Working Holiday Visum Kanada

Working Holiday Visum Kanada

Working Holiday Visum Kanada

Work and Travel in Kanada ist ein Abenteuer. Ob du Wanderungen durch die schneebedeckten Rocky Mountains unternehmen, dich auf atemberaubenden Skipisten austoben, kristallklare Seen bewundern oder moderne Weltmetropolen wie Montreal, Vancouver oder Toronto bestaunen willst - all das kannst du bei einem Work and Travel Aufenthalt wahr werden lassen! Doch bevor das Abenteuer Auslandszeit losgehen kann und bloß nichts schiefgeht, solltest du dich vorher über das Working Holiday Visum Kanada informieren. Dies ist eine entscheidende Voraussetzung, damit dein Traum vom Jahr in Kanada in Erfüllung gehen kann!

Working Holiday Visum: Basis für Work & Travel Kanada

Während Australien und Neuseeland als die beliebtesten Reiseziele für Work & Traveller gelten, so gewinnt auch Kanada immer mehr an Popularität. Viele junge Leute zieht es in das Land des Roten Ahornblatts, wo sie auf freundliche Kanadier treffen, je nach Region ihre Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch aufbessern können und wertvolle Arbeitserfahrung sammeln, um anschließend auf eigene Initiative durch das wundervolle Land zu reisen.

Voraussetzungen für das Working Holiday Visum Kanada

Wenn auch du dazugehören willst, solltest du das Working Holiday-Visum Kanada beantragen und die nötigen Voraussetzungen dazu erfüllen. Denn mit dem Visum ist es dir erlaubt, für maximal ein Jahr in Kanada zu reisen und einen Auslandsjob anzunehmen, was mit dem üblichen Touristenvisum leider nicht möglich ist.

Bedingungen:

  • Möchtest du das Working Holiday Visum beantragen, solltest du die deutsche Staatsbürgerschaft und einen Wohnsitz in Deutschland nachweisen können. Aufgrund eines fehlenden Abkommens zwischen den Ländern und der kanadischen Regierung ist es Teilnehmern aus Österreich und der Schweiz leider nicht möglich, das Visum zu beantragen. Solltest du also aus Österreich oder der Schweiz stammen, musst du trotzdem nicht auf dein Auslandsabenteuer in Kanada verzichten, denn es gibt eine Alternative: Unser Farmstay- Programm, wo du vor allem bei ökologisch wirtschaftenden Höfen anpackst, die dem Verband WWOOF (World-Wide Opportunities On Organic Farms) angehören.
  • Eine weitere Voraussetzung für das Working Holiday Visum für Kanada ist, dass du mindestens 18 und höchstens 35 Jahre alt bist.
  • Pflicht ist, dass du einen Reisepass mit dir führst, der noch mindestens zwei Jahre gültig ist.
  • Um ein Working Holiday Visum beantragen zu können, musst du während deiner Auslandszeit finanziell abgesichert sein. Dafür musst du nachweisen, während des Work and Travel-Programms ausreichend finanzielle Mittel (empfohlen sind ca. 2.500,- CAD $) zu besitzen.
  • Auch ein Rückflugticket muss vorgewiesen werden.
  • Für das Working Holiday Visum Kanada musst du ein einwandfreies Führungszeugnis mit beglaubigter Übersetzung einreichen, das bezeugt, dass du noch nie strafrechtlich oder wegen eines Verkehrsdeliktes verurteilt worden bist.
  • Für das Visum sind Kosten von derzeit etwa 170 Euro fällig.

Weitere Infos zum Working Holiday Visum

Der Antrag für ein Working Holiday-Visum wird bei der Kanadischen Botschaft „Covernment of Canada“ eingereicht. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich online. Alle deutschen Angelegenheiten werden von der kanadischen Botschaft in Wien übernommen, die Bearbeitung und Visumsentscheidungen erfolgen jedoch in Kanada. Aus diesem Grund sind die Anträge zur Anmeldung nur auf Englisch oder Französisch zu finden. Hast du dich für das Work&Travel Programm bei TravelWorks angemeldet, stehen wir dir nach Programmbuchung gerne mit nützlichen Infos zur Seite und helfen dir bei den einzelnen Anmeldeschritten, der Zahlungsweise und benötigten Dokumenten.

Jedes Jahr gibt die kanadische Botschaft das Kontingent der zu vergebenden Working Holiday Visa für die Work and Travel Programme bekannt. In den letzten Jahren wurden 4200 Visa für das Work and Travel-Programm sowie jeweils 400 Visa für Praktika und „Young Workers“ für deutsche Staatsangehörige zur Verfügung gestellt.

Die Start der Anmeldung für den Vergabeprozess der Working Holiday Visa für 2017 startete am 17.10.2016.  

In der Regel wird ein Pool mit einer bestimmten Anzahl verfügbarer Visa frei gegeben, für die du dich bewerben kannst. Ob direkt alle Visa zur Verfügung gestellt werden oder dies in mehreren Schritten erfolgt, bestimmt die Botschaft. Zwischen dem 12.-17.12.2016 fand bereits die erste Vergaberunde der Visa statt.

Wichtig: Die Visa sind meist sehr schnell vergeben. Da der Beantragungszeitraum bis zu drei Monate dauern kann und die Bewerbung von der Freigabe im Pool abhängig ist, empfehlen wir eine frühzeitige Anmeldung. So hast du eine gute Chance auf das limitierte Working Holiday Visum.

Hast du schließlich die Working Holiday Arbeitserlaubnis bekommen, ist es dir möglich, ein Jahr lang im Land zu reisen und zu jobben. Dabei kannst du jede Arbeit, egal wie lange, annehmen, solange dein Arbeitsvisum gültig ist.

Du erfüllst die Voraussetzungen für ein Working Holiday Visum nicht?

Du kannst die Voraussetzungen für das Working Holiday Visum nicht erfüllen oder warst zu spät, um die benötigten Dokumente einzuschicken? Kein Problem! Auch mit dem normalen Touristenvisum lässt sich in Kanada eine Menge erleben. Hier sind einige Alternativen, die dich vielleicht interessieren könnten:

Working Holiday Visum Neuseeland

In Neuseeland kannst du mit dem Working Holiday Visum bis zu 12 Monate arbeiten und reisen. Alle möglichen Infos von den Bedingungen bis hin zur Beantragung haben wir für dich zusammengestellt.

Working Holiday Visum Australien

Mit dem Working Holiday Visum kannst du in Australien bis zu 12 Monate arbeiten und reisen. Wir haben alle Informationen zum Visum, zu den Bedingungen und der Beantragung für dich zusammengestellt.