Betreuung im Ausland

Betreuung im Ausland

Wenn du für einen Schüleraustausch in ein fremdes Land gehst, wirst du viele neue Situationen kennen lernen. Das ist auf der einen Seite unheimlich spannend und aufregend. Auf der anderen Seite können dabei aber immer auch mal Probleme auftreten. Wie bei unserer individuellen Beratung im Vorfeld setzen wir auch während der Zeit im Ausland hohe qualitative Maßstäbe bei der Betreuung unserer Austauschschüler. 

Deine Gastfamilie

Im Ausland kümmert sich zum einen natürlich deine Gastfamilie um dich. Sie wird dir helfen, dich in deinem neuen Umfeld zurechtzufinden, dir sicherlich die Umgebung zeigen und versuchen alle deine Fragen zu beantworten. 

Für viele Austauschschüler ist die Gastfamilie  ein ganz wichtiges Thema - und das auch vollkommen zurecht! Schließlich wird diese Familie dein Zuhause auf Zeit werden. Da ist es klar, dass du wissen möchtest, wie die Familien ausgesucht werden, wie groß die Familien sind, ob du Gastgeschwister haben wirst, und und und...

Deshalb möchten wir dir möglichst viele Informationen über mögliche Gastfamilien, den Auswahlprozess und die erste Kontaktaufnahme mit deiner Gastfamilie geben.

> Erfahre mehr zum Thema Gastfamilie

Dein Local Coordinator

Selbstverständlich kannst du dich bei Problemen jederzeit an deinen TravelWorks Programmkoordinator hier in Deutschland wenden. Aber jemand, der direkt vor Ort ist, kann dir in vielen Situationen bestimmt noch besser und schneller helfen. Deshalb hat jeder Programmteilnehmer einen so genannten Local Coordinator, der für dich ein erster Ansprechpartner bei fast jeder Art von Problemen ist. Unsere Local Coordinators wohnen in direkter Nähe zu dir und sind meist Ehrenamtliche jeden Alters, die regelmäßig für ihre Aufgabe geschult werden und denen es Spaß macht, junge Menschen aus aller Welt bei ihrem Austauschjahr zu unterstützen.

Außerdem helfen dir auch unsere Kollegen in den Partnerbüros vor Ort stets gerne weiter.

In einigen Ländern - z.B. in den USA, Australien und Neuseeland - gibt es auch Beratungsstellen direkt in der Schule, wo sich versierte Ansprechpartner gezielt um die Belange ausländischer Gastschüler und der aufnehmenden Gastfamilien während des Austauschs kümmern.

24-Stunden-Notfallnummer

Für Notfälle haben wir eine Notfall-Hotline für dich bzw. deine Eltern eingerichtet, die rund um die Uhr besetzt ist. So können wir und auch unsere Partner vor Ort schnell reagieren, wenn es die Situation erfordert.

Diese Notfallnummer haben wir speziell für unsere Austauschschüler und deren Eltern eingerichtet. Du erhältst sie, sobald du dich verbindlich für einen Schüleraustausch angemeldet hast.

Frag die Community!

Natürlich hast du nicht nur vor deiner Abreise die Möglichkeit, dich über unsere Community mit anderen auszutauschen. Auch wenn du unterwegs bist, hast du jederzeit Zugriff zur Community und kannst im Forum posten. So bekommst du vielleicht interessante Tipps oder kannst anderen Austauschschülern bei ihren Fragen weiterhelfen.

> Zur Community

Das große Wiedersehen

Wieder zuhause: Welcome Back!

Du wirst merken, dass die Zeit während deines High School-Aufenthaltes wie im Flug vergeht und du dich wieder auf den Weg nach Hause machen musst. Wir empfangen dich in der Heimat mit einem Welcome Back-Event, bei dem du auch die anderen Austauschschüler wiedersiehst.