Working Holiday Visum Kanada

    Fragen und Antworten rund um das Visum für Work and Traveller

    Um als Travelworker in Kanada zu arbeiten, zu leben und das Land zu bereisen, benötigst du ein Working Holiday Visum. Das Visum verhilft dir dazu, dich bis zu 12 Monate in Kanada aufzuhalten und vor Ort verschiedenste Jobs anzunehmen. Es ist somit eine entscheidende Voraussetzung, damit dein Traum von einem Jahr in Kanada in Erfüllung gehen kann! Ob du Wanderungen durch die schneebedeckten Rocky Mountains unternehmen, dich auf atemberaubenden Skipisten austoben, kristallklare Seen bewundern oder moderne Weltmetropolen wie Montreal, Vancouver oder Toronto bestaunen willst – all das kannst du während deines Work and Travel Aufenthalts erleben!

     

    Was ist das Working Holiday Visum für Kanada?

    Das Working Holiday Visum ermöglicht es dir, Kanada als Travelworker zu bereisen und dich bis zu 12 Monate im Land des Roten Ahornblatts aufzuhalten. Im Vergeich zum Touristenvisum bietet dir das Working Holiday Vsium außerdem die Möglichkeit, in Kanada zu arbeiten und dir somit deinen Work & Travel-Aufenthalt zu finanzieren. Im Gegensatz zu den Working Holiday Visa für Neuseeland und Australien gibt die kanadische Regierung jedes Jahr nur ein bestimmte, sehr limitiertes Kontingent an Visa frei.

      Beachte das begrenzte Kontingent!

      Jedes Jahr gibt die kanadische Botschaft das Kontingent der zu vergebenden Working Holiday Visa für die Work and Travel Programme bekannt. Die Anzahl der Visa ist hierbei jährlich auf etwa 4.500 Visa für das Work and Travel-Programm beschränkt. In der Regel wird ein Pool mit einer bestimmten Anzahl verfügbarer Visa frei gegeben, für die du dich bewerben kannst. Ob direkt alle Visa zur Verfügung gestellt werden oder dies in mehreren Schritten erfolgt, bestimmt die Botschaft. Hinzu kommt, dass die Visumsvergabe anhand eines Losverfahrens erfolgt. 

      Wichtig: Die Visa sind meist sehr schnell vergeben. Da der Beantragungszeitraum bis zu drei Monate dauern kann und die Bewerbung von der Freigabe des Pools abhängig ist, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung. Somit erhöst du deine Chancen, das limitierte Working Holiday Visum zu erhalten.

      Hast du schließlich die Working Holiday-Arbeitserlaubnis bekommen, ist es dir möglich, ein Jahr lang im Land zu reisen und zu jobben. Dabei kannst du jede Arbeit, egal wie lange, annehmen, solange dein Arbeitsvisum gültig ist.

      Welche Voraussetzungen gelten für das Working Holiday Visum Kanada?

      Staatsbürgerschaft

      Wenn du das Working Holiday Visum beantragen möchtest, solltest du die deutsche Staatsbürgerschaft und einen Wohnsitz in Deutschland nachweisen können. Aufgrund eines fehlenden Abkommens mit der kanadischen Regierung ist es Teilnehmern aus der Schweiz leider nicht möglich, das Visum zu beantragen. Solltest du also aus der Schweiz kommen, musst du trotzdem nicht auf dein Auslandsabenteuer in Kanada verzichten, denn es gibt eine Alternative: Unser Farmstay- Programm.

       

      Altersbegrenzung 

      Eine weitere Voraussetzung für das Working Holiday Visum für Kanada ist, dass du mindestens 18 und höchstens 35 Jahre alt bist. Das bedeutet, dass du zum Zeitpunkt deiner Bewerbung bereits 18 Jahre alt sein musst und du dich bis zu deinem 35. Lebensjahr in dem Berwerberpool des Losverfahrens befinden solltest, um eine Chance auf ein Working Holiday Visum zu haben.

       

      Sauberes Führungszeugnis 

      Für das Working Holiday Visum Kanada musst du ein einwandfreies Führungszeugnis mit beglaubigter Übersetzung einreichen, welches bezeugt, dass du noch nie strafrechtlich oder wegen eines Verkehrsdeliktes verurteilt worden bist.

       

      Finanzielle Absicherung & wichtige Dokumente

      Um ein Working Holiday Visum beantragen zu können, musst du während deiner Auslandszeit finanziell abgesichert sein. Dafür musst du nachweisen, während des Work and Travel-Programms ausreichend finanzielle Mittel (empfohlen sind ca. 2.500 CAD) zu besitzen.

      Auch ein Rückflugticket muss vorgewiesen werden. 

      Neben der finanziellen Absicherung ist es Pflicht, dass du einen Reisepass mit dir führst, der noch mindestens zwei Jahre gültig ist.

       

      So beantragst du dein Working Holiday Visum für Kanada

      Der Antrag für ein Working Holiday Visum wird bei der kanadischen Botschaft „Government of Canada“ eingereicht. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online. Alle deutschen Angelegenheiten werden von der kanadischen Botschaft in Wien übernommen. Die Bearbeitung und Visumsentscheidungen erfolgen jedoch in Kanada. Aus diesem Grund sind die Anträge zur Anmeldung nur auf Englisch oder Französisch zu finden. Hast du dich für das Work&Travel Programm bei TravelWorks angemeldet, stehen wir dir nach Programmbuchung gerne mit nützlichen Infos zur Seite und helfen dir bei den einzelnen Anmeldeschritten, der Zahlungsweise und benötigten Dokumenten.

       

       

      Welche Unterlagen und Nachweise benötigst du zur Bewerbung?

      Sobald deine Dokumente vollständig sind, kannst du in den Bewerberpool des Losverfahrens aufgenommen werden und hast somit eine gute Chance, eines der Visa zu ergattern. Damit deine Visumsbeantragung reibungslos verläuft und nicht durch bürokratische Hindernisse aufgehalten wird, ist es wichtig, dass du die folgenden Dokumente besitzt oder beantragst.

       

      • einen gültigen Reisepass
      • ein einwandfreies Führungszeugnis, welches nicht älter als 3 Monate ist
      • einen finanziellen Nachweis über 2500 CAD 
      • einen Lebenslauf in englischer Sprache, möglichst ohne Lücken

       

      Wie teuer ist ein Working Holiday Visum für Kanada?

      Die Kosten für das Working Holiday Visum belaufen sich derzeit auf 335 CAD (ca. 220 €), inkl. der biometrischen Daten. Die Zahlung des Visums ist nur mit Kreditkarte möglich und muss unabhängig von der Visumsgewährung gezaht werden. Wenn du dich bereits für ein Work&Travel-Programm bei uns angemeldet hast und unverschuldet kein Visum erhältst, kannst du selbstverständlich deine Buchung zurückziehen und es entstehen keine Programmkosten. Dein Traum vom Kanada-Aufenthalt kann aber dennoch in Erfüllung gehen — wir beraten wir dich gerne zu unseren weiteren Programmen in Kanada.

      FAQ - die am häufigsten gestellten Fragen

      Das Working Holiday Visum gilt in Kanada als offizielle Arbeitserlaubnis und ermöglicht es dir, jede Art von Job auch kurzfristig und flexibel anzunehmen. Deine bereits gesammelten Berufserfahrungen und Englischkenntnisse spielen hierbei aber natürlich eine Rolle und verhelfen dir oftmals zu anderen Jobs, als Travelworkern ohne Vorerfahrungen. Falls du gerne im sozialen- oder medizinischen Bereich arbeiten möchtest, wird zusätzlich ein medizinischer Test von dir verlangt. Viele Teilnehmer entscheiden sich daher eher für Gelegenheitsjobs in der Gastronomie, im Tourismus oder auf einer Farm. 

      Die eTA (electronic travel athorization) ist eine Einreisegenehmigung für Touristen und ist in deinem Working Holiday Visa bereits enthalten. Es ist daher nicht nötig diese zusätzlich zu beantragen. 

       

      Das Working Holiday Visum ist ein sogenanntes Multiple Entry Visa. Das bedeutet, dass du das Land ohne Probleme verlassen und anschließend wieder einreisen kannst. Beachte jedoch, dass sich der Zeitraum deines Visums dadurch nicht nach hinten verschiebt und du nach wie vor nach 12 Monaten wieder ausreisen musst. 

      Welche Alternativen zum Working Holiday Visum gibt es für Kanada?

      Du kannst die Voraussetzungen für das Working Holiday Visum nicht erfüllen oder warst zu spät, um die benötigten Dokumente einzuschicken? Kein Problem! Auch mit dem normalen Touristenvisum lässt sich in Kanada eine Menge erleben. Hier sind einige Alternativen, die dich vielleicht interessieren könnten:

      2 kostenlose Extranächte

      Working Holiday

      Reise bis zu 12 Monate mit dem Working Holiday Visum durch Kanada und finanziere deinen Aufenthalt durch verschiedene Jobs. 

      Farmarbeit

      Arbeite in der Natur auf einer kanadischen Farm eingebettet zwischen Prärielandschaft und den mächtigen Rocky Mountains.

       

      Arbeiten in Kanada

      Arbeiten in Kanada und damit seinen Aufenthalt finanzieren - das ist der Sinn von Work & Travel. Doch wo kann man die besten Jobs finden? Wie läuft es ab mit der Jobsuche? Von uns gibt es ein paar Infos und Tipps zu diesem Thema.

      Reisen in Kanada

      Wie kommst du in Kanada am besten von A nach B? Welche Möglichkeiten hast du beim Reisen und wo übernachtest du als Backpacker am anderen Ende der Welt?

      Erfahrungsberichte

      Du möchtest gerne von den Erlebnissen anderer Work and Travel-Teilnehmer in Kanada erfahren? Dann stöbere doch einfach auf der folgenden Seite in den Reiseberichten unserer Teilnehmer und erfahre aus erster Hand, auf welche einmalige Eindrücke du dich freuen kannst.