Freiwilligenarbeit Palampur

Freiwilligenarbeit in Palampur

"Excellent!" lobst du das kleine Mädchen, das gerade erfolgreich das ABC aufgesagt hat. Stolz schaut es dich aus dunklen Augen an und strahlt bis über beide Ohren. Auch du bist stolz, denn es war gar nicht so leicht der Kleinen das Alphabet beizubringen. Während sie versucht ein paar Worte auf einen Zettel zu schreiben, fällt dein Blick auf die majestätischen schneebedeckten Berge ... Einfach nur beeindruckend - deine Reise hat sich schon jetzt gelohnt!

  • Frei
    willigen
    arbeit

  • ab 17 Jahren
  • Ab3Wochen
  • ab1.070eur

Auf einen Blick & Highlights

Alter: ab 17 Jahre
Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse notwendig.
Programmstart: I.d.R. zweimal pro Monat
Anmeldefrist: 2-3 Monate vor Abreise
Einsatzmöglichkeiten: Kinder betreuen, Unterrichten & weiterbilden, Mit Menschen arbeiten

Unterkunft: MBZ im Volontärshaus
Besonderheiten: Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (DE) bzw. spezieller Strafregisterauszug (AT, CH) erforderlich
Highlights: Kennenlernen der ländlichen Seite Indiens, Indische Hauptstadt des Tees, optionales Travel Package

Warum soziale Arbeit in Palampur?

Rund 550 km von der Hauptstadt Neu Delhi entfernt, liegt im nordindischen Bundesstaat Himachal Pradesh das kleine Städtchen Palampur. Umgeben von den selbst im Sommer oft schneebedeckten, majestätischen Gipfeln des Dhauladhar Gebirge und satt-grünen Pinienwäldern, kommen hier sowohl Natur- als auch Kulturliebhaber auf ihre Kosten.

Schulklassen in Himachal sind zumeist sehr groß, so dass deine Freiwilligenarbeit hier in Palampur und Umgebung eine willkommene Unterstützung für die einheimischen Lehrer ist. Viele Projekte sind vergleichsweise schlecht ausgestattet oder können nicht ausreichend viele Mitarbeiter beschäftigen – deine Hilfe ist deshalb umso wertvoller.

Projektmöglichkeiten in Indien

Eltern, die nicht viel Geld haben, können ihre Kinder hier in die Obhut der Betreuer und Volontäre geben. während sie arbeiten. Die Kinder werden entsprechend ihres Alters gefördert und beschäftigt. Sie erhalten außerdem Mahlzeiten und ihr Gesundheitszustand wird überwacht. Auch Schwangere und junge Frauen suchen das Zentrum regelmäßig auf, da sie sonst keinen Zugang zu Bildung und Betreuung haben. Du stehst ihnen mit Rat und Tat zur Seite, z.B. bei Rechtshilfe, Ernährung, Hygiene, Kampagnen für Frauenbildung oder gegen Kinderheirat.
  • Freizeit: Mindestens zwei Tage pro Woche, i.d.R. am Wochenende.
  • Arbeitsstunden: 3-4 Stunden täglich
  • Unterkunft: MBZ im Volontärshaus
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab1.070eur

Viele Kinder, insbesondere Mädchen, werden am Schulbesuch gehindert, da ihre Hilfe zu Hause benötigt wird oder die Eltern das Schulgeld nicht aufbringen können. Du erklärst den Einheimischen, warum eine gute Schulbildung essenziell ist und unterstützt die wenigen Lehrer. Du unterrichtest selbst bzw. assistierst, stellst Sporteinheiten zusammen, gibst den langsameren Schülern Nachhilfe, organisierst außerschulische Aktivitäten und kümmerst dich um die Renovierung von Klassenräumen.
  • Freizeit: Mindestens zwei Tage pro Woche, i.d.R. am Wochenende.
  • Arbeitsstunden: 3-4 Stunden täglich
  • Unterkunft: MBZ im Volontärshaus
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab1.070eur

Diese Schule wird von etwa 30 geistig und/oder körperlich behinderten Kindern und Jugendlichen besucht. Du unterrichtest und förderst sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten. Dazu gehören neben dem regulären Unterricht z.B. auch Sprachtraining, Handwerken, Musik, Kunst und Tanz. Du liest den Kindern vor, machst Sport bzw. Bewegungsübungen mit ihnen und hilfst bei Instandhaltungsmaßnahmen.
  • Freizeit: Mindestens zwei Tage pro Woche, i.d.R. am Wochenende.
  • Arbeitsstunden: 3-4 Stunden täglich
  • Unterkunft: MBZ im Volontärshaus
  • Starttermine:
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • Ab1.070eur

Alle Details zum Freiwilligendienst in Palampur

Wenn du dich als Volunteer in Palampur engagieren möchtest, solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Alter: 17 - 99 Jahre.
  • Sprachkenntnisse: Gute Englischkenntnisse. Du solltest dich auf alle Fälle ohne große Probleme verständigen können, da du in Indien ggf. auch Englisch unterrichten wirst. Es ist aber nicht nötig, dass du Englisch studierst oder Lehramtsstudent/in bist. Dieses Programm solltest du nicht wählen, um deine eigenen Englischkenntnisse zu verbessern.
  • Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, aber von Vorteil.
  • Sonstiges: Für die sozialen Projekte wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. ein spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz) verlangt.


Da du dich in einen völlig fremden Kulturraum begibst, sind Anpassungsvermögen, Flexibilität, Selbstständigkeit und Reiseerfahrung sehr wichtig. Alle Volunteers sollten sich im Klaren darüber sein, mit diesem Programm in eine völlig andere Welt einzutauchen. Die indische Kultur unterscheidet sich grundlegend von der europäischen und wir erwarten von unseren Teilnehmern, dass sie den Indern mit einer offenen und respektvollen Einstellung begegnen und die dortige Lebensweise nicht vorschnell beurteilen! Du wirst Indien von seiner ursprünglichen Seite kennen lernen und unter einfachen Verhältnissen leben. Es ist laut, staubig, es liegt viel Abfall auf den Straßen, das Essen schmeckt anders, es gibt nicht immer fließend Wasser und, und, und. Informiere dich wirklich gut über das Land und das Leben in Indien.

Du kannst das Programm Freiwilligendienst in Palampur in der Regel zweimal bis dreimal im Monat montags beginnen. Genaue Daten findest du in den Projekten. Von Juni bis September sind Monsunmonate, d.h. es kommt zu starken Regenfällen. Bitte melde dich mindestens 2-3 Monate vor deiner geplanten Abreise für das Programm an. Gerne sogar deutlich früher.

Dein Zielflughafen ist Neu Delhi (Dreilettercode: DEL). Der Flug dorthin ist nicht im Programmpreis inbegriffen. Bitte buche deinen Flug erst dann, wenn du von uns deine Buchungsbestätigung erhalten hast. Gerne kannst du deinen Flug auch über unser Partnerreisebüro buchen. Die Anreise sollte montags erfolgen, die Abreise erfolgt dann sonntags bzw. montags. Du wirst von unserer Partnerorganisation am Flughafen in Delhi abgeholt und zu deiner Unterkunft gefahren. 

Dein Aufenthalt beginnt mit zwei Nächten (bei Buchung des Ausflugspakets 1 Übernachtung) in Neu Delhi. Nach einer kurzen Planung hast du Freizeit und kannst auch den zweiten Tag zur freien Verfügung nutzen. Am Mittwoch geht es dann zu deinem Projektort, an dem du einen Tag lang in dein Projekt eingeführt wirst.

Im Laufe deines Aufenthaltes bekommst du etwas Hindi-Unterricht, besichtigst die Umgebung und die quirligen Märkte und kannst an verschiedenen Workshops wie Henna-Malerei, Yoga oder Kochen teilnehmen. Gegen Zuzahlung kannst du auch das weltberühmte Taj Mahal besichtigen. Buchst du das Travel Package hinzu (230 €), verbringst du eine Nacht in Neu Delhi und eine Nacht in Agra. Untergebracht bist du jeweils in einem Mehrbettzimmer in einem Volontärshaus.

Während der Freiwilligenarbeit wohnst du gemeinsam mit anderen Volunteers aus aller Welt in einem gemütlichen Volontärshaus. Der Standard ist - wie man es von ländlichen Regionen in Indien erwarten kann - relativ einfach. Wasser- und Stromausfälle sind keine Seltenheit. Du teilst dir für gewöhnlich mit vier bis sechs Volontären ein Zimmer.

Die Verpflegung ist während des gesamten Programms im Preis enthalten; lediglich während der Exkursionen wird nur das Frühstück gestellt. An Arbeitstagen nehmen die Volontäre ihr Mittagessen i.d.R. mit ins Projekt und essen dort. Bei dem Essen, das von den indischen Mitarbeitern zubereitet wird, handelt es sich zumeist um indisches Essen - allerdings wird Rücksicht darauf genommen, dass Europäer starke Gewürze usw. i.d.R. nicht gewohnt sind.

Arbeit und Freizeit
Deine Arbeitszeit richtet sich je nach Projektplatzierung. In der Regel unterrichtest du drei bis vier Stunden pro Tag und hast mindestens zwei Tage pro Woche frei, i.d.R. am Wochenende.

Du arbeitest eng zusammen mit der lokalen Bevölkerung und Mitarbeitern von örtlichen Nichtregierungsorganisationen. Die indische Mentalität spielt bei der Einarbeitung und Zusammenarbeit eine nicht unbedeutende Rolle, es ist daher sehr wichtig, dass du dich selber intensiv einbringst und deine Ideen und Vorstellungen mit den Lehrern/Projektleitern absprichst. Dein Projekt weiß deine Hilfe zu schätzen, viele Teilnehmer schließen hier Freundschaften fürs Leben. Nach Möglichkeit wirst du mit mindestens einem anderen Volunteer gemeinsam in einem Projekt arbeiten.

Du kannst dir vor der Abreise kein bestimmtes Projekt aussuchen. Wo du platziert wirst, hängt davon ab, wo gerade Hilfe benötigt wird, aber natürlich auch davon wo Deine persönlichen Interessen liegen. Vor deiner Abreise erhälst du eine Projektliste, aus der du deine drei Favoriten auswählen kannst. Unsere Mitarbeiter vor Ort versuchen dich entsprechend deiner Wünsche zu platzieren. Ein bestimmtes Projekt garantieren können wir dir jedoch nicht.

Du wirst feststellen, dass in Indien vieles nicht so gut durchorganisiert und geplant ist wie hier bei uns in Europa. Deshalb gilt: Man muss Eigeninitiative, Ideenreichtum und Improvisationsvermögen zeigen und einfach mit anpacken! Bitte beachte, dass ein 3-wöchiger Aufenthalt nur im Bildungsbereich möglich ist. Für die Kinderbetreuung musst du mindestens 4 Wochen Aufenthalt einplanen.

Du kannst am Freiwilligendienst in Palampur für maximal 12 Wochen teilnehmen.

Im Projekt ist indische Kleidung für Frauen Pflicht – während der Orientierungstage stattest du dich entsprechend aus. Eine gehörige Portion Selbstständigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative und Anpassungsvermögen sind ein Muss.

Für Himachal Pradesh ist ein Travel Package zubuchbar. Es enthält einen Trip zum Taj Mahal in Agra direkt am zweiten Tag nach deiner Ankuft in Neu Delhi. Der zweite im Paket enthaltene ist ein Ausflug nach Mcleod Ganj, kombiniert mit einer Trekking-Tour. Die Nacht verbringt ihr in Zelten. Du hast am zweiten Tag noch freie Zeit zur Verfügung, an dem du dir die Stadt auf eigene Faust ansehen kannst.

Beispielhafter Programmablauf bei Freiwilligenarbeit in Palampur

Vor der Abreise

Dein Koffer ist gepackt und du gehst bereits zum dritten Mal deine Packliste durch, um sicherzugehen, dass du auch wirklich nichts vergessen hast. Heute startet dein vierwöchiges Indien-Abenteuer und die Vorfreude könnte nicht größer sein.

 

Tag 1 (Montag)

Ankunft in Indien. Du landest am Flughafen in Delhi und wirst von einem Mitarbeiter unserer Partnerorganisation in Empfang genommen. Dieser bringt dich zur Unterkunft in Delhi, die du für eine Nacht bewohnen wirst.

Tag 2 (Dienstag)

Nach einer erholsamen Nacht bekommen alle neuen Volontäre eine Einführung in den Ablaufplan der nächsten Wochen. Während des anschließenden Mittagessens bist du schon ganz aufgeregt, denn gleich im Anschluss geht es weiter nach Agra zum ersten Highlight deiner Reise: Da du das Ausflugspaket gebucht hast, steht für dich und einige andere Volontäre der Besuch des weltberühmten Taj Mahal inklusive Übernachtung auf dem Programm.

 

Tag 3 (Mittwoch)

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Taj Mahal. Ihr habt genug Zeit, dieses beeindruckende Bauwerk zu bestaunen bevor ihr später am Tag den Nachtzug Richtung Himalaya besteigt.

 

Tag 4 (Donnerstag)

Morgens kommt ihr in Palampur in der Region Himachal Pradesh an und bezieht eure Zimmer im Volontärshaus. Danach habt ihr ein wenig Zeit, euch von der Reise zu erholen, bevor die Orientierungsveranstaltung startet. Dabei erfährst du alles, was du rund um Indien und seine Kultur, die Freiwilligenarbeit und Abläufe in den Projekten wissen musst. Außerdem werden dir die Sicherheitsvorschriften und der Verhaltenskodex erklärt.

 

Tag 5 (Freitag)

Heute ist der erste Tag in deinem Freiwilligenprojekt. Du wirst durch die Schule geführt, in der du in den nächsten Wochen tatkräftig mit anpacken wirst, und beobachtest eine Unterrichtsstunde, um einen Eindruck vom Arbeitsalltag der Lehrer zu bekommen. Im Kopf planst du bereits deinen eigenen Englischunterricht und überlegst, welche Spiele für den Sportunterricht bei den Schülern wohl am besten ankommen.

Am Abend bist du bei einer einheimischen Familie zum Essen eingeladen. Leckeres Essen und nette Menschen – du bist jetzt schon von der Herzlichkeit der indischen Bevölkerung begeistert.

 

Tage 6 und 7 (Samstag und Sonntag)

Du nutzt dein freies Wochenende um einen Ausflug nach McLeod Ganj zu machen, der indischen Hochburg des tibetanischen Buddhismus und Sitz des Dalai Lama. Von dort aus begebt ihr euch auf eine Trekking Tour durch die Berge. Am Abend bist du richtig erschöpft, aber du hast jede Minute der Wanderung durch diese tolle Kulisse genossen.

Nach der Übernachtung in Zelten direkt in den Bergen macht ihr euch am Morgen auf den Rückweg. Wieder in McLeoad Ganj angekommen, habt ihr noch Zeit, die kleine Stadt zu erkunden. Im Anschluss fahrt ihr zurück nach Palampur.

 

Ab Tag  8

Hochmotiviert packst du in deiner Schule überall dort mit an, wo deine Hilfe gebraucht wird. Du hilfst z.B. bei der Verschönerung der Klassenräume und malst zusammen mit den Kindern Tiere, Blumen und Flaggen an die Wände. Bereits nach einer Woche können viele deiner Schüler das Lied auswendig, das du ihnen beigebracht hast und auch bei deinen Nachhilfeschülern stellst du nach und nach deutliche Fortschritte fest. Die Freiwilligenarbeit macht dir eine Menge Spaß und du bist auch ein bisschen stolz, hier etwas Positives zu bewirken. In deiner Freizeit nimmst du an Henna-Workshops teil, machst Yoga oder versuchst, ein klein wenig Hindi zu lernen. Mit den anderen internationalen Volunteers verstehst du dich blendend. Oft sitzt ihr abends im Volontärshaus noch zusammen und erzählt euch von euren Erlebnissen des Tages. Und auch an den Wochenenden zieht ihr zusammen los und erkundet die Umgebung.

 

Letzter Arbeitstag (Freitag)

Die Wochen sind vergangen wie im Flug und dein letzter Tag an der Schule ist gekommen. Du verabschiedest dich schweren Herzens von den Schülern und deinen Kollegen. Einige Kinder haben ein Lied einstudiert, das sie dir zum Abschied vortragen und manche drücken dir selbstgemalte Bilder oder Briefchen in die Hand.

 

Abreise (Samstag und Sonntag)

Am Samstag verlässt du das Volontärshaus, das in den letzten Wochen dein Zuhause war und steigst in den Nachtzug nach Delhi. Am nächsten Tag kommst du dort an und wirst zum Flughafen gebracht. Die letzten Wochen waren ein einzigartiges Erlebnis und du bist dir sicher, dass du nicht zum letzten Mal in Indien warst.

Preise für Freiwilligenarbeit Palampur

Preise 2017

  • Freiwilligenarbeit Palampur
  • 3Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.070eur
  • Freiwilligenarbeit Palampur
  • 4Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.230eur
  • Freiwilligenarbeit Palampur
  • 5Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.390eur
  • Freiwilligenarbeit Palampur
  • 6Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.550eur
  • Freiwilligenarbeit Palampur
  • 7Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.700eur
  • Freiwilligenarbeit Palampur
  • 8Wochen
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • 1.840eur
  • Verlängerungswoche
  • Plus180eur


Weitere Preise für 2017

  • Travel Package
  • Plus230eur
  • Einzelzimmer
    pro Woche
  • Plus108eur

Leistungen für Freiwilligenarbeit Palampur

Transfer vom und zum Flughafen Neu Delhi (zu vorgegebenen Zeiten)
1 (bei Buchung des Ausflugspakets) oder 2 Übernachtungen im Volontärshaus in Neu Delhi
Transfer Neu Delhi - Palampur - Neu Delhi
Unterkunft (Mehrbettzimmer) mit Vollpension im Volontärscamp Palampur
Orientierungstag in Palampur
Platzierung in einem Freiwilligenprojekt
Tägliche Transfers vom und zum Projekt
Zahlreiche Aktivitäten in Palampur (z.B. Henna-Malerei, Kochen, Schnupperstunde Hindi, und Yoga)
1 Übernachtung im Mehrbettzimmer im Volontärshaus in Neu Delhi vor der Rückreise
Hilfe von einem englischsprachigen Übersetzer während der ersten vier Wochen
Informationshandbuch
Betreuung von einer festen Programmkoordinatorin vor Abreise
Englischsprachiger Ansprechpartner vor Ort
Hilfe bei der Visumsbeantragung
Zugang zur TravelWorks Community
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
24-Stunden-Notrufnummer
Zertifikat nach Rückkehr
Hin- und Rückreise nach Neu Delhi, Indien (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
Teil der Mahlzeiten in Neu Delhi sowie an Transfer- und Exkursionstagen
Für Frauen: indisches Gewand für die Projektarbeit (ca. 15 € pro Outfit)
Visumskosten (ca. 50-70 €)
Ggf. Impfungen
Soziale Projekte: Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz)
Reiseversicherung
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Annes Aufenthalt in Palampur

Alter: n.a.
Reiseziel: Palampur
Heimatort: n.a.
Der Aufenthalt in Indien war das Beste, was ich bisher erlebt habe. Schon jetzt weiß ich, dass ich in jedem Fall noch einmal dorthin...

Dein Ansprechpartner:

Aline Hausmann
aline@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 221
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Das könnte dich auch interessieren

Freiwilligenarbeit Goa

Bringe den Kindern in Bildungscamps Rechnen und Englisch bei oder arbeite z.B. in Aufklärungs- und Präventionskampagnen in Goa.Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Goa
(1)
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • ab 17 Jahren
  • Ab3Wochen
  • ab1.070eur

Freiwilligenarbeit Jaipur

In Jaipur stehen dir Projekte in den Bereichen Bildung, Fürsorge & Gesundheit bzw. Tierrettung &-Pflege zur Verfügung.Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Jaipur
(1)
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • ab 18 Jahren
  • Ab3Wochen
  • ab1.070eur

Erlebnisreise Indien

Lerne während einer vierwöchigen Erlebnisreise die Highlights Indiens kennen und engagiere dich nebenbei in Hilfsprojekten.Mehr dazu

  • Frei
    willigen
    arbeit

  • ab 17 Jahren
  • Ab3Wochen
  • ab1.340eur