Summer Camp USA

Summer Camp USA

Summer Camp USA

"Step a bit higher with your right foot...", erklärst Du dem Jungen, der über Dir gerade die Kletterwand erklimmt. Du ziehst das Seil etwas strammer, um ihm Sicherheit zu geben. Nach ein paar Metern hat er es geschafft und grinst Dich von oben glücklich an. Die Arbeit mit den Kindern im Camp macht Dir Spaß, besonders wenn die Kinder ihre Freude über neu Gelerntes offen mit Dir teilen. 

Auf einen Blick & Highlights

Bewertung:

(2)
Alter: von 19-30 Jahre
Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse notwendig.
Nationalität: Deutsch, Schweizer, Österreichisch
Programmstart: 25.05. bis spätestens 20.06.2016 - je nach Camp
Anmeldefrist:  Bewerbungsfrist: 01.04.2016

Visum: kostenpflichtiges J-1-Visum
Besonderheiten: Du kannst den Ort Deiner Platzierung nicht frei wählen, auch Platzierungen gemeinsam mit Freund/in sind nicht möglich.
Highlights des Programms: Arbeit in einem echt amerikanischen Summer Camp, Unterkunft direkt im Camp , Anschließend Möglichkeit 30 Tage in den USA zu reisen

Warum im Summer Camp in den USA arbeiten?

Summer Camps haben eine große Tradition in den USA: In landesweit über 10.000 Camps verbringen 6- bis 16-jährige Kinder ihre Sommerferien. Wir bieten Dir die Möglichkeit, einen anstrengenden, aber sicher unvergesslich schönen Sommer in den USA zu erleben. Wanted: abenteuerlustige Menschen, die Lust haben auf eine Herausforderung und jede Menge Aktivitäten, internationale Kontakte knüpfen und die Welt jenseits des großen Teichs kennen lernen möchten. Selbstverständlich arbeitest Du nicht kostenlos, Du verdienst Dir ein ansehnliches Taschengeld. There‘s nothing to beat camp life: hard work, bad food but lots and lots of fun!

Für das Summer Camp in den USA werden sogenannte "Specialist Camp Counselors" gesucht, die in einer bestimmten Sportart oder Aktivität Erfahrung haben und diese den Kindern beibringen können:

 

Specialist Camp Counselor

Um den großen Bedarf an Camp-Mitarbeitern zu decken, sucht unsere Partnerorganisation vor Ort jedes Jahr US-amerikanische und internationale Teamer, die Kindern in verschiedenen Summer Camps in den USA zu einem erlebnisreichen Sommer verhelfen. Du bist z.B. Lehrer/ in, Pfadfinder/in, Student/in im sozialpädagogischen Bereich? Besitzt Du spezielles Geschick oder bist Du besonders sportlich oder kreativ? Du kannst gut anpacken? Du bist geduldig und flexibel? Du sprichst gut Englisch? Wenn Du viele dieser Fragen mit Ja beantworten kannst, dann bist Du im Summer Camp USA genau richtig aufgehoben und kannst als sog. Specialist Camp Counselor anheuern. Hierfür musst Du Dich gut in einer bestimmten Sportart auskennen, eine musikalische Ader haben oder kreative Fähigkeiten besitzen – Dein Wissen und Können gibst Du entsprechend an die Kinder im Summer Camp weiter.

 

 

  • Abseilen
  • Bogenschießen
  • Fechten
  • Fotografie
  • Glasbläserei
  • Gymnastik
  • Reiten
  • Schießen
  • Schmiedekunst (Gold, Silber)
  • Tennis
  • Keramik/Töpfern
  • Klettern
  • Metallarbeiten
  • Modellbau
  • Outdoor-Kenntnisse
  • Wassersport
  • Zauberei
  • Zirkuskünste

Natürlich werden auch Camp-Mitarbeiter mit z.B. Fußball-, Basketball-, Tanz- oder Bastelerfahrung gebraucht, aber da sehr viele Bewerber diese Voraussetzungen erfüllen, kannst Du Dich durch die o.g. Kenntnisse von anderen abheben.

Alle Details zur Arbeit im Feriencamp in den USA

Wenn Du mit Kindern in den USA arbeiten möchtest, solltest Du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Alter: 19 - 30 Jahre (bei Programmbeginn), auf Anfrage ggf. ab 18 Jahren bzw. über 30 Jahre möglich.
  • Nationalität: Deutsche, Österreichische oder Schweizer Staatsbürgerschaft, andere Staatsbürgerschaften auf Anfrage.
  • Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse. Du solltest fit im Umgang mit der englischen Sprache sein, Dich ausdrücken und andere verstehen können, um Dich z.B. schon bei der Bewerbung gegen die Muttersprachler durchzusetzen.
  • Praktische Erfahrung: Nachweisliche Erfahrung mit Kindern außerhalb des eigenen Familienkreises nachweisen. Du musst mind. 2 Referenzen (Kinderbetreuungs- und Charakterreferenz) einreichen. Du solltest Erfahrung in der Organisation von Sport- und Freizeitaktivitäten mitbringen. Deine Platzierungschancen erhöhen sich, wenn Du bereits Erfahrung im Umgang mit behinderten Kindern hast.
  • Sonstiges: Du kannst den Ort Deiner Platzierung nicht frei wählen, auch Platzierungen gemeinsam mit Freund/in sind nicht möglich.

Deine Arbeit im Camp beginnt zwischen 25.05. und 20.06.2016. Der Programmstart ist von Camp zu Camp verschieden. Die Bewerbungsfrist geht bis zum 01.04.2016.

Bewerbungsablauf

  • Anmeldung: Du meldest Dich über unser Bewerbungsformular (Online oder PDF) an.
  • Kurzbewerbung: Nach Deiner Anmeldung füllst Du den Kurzbewerbungsbogen aus, in dem Du einige Informationen über Dich angibst. Den ausgefüllten Bogen schickst Du an uns zurück und wir überprüfen, ob Du die Voraussetzungen für das Programm erfüllst. Sende die ausgefüllte Kurzbewerbung als E-Mail-Anhang an usa@travelworks.de, per Fax an 02506-8303-230 oder per Post an TravelWorks, Travelplus Group GmbH, Münsterstraße 111, 48155 Münster, Deutschland.
  • Interview: Erfüllst Du alle Voraussetzungen, wirst Du von uns zu einem Interview nach Hamburg, Berlin, Königsstein im Taunus, München oder Wien eingeladen. Anschließend entscheiden wir, ob Du geeignet bist und in das Programm aufgenommen werden kannst. Platzierung im Camp: Sollte das der Fall sein, wirst Du in das Programm aufgenommen und wirst als Betreuer in einem Camp in den USA platziert.

Die Anreise in die USA wird von uns organisiert. Ein Flug von Deutschland nach Boston oder New York (je nach Camp) und zurück ist bereits im Programmpreis enthalten. Gegebenenfalls musst Du Dich um einen Flug innerhalb von Deutschland kümmern. Mit dem Exchange Visitor Visum (J1) darfst Du in einem US-amerikanischen Summer Camp arbeiten. Das Visum gilt für Deine Arbeitszeit zuzüglich 30 Reisetagen nach erfolgreicher Beendigung des Programms und ist nicht verlängerbar.

Du bist im Camp untergebracht und bekommst dort alle Mahlzeiten. Die Unterkünfte für Camp-Mitarbeiter sind meist einfach und zweckmäßig, Ungeziefer und Insekten können Deine Untermieter sein, denn Du lebst hier schließlich in der freien Natur.

Arbeitszeit: Sei auf lange Arbeitstage vorbereitet - ggf. auch mal 24 Stunden - und darauf, dass Du 24 Stunden von Kindern umgeben bist.

Freizeit: Je nach Camp und Position, aber i.d.R. 1 Tag pro Woche, an dem Du – je nach Lage des Camps – die Gelegenheit hast, die Umgebung des Camps zu entdecken. Im Anschluß an das Programm hast Du noch maximal 30 Tage Zeit zum Reisen.

Lohn: Abhängig von Deinem Alter und der Position, die Du im Camp einnimmst, erhältst Du 900 US$ (19 bis 20 Jahre) bzw. 1.000 US$ (ab 21 Jahren). Weitere 100 US$ bekommst Du bei einer Tätigkeit als qualifizierter Lifeguard oder wenn Du bereits Erfahrung in der Betreuung behinderter Kinder vorweisen kannst und Dein Camp Dich in diesem Bereich einsetzt.

Kulturelle Aktivitäten: Um Dir die Möglichkeit zu geben, die USA noch besser kennen zu lernen, organisiert unsere US-Partnerorganisation CIEE eine Vielzahl kultureller Aktivitäten für alle Programmteilnehmer. Hierzu gehören z.B. der monatliche „Culture Guide“ (mit Veranstaltungs-/Ausflugstipps, Informationen zu Kultur und Geschichte der USA u.v.m.), den „Newcomer’s Web Guide“ (mit vielen praktischen Infos zum Leben in den USA), lokale Networking-Events, den „Civic Leadership Summit“ im Sommer (dreitägige Veranstaltung mit Workshops etc. für Austauschbesucher, die Anzahl der Plätze ist begrenzt, alle angemeldeten Teilnehmer erhalten über unsere Online-Community Informationen zum Bewerbungsprozess). Weitere kulturelle Aktivitäten werden von Deinem Arbeitgeber (wie im DS-7002 vermerkt), TravelWorks (Orientierungsveranstaltung) sowie dem US-Department of State angeboten. Weitere Informationen hierzu findest Du auch unter http://www.ciee.org/intern/life/

Arbeiten in den USA mit Kindern Summer Camp USA ist nicht der „cheap and easy way to see the US“ – für alle Positionen im Camp gilt, dass man hart arbeiten muss, als Vorbild für die Kinder dient, die z.T. strengen Campregeln einhalten muss und meist wenig Privatsphäre und Zeit für sich selbst hat. Die Arbeitszeiten sind lang – ggf. auch mal 24 Stunden. Außerdem musst Du flexibel sein, was die Aufgabenverteilung im Camp angeht: Es kann sein, dass Du während Deines Aufenthalts auch mal den Tätigkeitsbereich wechselst. Hier ist Teamwork angesagt! Falls Du das Camp früher verlässt, zahlst Du die Flugticketkosten und Versicherung (max. 1.700 US$) selbst. Oft befinden sich die Summer Camps in ländlichen Regionen, daher ist es nicht einfach, an freien Tagen etwas auf eigene Faust zu unternehmen.

Ein öffentliches Verkehrsnetz existiert oft nicht, somit bist Du bei Deiner Freizeitplanung von Kollegen abhängig, die ein Auto besitzen. Rauchen und Alkohol sind während der gesamten Zeit in allen Camps strengstens untersagt, dies gilt auch für Deine Freizeit, die Du im Camp verbringst. So streng die Regeln und Vorschriften vielleicht auch lauten mögen – wenn Du diese Herausforderungen annehmen möchtest und bereit für neue Erfahrungen bist, steht Deinem persönlichen Summer Camp-Erlebnis nichts mehr im Wege! Die Jobs sind äußerst beliebt, denn Du wirst bestimmt viele neue Freundschaften mit Menschen aus aller Welt knüpfen und verdienst Dir obendrein noch ein gutes Taschengeld hinzu.

Je nach Camp kann der Aufenthalt ggf. länger als 9 Wochen sein. Nachdem Dein Job im Camp beendet ist, hast Du noch 30 Tage Zeit durch die USA zu reisen.

Deine Erfahrung, Alter und Ausbildung bestimmen, für welche Position Du Dich anmelden kannst. Dies wird während des Interviews vor Abreise geklärt. Die Interviews finden in Münster, Berlin, Frankfurt und Hamburg statt. Bevor Du in die USA fliegst, besuchst Du das Vorbereitungsseminar. Es findet zu festen Terminen in Münster statt. Als Austauschbesucher solltest Du in jedem Fall Deine Rechte kennen. Bitte lies Dir diesbezüglich aufmerksam die folgenden Informationen auf der Webseite des US-Department of State durch: Wilberforce Pamphlet.

Preise für Work&Travel in USA

Preise 2016

Preise 2017

Leistungen für Summer Camp USA

Vorbereitungsseminar in Münster (Pflicht)
Hilfe bei der Beantragung des J-1-Visums
Gebühr für die Einwanderungsbehörde der USA (SEVIS-Gebühr, ca. 35 US$)
USA-amerikanischer Versicherungsschutz
Hin- und Rückflug Deutschland - Boston oder New York (je nach Camp-Platzierung)
Meet & Greet in Boston oder New York inkl. Übernachtung
Transfer zum Camp
Platzierung in einem anerkannten Summer Camp
Unterkunft (Mehrbettzimmer) und Vollpension im Camp
Taschengeld: 900 - 1.000 US$ (abhängig von Alter und Position), weitere 100 US$ bei Tätigkeit als qualifizierter Lifeguard bzw. bei Arbeit mit behinderten Kindern
30 Reisetage in den USA nach erfolgreicher Programmbeendigung
T-Shirt
Betreuung von einer festen Programmkoordinatorin vor Abreise
Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
Zugang zur TravelWorks Community
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
24-Stunden-Notrufnummer
Zertifikat nach Rückkehr
Hin- und Rückreise zum Abflughafen in Deutschland (Vermittlung eines innerdeutschen Anschlussfluges auf Anfrage)
Visumskosten (ca. 120 €)
Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €)
Kosten für Gesundheitsbescheinigung
Reisekosten zum Interview und zum Vorbereitungsseminar
Transfer vom Camp zum Flughafen bei Rückreise
Reiseversicherung
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Olivers Erfahrungsbericht

Alter: 30
Reiseziel: USA
Heimatort: Warendorf
Dein Statement? Die Erinnerung an dieses Naturparadies, die schöne Zeit und all die Aktivitäten lässt einen nicht mehr los, nie mehr. Und meine Entscheidung steht fest, ich komme wieder!!

Deine Ansprechpartner:

Daniela & Jana
usa@travelworks.de
+49 - (0) 2506 - 8303 - 500
Mo.-Fr. 9-18Uhr

Veranstaltungen

  • 01 Okt

    Düsseldorf

    Jugendbildungsmesse

  • 05 Okt

    Münster

    Work & Travel Infoabend

  • 08 Okt

    Graz

    Youth Education & Travel Fair

  • 11 Okt

    Hamburg

    Work & Travel Infoabend

  • 12 Okt

    Hamburg

    Infoveranstaltung - Nix wie weg!

  • 14 Okt

    Elmshorn

    Berufsfindungsmesse

  • 15 Okt

    Erlangen

    Jugendbildungsmesse

  • 18 Okt

    Rheine

    Infoveranstaltung - Wege ins Ausland

  • 19 Okt

    Innsbruck

    BeSt Messe Innsbruck

  • 19 Okt

    Münster

    Work & Travel Infoabend

  • 20 Okt

    Innsbruck

    BeSt Messe Innsbruck

  • 21 Okt

    Innsbruck

    BeSt Messe Innsbruck

  • 22 Okt

    Berlin

    TravelWorks Infotag

  • 29 Okt

    Hannover

    Jugendbildungsmesse

  • 02 Nov

    Münster

    Work & Travel Infoabend

  • 05 Nov

    Bochum

    Jugendbildungsmesse

  • 09 Nov

    Hamburg

    Work & Travel Infoabend

  • 10 Nov

    Aschaffenburg

    Infoveranstaltung

  • 10 Nov

    Ulm

    Infoveranstaltung

  • 11 Nov

    Berlin

    Einstieg Messe

  • 12 Nov

    Berlin

    Einstieg Messe

  • 12 Nov

    Coesfeld

    CoeMBO - Coesfelder Bildungsmesse

  • 12 Nov

    Basel

    Youth Education & Travel Fair

  • 16 Nov

    Münster

    Work & Travel Infoabend

  • 18 Nov

    München

    Einstieg Messe

  • 19 Nov

    München

    Einstieg Messe

  • 19 Nov

    Münster

    Jugendbildungsmesse

  • 22 Nov

    Stuttgart

    TravelWorks Infoabend

  • 23 Nov

    München

    TravelWorks Infoabend

  • 24 Nov

    Freiburg i. Br.

    Let's Go Abroad Messe

  • 24 Nov

    Frankfurt a.M.

    TravelWorks Infoabend

  • 26 Nov

    Bonn

    Jugendbildungsmesse

  • 06 Dez

    Hamburg

    Work & Travel Infoabend

  • 07 Dez

    Münster

    Work & Travel Infoabend

  • 08 Dez

    Bielefeld

    Infoveranstaltung

  • 21 Dez

    Münster

    Work & Travel Infoabend

Das könnte Dich auch interessieren

Teamer werden im Adventure Camp

Werde Teamer in Großbritannien in verschiedenen Adventure Camps und erlebe Abenteuer und Outdoorspaß! Mehr dazu

Bewertung:
(3)

Praktikum in Kanada

Englischsprachiges Praktikum in Kanada: Wähle einen konkreten Bereich, um berufliche Praxiserfahrung zu sammeln. Mehr dazu

Komplettpaket Kanada

Arbeite & reise bis zu 12 Monaten & entdecke Kanada mit dem Working Holiday Visum. Alles aus einer Hand in unserem Paket mit Flug. Mehr dazu

Bewertung:
(83)