viele Schulen bis heute in Irland übrigens „Single Sex Schools“, dass heißt reine Mädchen- oder Jungenschulen – für viele deutsche Schüler eine ungewohnte, aber auch interessante Erfahrung.

Ausbildungssystem in Irland: Schule und Bildung

Grob gliedert sich das Schulsystem in Irland ähnlich wie das Englands

  • Primary School
  • Secondary School
  • Sixth Form

Allerdings gibt es in Irland einen großen Unterschied in den Secondary Schools. Die sechs Jahrgangstufen sind in den "Junior Cycle" und den "Senior Cycle" unterteilt. Das erste Jahr des „Senior Cycle“ ist im irischen Schulsystem etwas Besonderes, denn es handelt sich hierbei um ein „Transition Year“. Im „Senior Cycle“ werden normalerweise 7 Fächer belegt, während es im „Transition Year“ innerhalb eines Jahres oft bis zu 12 sein können. 

Eine ideale Möglichkeit für dich, Fächer auszuprobieren, die in Deutschland nicht unterrichtet werden, und die irischen Schulen bieten dir dazu jede Menge Möglichkeiten. In den beiden letzten Jahren des "Senior Cycle" bereiten sich alle Schüler auf die Leaving Certificate Examinations vor, die ein Studium an der Universität ermöglichen. Ein weiteres Plus des irischen Schulsystems sind übrigens die überwiegend kleinen Klassen, in denen oft auch an öffentlichen Schulen nur durchschnittlich 17 Schüler unterrichtet werden.

Das Schulsystem in Irland im Überblick

In Irland ist das Schulsystem und die Fächer sehr ähnlich zu dem System in England. Allerdings wird hier in Klassen unterrichtet. Im "Junior Cycle" ist eine bestimmte Fächerkombination Pflicht. Im "Transition Year" gibt es nur einige wenige Pflichtfächer. Der Rest ist frei, manchmal wird auch ein Praktikum angeboten. Dieses Orientierungsjahr bietet den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, verschiedene Fachbereiche zu erkunden, Talente zu entdecken und den weiteren Verlauf der Oberstufe zu bestimmen.

Im "Senior Cycle" gibt es dann wieder Pflichtfächer, diese sind Englisch, Mathe, Religion und vier Wahlfächer. Am Irischunterricht (irisches Gälisch) nehmen ausländische Gastschüler nicht teil. Das Schuljahr setzt sich in Irland aus drei Terms zusammen. Angebote sind zu finden, wie Debattieren, Drama, Student Council oder Yearbook Production.

An allen irischen Schulen herrscht strenge Uniformpflicht. Das heißt, dass alle Schüler verpflichtet sind eine Schuluniform zu tragen, und diese ordentlich zu behandeln. Diese Uniformen bestehen an allen irischen Schulen aus Hemd, Krawatte, einer Stoffhose oder einem Rock, einer Jacke/ Blazer oder einem Pullover. Die Farben der Kleidung werden durch die Schule bestimmt, und sind meist die Wappenfarben. Dies soll das Gemeinschaftsgefühl der Schüler stärken und ein Zusammengehörigkeitsgefühl entstehen lassen.

Es ein nationales Curriculum in Irland, welches sowohl für Privatschulen als auch für öffentliche Schulen gilt. Im "Junior Cycle" sind die elf Fächer vorgeschrieben, die man belegen muss. Im "Transition Year" stehen den Schülern viele Praxisorientierte Fächer zur Auswahl, zum Beispiel Theater, Gartenbau, Buchführung oder Technisches Zeichnen.

Das Fächerangebot im "Senior Cycle" umfasst ein Vielzahl an Fächern. Hierzu zählen zum Beispiel Modern Languages (dort stehen verschiedene moderne Fremdsprachen zur Wahl), History, Science, Geography, Maths, PE. Aber auch ausgefallene Fächer wie "Social Education", oder "Informational Education" können in den Stundenplan eingebaut werden.

Egal ob Sport, Musik oder Kunst – nach dem Unterricht bieten dir unsere Partnerschulen in all diesen Bereichen jede Menge Möglichkeiten, zum Beispiel die typisch irische Sportart Gaelic Football (eine Mischung aus Fußball und Rugby) oder Hurling (ein Mannschaftssport keltischen Ursprungs, der mit Stöcken und einem Ball gespielt wird), ergattere eine Rolle im Schulmusical oder gestalte das Jahrbuch mit. Auch weniger exotischere Sportarten wie, Fußball, Schwimmen, Tennis, Basketball, Badminton und Co. werden ebenfalls angeboten.

Das irische Notensystem ist genau wie das Britische. In Irland bekommen Schüler ihre Noten nicht wie bei uns in Zahlen von 1 bis 6, sondern in Buchstaben von A bis F.

Die Zensuren in Irland sind also wie folgt aufgeteilt:

  • A > 80% (excellent)
  • B > 70% (very good)
  • C > 60% (improvement needed)
  • D > 50% (close fail)
  • E > 40% (fail)
  • F < 40% (fail)

D - F bedeuten, dass du durchgefallen bist. Damit die Zensuren weiter differenziert werden können, können sie mit einem Plus oder Minus ergänzt werden.

Wie bereits erwähnt gibt es an den meisten Schulen in Irland nach dem "Junior Cycle" ein, oft freiwilliges, "Transition Year". Dieses Übergangsjahr wurde eingeführt um die Schülerinnen und Schüler auf das Berufsleben vorzubereiten, und ihnen das wirkliche Leben näher zu bringen. Die Schüler können dabei häufig große Projekte betreuen, wie zum Beispiel die Erstellung einer Zeitschrift, das Schreiben eines Theaterstücks, die Gründung eines Kleinunternehmens oder die Arbeit in wohltätigen Einrichtungen. Die Schüler können aber auch normale Kurse an der Schule belegen, in Fächern wie Regierung, Politik, Sozialarbeit und Fotografie.

Wenn du bei deinem High School Aufenthalt in Irland die letzte Jahrgangsstufe besuchst, also die 12. Klasse, kannst du die Schule mit den Leaving Certificate Examinations beenden. Mit dem Zertifikat kannst du dich auch in Deutschland an einer Universität bewerben. Doch für viele internationale Schülerinnen und Schüler ist das "Transition Year" wesentlich spannender, um in einen vollkommen anderen Schulalltag hinein zu schnuppern.

Die entgültige Entscheidung welche Jahrgangsstufe du bei deinem High School Aufenthalt in Irland besuchst liegt an deinem Alter, und wird gemeinsam mit dem TravelWorks Team besprochen.

120€ Frühbucherrabatt

Schüleraustausch Irland

In Irland kannst du eine öffentliche oder private Schule besuchen und bei einer Gastfamilie oder im Internat leben. "Great craic" wartet auf dich!

High School Aufenthalt in Irland

Du träumst davon, das Schulleben an einer High School in Irland einmal selbst zu erleben? Die grüne Insel mit ihren beeindruckenden Landschaften, die Felsküsten und die lockere Art der Iren faszinieren dich und du möchtest das alles einmal aus nächster Nähe erleben? Ein Schülerautausch nach Irland bietet dir die Möglichkeit, in die irische Kultur einzutauchen und herauszufinden, wie es sich als echter Ire so lebt. 

Wir informieren dich gerne zu deinen Möglichkeiten, einen Schüleraustausch nach Irland zu machen. Worauf wartest du?

>> Öffentliche Schulen

>> Privatschulen