Abitur im Ausland

Abitur im Ausland

Abitur im Ausland

Dir ist nicht nur wichtig, deiner schulischen Ausbildung eine internationale Richtung zu geben, du planst auch für deine Zukunft ein Studium im Ausland zu absolvieren? Ob du Karriere auf dem internationalen Arbeitsmarkt machen oder dir die Tür in verschiedenste Studiengänge an Universitäten im Ausland eröffnen willst, das Abi im Ausland ist in jedem Fall ein erster Schritt in die richtige Richtung. Wir zeigen dir, wie du deinen Schulabschluss im Ausland verwirklichen kannst.

Warum ein Abitur im Ausland?

Es gibt viele Gründe für ein Abitur im Ausland. Neben einer spannenden Zeit in einem fremden Land mit unendlich vielen neuen Eindrücken, eröffnet das Abitur im Ausland oftmals auch Türen zu einem internationalen Studium. Wer vorhat, an einer Universität im Ausland zu studieren, macht mit einem Abitur im Ausland den ersten Schritt. Nicht zuletzt werden viele Studiengänge längst komplett in Englisch unterrichtet, sodass Austauschschüler allein sprachlich durch ihren Schulabschluss im Ausland profitieren.

Abitur im Ausland: Das International Baccalaureate

Einige Schulen, die wir anbieten, sind als IB World School zertifiziert. Der Abschluss dieser Schulen ist weltweit als Hochschulzugangsberechtigung anerkannt. Besonders bei renommierten Universitäten genießt das International Baccalaureate einen guten Ruf, da du während des IB-Programms bereits wissenschaftliche Arbeitstechniken erlernst und sich viele Inhalte auf akademischem Niveau bewegen. Insgesamt umfasst das Curriculum sechs Prüfungsfächer, von denen du jeweils drei auf Grundkurs- und drei auf Leistungskursniveau wählst. Hierzu gehören z.B. Deutsch, Englisch, Mathematik sowie ein nauturwissenschaftliches, ein geisteswissenschaftliches und ein künstlerisches Fach. 

 

Voraussetzungen: Abitur im Ausland

  • Status: SchülerIn
  • Alter: mind. 16 Jahre
  • Abschluss: Klasse 10
  • Notendurchschnitt: gut
  • Programmdauer: 2 Jahre
  • Programmbeginn: Jeweiliger Schuljahresbeginn im Gastland

Seit 2008 erkennen die deutsche Hochschulrektorenkonferenz (HRK) und die Kultusministerkonferenz (KMK) den neuseeländischen Schulabschluss, das National Certificate of Educational Achievement - kurz NCEA, als direkte Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland an.

Für

  • Gymnasiasten,
  • Gesamtschüler aber auch
  • Realschüler

 

 

bietet sich damit nach der 10. Klasse die einmalige Gelegenheit, innerhalb von 18 Monaten (6 Terms) das Abitur in Neuseeland zu erlangen und damit in Deutschland zu studieren.

Die Hochschulrektorenkonferenz sowie die Kultusministerkonferenz nehmen eine beratende Aufgabe in Bezug auf die Anerkennung ausländischer Bildungsabschlüsse an deutschen Hochschulen wahr. Dennoch folgen die meisten Hochschulen dieser Empfehlung. In jedem Fall sollte daher die gewünschte Hochschule in Deutschland vorab kontaktiert werden, um zu klären, ob diese der Empfehlung der KMK bzw. HRK folgt.

 

 

Voraussetzungen: Abitur in Neuseeland

  • Status: SchülerIn mit Abschluss 10. Klasse
  • Alter: 15-18 Jahre
  • Notendurchschnitt: Für Gymnasiasten: mindestens Notendurchschnitt von 2,5
  • Für Realschüler: mindestens Notendurchschnitt von 2,0
  • Sprachkenntnisse: Englischnote mindestens befriedigend
  • Programmdauer: 6 Terms – ca. 18 Monate

 

Die Wahlmöglichkeiten an den Schulen in Neuseeland sind sehr groß und werden dich begeistern. Daher müssen Schüler bei der Zusammenstellung des Stundenplans vor Ort von Anfang an darauf achten, bestimmte Kriterien zu erfüllen. Keine Sorge, dabei bist du natürlich nicht auf dich allein gestellt, sondern kannst auf die Unterstützung der so genannten "Academic Counselors" (Studienberater) an jeder Schule zählen. Unsere Partnerschulen sind mit den Voraussetzungen für den Erwerb des Abiturs in Neuseeland sowie die Anerkennung in Deutschland vertraut, und helfen dir gern.

 

Die einzelnen deutschen Bundesländer haben derzeit noch unterschiedliche Voraussetzungen für die Anerkennung des Abschlusses in Neuseeland. Falls der Schüler bzw. die Schülerin beim Erreichen des neuseeländischen Abiturs NCEA insgesamt nur 11,5 Jahre zur Schule gegangen ist, so ist folgendes zu beachten:

 

In 10 deutschen Bundesländern ist es kein Problem eine gesamte Schulzeit von 11,5 Jahren vorzuweisen (Baden-Württemberg, Brandenburg, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen), sofern die Grundvoraussetzungen des Abschlusses gewährleistet sind.

 

6 Länder setzen zusätzlich einen deutschen Mittleren Abschluss und zwei volle Schuljahre im Ausland für eine Anerkennung als Hochschulzugangsberechtigung voraus: Bayern, Berlin, Hamburg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein.Bayern, Berlin und Rheinland-Pfalz können jedoch aufgrund erbrachter Leistungen vor und nach Abschluss des Auslandsaufenthalts eine Anerkennung im Rahmen einer Einzelfallentscheidung aussprechen.

 

Hamburg, Niedersachsen und Schleswig-Holstein würden wegen Vorliegen eines Umgehungstatbestandes keine Anerkennung aussprechen. In Hamburg und Niedersachsen ist die Zuständigkeit für die Anerkennung allerdings auf die Hochschulen übertragen worden.

 

Schleswig-Holstein lehnt eine Anerkennung nach insgesamt 11,5 kategorisch ab

Leistungsstufen, Credits und Sprachkenntnisse

Die Fächer in Neuseeland werden auf verschiedenen Leistungsstufen ("Levels") von 1-3 unterrichtet. Bei erfolgreichem Abschluss eines Kurses, erhältst du eine gewisse Summe an so genannten "Credits". Wichtig sind insbesondere Fächer wie Mathematik, Englisch sowie andere allgemein bildende Fachbereiche. Wie der Stundenplan genau zusammengestellt werden muss, teilen wir dir gern vorab mit.

 

Auch wenn du dir vielleicht im Moment noch nicht zutraust, einen kompletten Schultag in englischer Sprache mitzuverfolgen, zeigen unsere Erfahrungen, dass die Englischkenntnisse, die du an deiner deutschen Schule erlangt hast, meistens ausreichen. Falls du doch etwas Unterstützung benötigst, bieten viele unserer Schulen auch Englisch als Fremdsprache als Zusatzfach für Gastschüler an.

Deine Schulzeit in Neuseeland

Um den neuseeländischen Schulabschluss zu erlangen, reisen deutsche Schüler nach Abschluss der 10. Klasse etwa Mitte Juli nach Neuseeland und nehmen dort 2 Terms lang am Unterricht der 11. Klasse teil. Zusammen mit deinen neuseeländischen Mitschülern schreibst du dann zum Schuljahresende im November und Dezember die Abschlussprüfungen der 11. Klasse in allen relevanten Fächern.

 

Über Weihnachten und Neujahr kannst du dann erst einmal etwas entspannen oder das Land erkunden, denn die Neuseeländer haben bis Ende Januar "Sommerferien", bevor das neue Schuljahr beginnt. Mit dem Ende und Bestehen der Abschlussprüfungen am Ende dieses Schuljahres hast du dann dein "NCEA Level 3" in der Tasche!

Chancen auf einen Studienplatz

Schüler, die in Neuseeland ihren Schulabschluss erwerben, sind insbesondere an Fachhochschulen gern gesehene Studienplatz- Bewerber, weil sie an der neuseeländischen Schule bereits Grundlagen in berufsorientierten Bereichen erlernen können. Ob Design, Tourismus, Betriebswirtschaft oder Elektrotechnik - die Möglichkeiten für dein Abi an den Schulen in Neuseeland sind sehr vielfältig.