Freiwilligendienst Guatemala

Freiwilligendienst Guatemala

Sprachkurs & Freiwilligendienst in Guatemala

Kinder in bunten traditionellen Gewändern hocken im Halbkreis vor Dir und staunen, wie Du aus einem bunten Klumpen einen Papagei formst. Knete haben sie noch nie zuvor gesehen. Kurze Zeit später überreicht Dir jedes Kind mit strahlenden Augen ein kleines Knet-Tier. Du sollst sie behalten – als Dankeschön, dass Du ihnen etwas so Tolles gezeigt hast.

Auf einen Blick & Highlights

Bewertung:

(3)
Alter: ab 18 Jahre
Sprachkenntnisse: Keine Sprachkenntnisse notwendig
Programmstart: Jeden Sonntag
Anmeldefrist: Mindestens 2-3 Monate vor Abreise
Einsatzmöglichkeiten: Bau & Infrastruktur, Unterrichten & weiterbilden, Mit Menschen arbeiten, Kinder betreuen, Mit Tieren arbeiten

Unterkunft: Einzelzimmer bei einer Gastfamilie, Volontärshaus oder Unterbringung im Projekt
Besonderheiten: Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis für soziale Projekte erforderlich
Highlights: Maya Kultur, ursprüngliche Tradition, bei der die Frauen noch Trachten tragen, imposante Vulkane

Warum als Volontär nach Guatemala?

In Guatemala leben überwiegend Indígenas. Sie stammen von den Indianern ab. Oft gehören sie zur ärmsten Schicht der Bevölkerung und nehmen kaum am gesellschaftlichen Alltag der oberen Schichten teil. In Kinderheimen, Pflegeheimen, Kindertagesstätten und Schulen, in denen viele Indígenas leben und lernen, mangelt es an helfenden Händen. Spielzeug und Lernmaterialien sind rar. Wenn Du Dich für Freiwilligenarbeit in Guatemala entscheidest, füllst Du diese Lücken und steigerst damit die Lebensqualität der Bewohner. Die Freude und Herzlichkeit, mit der Dir die Indígenas danken werden, wirst Du noch lange in Erinnerung behalten.

Projektmöglichkeiten in Guatemala

Auch eine nichtstaatliche gemeinnützige Organisation ist auf der Suche nach vielen tatkräftigen Händen. Du hilfst beim Häuserbau für benachteiligte Familien. Gebaut wird zumeist in ländlichen Regionen, dabei wohnst Du bei Deiner Gastfamilie in Antigua und fährst jeden Tag mit dem Bus zur Arbeit. Bei dem Bauprojekt wird einmalig ein Aufschlag von 215 € fällig.
  • Einsatzzeit: 4-5 Stunden pro Tag
  • Freizeit: In der Regel am Wochenende
  • Arbeitsstunden: ca. 20-30 Arbeitsstunden pro Woche
  • Unterkunft: Einzelzimmer bei einer Gastfamilie, Volontärshaus oder Unterbringung im Projekt
  • Starttermine: Im Kalender ansehen
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • ab
    890Euro
Die meisten Projekte sind in Antigua selbst oder in den kleineren Dörfern im Umland angesiedelt. Hier gibt es viele örtliche Einrichtungen, die auf die Hilfe von Freiwilligen angewiesen sind, z.B. Kinder-, Pflege- und Altenheime, Kindertagesstätten, Schulen, Gemeindezentren und Einrichtungen speziell für Frauen. Vier Wochen lang hilfst Du je nach Projekt bei Aufgaben wie Unterrichten (als Assistenzlehrkraft oder selbstständig), Hausaufgabenbetreuung, Nachhilfe, Kinderbetreuung und -versorgung, Organisation von Sport- und Freizeitaktivitäten (singen, malen, basteln, vorlesen, tanzen etc.), Zubereitung und Verteilung von Mahlzeiten, Aufklärung in den Bereichen Ernährung und Hygiene, Gesundheitsberatung, Physiotherapie, Spenden sammeln, Administration und Übersetzungen, Gartenarbeiten oder Bau- und Renovierungsmaßnahmen. In vielen Fällen arbeitest Du mit ganz armen Menschen aller Altersklassen. Sei Dir bewusst, dass es oft nur wenig Material (z.B. Spielzeug, Bücher etc.) gibt, und dass die Arbeitsumstände nicht immer einfach und gut organisiert sind. Wo auch immer Du eingesetzt wirst: Der einzigartige Kontakt mit der guatemaltekischen Bevölkerung wird Dir lange in Erinnerung bleiben.
  • Einsatzzeit: 4-5 Stunden pro Tag
  • Freizeit: In der Regel am Wochenende
  • Arbeitsstunden: ca. 20 -30 Stunden pro Woche
  • Unterkunft: Einzelzimmer bei einer Gastfamilie, Volontärshaus oder Unterbringung im Projekt
  • Starttermine: Im Kalender ansehen
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • ab
    890Euro
Du kannst gegen Aufpreis auch in einem von zwei Tierschutzprojekten (140 € Aufschlag für die erste Woche, 90 € ab der zweiten Woche) platziert werden. Eine Tierauffangstation befindet sich im Landesinneren, etwa 500 km nördlich von Antigua. Kranke oder verletzte Tiere werden dort aufgenommen, gesund gepflegt und wenn möglich wieder ausgewildert. Leider ist die Auswilderung nicht bei allen Tieren erfolgreich, denn wenn sie längere Zeit in der Auffangstation verbringen, gewöhnen sie sich recht schnell an den Menschen. Volontäre helfen hier bei der Reinigung der Käfige, der Futterzubereitung und der Beobachtung des Gesundheitszustands und Heilungsprozesses, aber auch bei Bau- und Instandhaltungsmaßnahmen. Ein Schildkrötenprojekt im Süden des Landes freut sich über Deine Mithilfe im Zeitraum von Juni bis Dezember. Trotz der Tatsache, dass die Schildkröten vom Aussterben bedroht sind, gibt es illegale Wilderer, die die Eier sammeln und auf Märkten oder an Restaurants verkaufen. Während der Zeit der Eiablage (Juni bis Oktober) suchst und sammelst Du Schildkröteneier, gräbst sie in abgegrenzten und bewachten Nistgebieten wieder ein und hilfst den Schildkröten während der Nistzeit (Mitte Juli bis Dezember) sicher zum Meer zu gelangen. Die Arbeit in den Tierschutzprojekten ist in Schichten organisiert, im Schildkrötenprojekt arbeitest Du ggf. auch mal nachts, da Patrouille zum Schutz der Schildkröteneier gelaufen werden muss.
  • Einsatzzeit: 4-5 Stunden pro Tag
  • Freizeit: In der Regel am Wochenende
  • Arbeitsstunden: ca. 20-30 Arbeitsstunden pro Woche
  • Unterkunft: Einzelzimmer bei einer Gastfamilie, Volontärshaus oder Unterbringung im Projekt
  • Starttermine: Im Kalender ansehen
  • FREI
    WILLIGEN
    ARBEIT
  • ab
    890Euro

Alle Details zum Freiwilligendienst in Guatemala

Wenn Du Dich als Volunteer in Guatemala engagieren möchtest, solltest Du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Alter: 18 - 99 Jahre.
  • Sprachkenntnisse:Keine Kenntnisse in Spanisch nötig, da Du vor Ort den Spanischkurs besuchst. Solltest Du das 5-Wochen Programm buchen wollen, solltest Du allerdings gute Spanischkenntnisse mitbringen.
  • Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, würde Deinen Aufenthalt aber sicher einfacher machen.
  • Sonstiges: Für die sozialen Projekte wird ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. ein spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz) verlangt.


Mit der Teilnahme am Freiwilligendienst in Guatemala lernst Du die alltägliche Realität dort kennen und tauchst in eine andere Welt ein. Du triffst auf einen Lebensstil, den Du aus Europa nicht kennst. Du solltest selbstständig sein und kein Problem damit haben, Dich an völlig neue Lebensumstände zu gewöhnen. 

Den Freiwilligendienst in Guatemala kannst Du jeden Sonntag starten.

Die genauen Starttermine findest du im jeweiligen Projekt.

Die Projektmöglichkeiten sind ferienbedingt zwischen Mitte Dezember und Januar etwas eingeschränkt. Die Sprachschule ist am 24.12. und 31.12. geschlossen.

Melde Dich mindestens 2-3 Monate vor Abreise an, gerne deutlich früher. Auf Anfrage evtl. auch kurzfristiger.

Es ist sinnvoll am Sonntag anzureisen, da Montag bereits der Sprachkurs beginnt. Die Übernachtung von Sonntag auf Montag ist im Preis enthalten. Du solltest also einen Flug wählen, der am Sonntag in Guatemala Stadt (Dreilettercode: GUA) eintrifft.

Bitte buche Deinen Flug erst dann, wenn Du von uns Deine Buchungsbestätigung erhalten hast. Gerne können wir Dir auch ein unverbindliches Flugangebot erstellen. Unsere Partner in Guatemala holen Dich am Flughafen ab und bringen Dich nach Antigua. Der Transfer bei Deiner Ankunft gehört ebenfalls zum Leistungspaket.

Während des Spanischkurses hast Du Gelegenheit, Dich erst einmal in Guatemala einzuleben. Die Sprachschule liegt im Zentrum des farbenprächtigen kolonialen Antigua, einer der schönsten Städte Mittelamerikas. Das Schulgebäude hat einen kleinen Garten – es herrscht eine gemütliche, internationale Atmosphäre. Hier bekommst Du wahlweise eine Woche (nur möglich, wenn Du bereits gute Vorkenntnisse hast) oder vier Wochen lang 20 Stunden Spanischunterricht pro Woche. Beim Sprachkurs kannst Du zwischen regulärem Einzelunterricht oder Gruppenunterricht wählen. Der Gruppenunterricht findet mit maximal drei weiteren Sprachschülern Deines Sprachlevels statt. Zu Beginn nimmst Du an einem Einstufungstest teil. Falls auf Deinem Level keine Klasse zusammenkommt, bekommst Du Einzelunterricht (mit 15 Wochenstunden à 50 Minuten).

Egal für welche Variante Du Dich entscheidest, sicher ist, dass Du intensiv in Sprache und Kultur eintauchen wirst. Und es gibt nicht nur Unterricht; die Sprachschule bietet auch verschiedene Aktivitäten wie Ausflüge, Filmvorführungen, Salsakurse und Partys an. Ebenfalls wird eine Wanderung zum El Cerro de la Cruz organisiert, bei der Dir eine einzigartige Aussicht über Antigua geboten wird. Während der Freiwilligenarbeit bleibt die Sprachschule Deine Anlaufstelle, wo Du immer um Rat fragen kannst. Die Schule hat außerdem eine Zweigstelle im kleinen Dorf San Juan in der Nähe von Antigua. Wenn Du Dich für den Einzelunterricht entschieden hast, kannst Du hier einen Teil des Kurses absolvieren und – im Gegensatz zum bekannten Antigua – das ursprüngliche Guatemala kennenlernen. Wenn Du noch gar kein Spanisch sprichst, raten wir Dir, gegen Zuzahlung den Spanischunterricht zu verlängern. Dies erleichtert die Freiwilligenarbeit um einiges.

Während des Sprachkurses und Deines Freiwilligendienstes in Guatemala wohnst Du bei einer Gastfamilie in einem Einzelzimmer. Dort bekommst Du Vollpension (Montag bis Samstag).

Arbeitest Du in einem Projekt außerhalb Antiguas, wirst Du vor Ort direkt im Projekt oder in einer Gastfamile untergebracht und verpflegt.


Bei den Tierschutzprojekten wohnst Du in der Regel in einem Volontärshaus mit Vollpension.

Nach dem Sprachkurs beginnst Du als Volonteer in Guatemala zu arbeiten. Die Projekte sind meistens in Antigua selbst oder im Umland verteilt. Hier gibt es viele örtliche Einrichtungen, die auf helfende Hände von Freiwilligen angewiesen sind, z.B. Kinderheime, Pflegeheimen, Kindertagesstätten, kleinen Schulen oder auch Tierauffangstationen. Du hilfst bei der Hausaufgabenbetreuung, Versorgung, Freizeitaktivitäten, Beratung, Renovierungsarbeiten etc.


Bitte beachte, dass bei den Tierschutzprojekten 70 € pro Woche zusätzlich anfallen und bei den Bauprojekten einmalig 215 €.


Welche Tätigkeiten Du ausüben wirst, hängt nicht nur von den Bedürfnissen des Projekts, sondern auch von Deiner eigenen Initiative, Deinen Erfahrungen sowie Deinen Sprachkenntnissen ab. Natürlich kannst Du vorher angeben, was Du am liebsten tun würdest, aber: Flexibilität ist wichtig.


Die Sprachschule wird Deine Platzierung in einem Projekt organisieren. Vor Deiner Abreise bekommst Du von uns eine Projektliste, auf der Du 3 Wunschprojekte angeben kannst. In der Regel wirst Du Deinen Freiwilligendienst in einem dieser Projekte leisten können. Die Platzierung erfolgt noch vor Deiner Abreise - so weißt Du ganz genau, was Dich in Guatemala erwartet. Die Schule versucht auf jeden Fall, Deinen Wünschen so gut es geht nachzukommen. Wenn sich allerdings mehrere Teilnehmer in einem Monat für dasselbe Projekt bewerben, solltest Du flexibel sein und auch in einem ähnlichen Projekt arbeiten können. Die Einsatzmöglichkeiten in den Sozialprojekten sind von Mitte Dezember bis April und in den Sommermonaten etwas eingeschränkt, da in dieser Zeit einige Einrichtungen geschlossen sind.


Bitte bedenke, dass die Projekte oft nicht sehr gut organisiert sind und Du nicht immer feste Aufgaben zugeteilt bekommst. Du solltest kreativ, anpassungsfähig und eigenständig sein, um die Zeit in den Projekten richtig nutzen und genießen zu können.


In vielen Fällen arbeitest Du als Volonteer in Guatemala mit sehr armen Kindern, Behinderten, alten Menschen oder Familien. Oft gibt es nur wenige Materialien (z.B. Spielzeug) und die Arbeitsumstände machen es Dir nicht immer einfach. Doch wo immer Du hilfst, die Lebensfreude, die Dir die guatemalische Bevölkerung entgegenbringt, wird Dir noch lange in Erinnerung bleiben. 

Im regulären Programm ist eine bzw. sind vier Wochen Sprachkurs vorgesehen. Wenn Du möchtest, kannst Du länger am Kurs teilnehmen. Nachdem Du den Sprachkurs abgeschlossen hast, ist der Freiwilligendienst in Guatemala für 4 Wochen geplant. Natürlich kannst Du dich auch länger freiwillig engagieren. Insgesamt kann der Aufenthalt in Guatemala (Sprachkurs + Freiweilligendienst) vorab auf bis zu 90 Tage verlängert werden.

Hilfsprojekte in Guatemala: Beispielhafter Programmablauf

Tag 1 - Ankunft am Sonntag

Dein Flieger setzt am Flughafen von Guatemala Stadt auf. In der Ankunftshalle triffst Du den freundlichen Fahrer des Transfer-Services, der Dich nach Antigua zu Deiner Gastfamilie bringt.

Tag 2 - Der Sprachkurs beginnt

Zum ersten Mal betrittst Du die Schule in Antigua und triffst Deinen Lehrer. Gemeinsam startet Ihr den Kurs. In der Pause unterhältst Du Dich mit anderen Sprachschülern im Garten der Schule. Viele von ihnen sind Volontäre in Guatemala.

Tage 3-8 - Eingewöhnen

Während der ersten Woche in Antigua verbessert sich Dein Spanisch sehr schnell. Du lernst Deine Gastfamilie und deren Alltag näher kennen und lebst Dich langsam ein.

Tage 9-27 - Sprachkurs

Die Nachmittage nach dem Sprachkurs nutzt Du, um Antigua erkunden. An einigen Tagen gehst Du zusammen mit anderen Volontären und Sprachschülern zu Tanzkursen oder Filmabenden, die von der Sprachschule organisiert werden. An den freien Wochenenden unternimmst Du mit Deiner Gastfamilie oder neu gewonnenen Freunden Ausflüge in die Umgebung.

Tage 28-29 - Wochenende

Der Sprachkurs ist beendet und Du kannst die freie Zeit nutzen, um zu entspannen oder vor Projektbeginn zu reisen.

Tag 30 - Dein Volontariat in Guatemala beginnt

Heute beginnst Du als Volontär in Deinem Projekt zu arbeiten. Du lernst die Mitarbeiter in Deinem Projekt kennen und beginnst mit den ersten Aufgaben.

Tage 31-34 - Einleben im Projekt

Nach einigen Tagen hast Du Dich an Deine neue Arbeitsumgebung gewöhnt und kannst weitere Aufgaben übernehmen.

Du freust Dich über das Strahlen der älteren Damen aus dem Pflegeheim, wenn Du mit ihnen Karten spielst. 

Tage 35 - 36 - Wochenende

Am Wochenende ist frei und Zeit Guatemala zu erkunden. Deine Gastfamilie zeigt Dir die Atlantikküste.

Tage 37 - 54 - Freiwilligenarbeit

Als Volontär in Guatemala stellen sich Dir in den nächsten Wochen ganz unterschiedliche Aufgaben. Während Du unterrichtest, malst Du Zahlen in den Boden, da es sonst keine Materialien gibt. Vielleicht musst Du aber auch gemeinsam mit anderen Volontären ein paar Löcher im Dach stopfen, damit es nicht wieder reinregnet. 

Tag 55 - Abschied

Plötzlich ist er da - der letzte Arbeitstag und das letzte Wochenende. Vier Wochen lang hast Du Dich als Volontär in Guatemala um Menschen gekümmert, die Dir in dieser Zeit ans Herz gewachsen sind. Jetzt musst Du Dich verabschieden. Am Abend verbringst Du nochmal Zeit mit Deiner Gastfamilie und Freunden, die Du neu dazugewonnen hast.

Tag 56 - Abreise

Es geht wieder nach Hause, zurück in eine andere Welt, an die Du Dich vielleicht jetzt wieder ein bisschen gewöhnen musst. Du bist um viele Erfahrungen reicher und siehst die Welt mit etwas anderen Augen.

Preise für Freiwilligenarbeit in Guatemala

Preise 2016

Preise 2017

Leistungen für Freiwilligenarbeit Guatemala

Transfer Flughafen Guatemala Stadt – Antigua
Spanischsprachkurs wie gebucht
Unterrichtsmaterial
Verschiedene Aktivitäten in der Schule (Salsaunterricht, Ausflüge usw.)
Unterkunft im Einzelzimmer bei einer Gastfamilie mit Mahlzeiten (Vollpension von Montag bis Samstag)
Platzierung in einem Freiwilligenprojekt
Tierschutzprojekte: Unterkunft im Volontärshaus auf dem Gelände mit Mahlzeiten
Informationshandbuch
Betreuung von einer festen Programmkoordinatorin vor Abreise
Englisch- und spanischsprachige Ansprechpartner vor Ort
Zugang zur TravelWorks Community
Ggf. Mitreisendenliste in der Community
Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
24-Stunden-Notrufnummer
Zertifikat nach Rückkehr
Hin- und Rückreise nach Guatemala Stadt, Guatemala (Flugvermittlung gerne auf Anfrage)
Teil der Mahlzeiten
Ggf. Weiterreise zum Projekt
Ggf. tägliche Transfers zum und vom Projekt
Ggf. Zusatzgebühren bei einigen Tierschutz- und Bauprojekten
Ggf. Impfungen
Bei sozialen Projekten: Erweitertes polizeiliches Führungszeugnis (ca. 13 €, Deutschland) bzw. spezieller Strafregisterauszug (ca. 20 €, Österreich und Schweiz)
Reiseversicherung
Persönliche Ausgaben für Ausflüge, Verkehrsmittel u.Ä.

Sandras Erfahrungsbericht

Alter: 20
Reiseziel: Guatemala
Heimatort: Kufstein
Was hat Dir am besten gefallen? Meine 2-stündige Kajakfahrt auf dem Lago Atitlan von San Pedro nach San Marco.

Dein Ansprechpartner:

Carina Zölzer
carina@travelworks.de
+49 - (0) 2506 - 8303 - 281
Mo.-Fr. 9-18Uhr

Veranstaltungen

  • 03 Sep

    Essen

    Jugendbildungsmesse

  • 14 Sep

    Tarmstedt

    Berufsorientierungsmesse

  • 17 Sep

    Eschwege

    Berufs- und Bildungsmesse

  • 17 Sep

    Hamburg

    Jugendbildungsmesse

  • 17 Sep

    Frankfurt a.M.

    Jugendbildungsmesse

  • 19 Sep

    Luxembourg

    TravelWorks Infoabend

  • 20 Sep

    Hamburg

    Infoabend - Wege ins Ausland

  • 21 Sep

    Saarbrücken

    Messe - Abi was dann?

  • 22 Sep

    Braunschweig

    Infobörse

  • 24 Sep

    Wien

    Youth Education & Travel Fair

  • 01 Okt

    Düsseldorf

    Jugendbildungsmesse

  • 08 Okt

    Graz

    Youth Education & Travel Fair

  • 11 Okt

    Hamburg

    Infoabend - Wege ins Ausland

  • 12 Okt

    Hamburg

    Infoveranstaltung - Nix wie weg!

  • 14 Okt

    Elmshorn

    Berufsfindungsmesse

  • 15 Okt

    Erlangen

    Jugendbildungsmesse

  • 18 Okt

    Rheine

    Infoveranstaltung - Wege ins Ausland

  • 19 Okt

    Innsbruck

    BeSt Messe Innsbruck

  • 20 Okt

    Innsbruck

    BeSt Messe Innsbruck

  • 21 Okt

    Innsbruck

    BeSt Messe Innsbruck

  • 22 Okt

    Berlin

    TravelWorks Infotag

  • 29 Okt

    Hannover

    Jugendbildungsmesse

  • 05 Nov

    Bochum

    Jugendbildungsmesse

  • 09 Nov

    Hamburg

    Infoabend Wege ins Ausland

  • 10 Nov

    Aschaffenburg

    Infoveranstaltung

  • 10 Nov

    Ulm

    Infoveranstaltung

  • 11 Nov

    Berlin

    Einstieg Messe

  • 12 Nov

    Berlin

    Einstieg Messe

  • 12 Nov

    Coesfeld

    CoeMBO - Coesfelder Bildungsmesse

  • 12 Nov

    Basel

    Youth Education & Travel Fair

  • 18 Nov

    München

    Einstieg Messe

  • 19 Nov

    München

    Einstieg Messe

  • 19 Nov

    Münster

    Jugendbildungsmesse

  • 22 Nov

    Stuttgart

    TravelWorks Infoabend

  • 23 Nov

    München

    TravelWorks Infoabend

  • 24 Nov

    Freiburg i. Br.

    Let's Go Abroad Messe

  • 24 Nov

    Frankfurt a.M.

    TravelWorks Infoabend

  • 26 Nov

    Bonn

    Jugendbildungsmesse

  • 06 Dez

    Hamburg

    Infoabend Wege ins Ausland

  • 08 Dez

    Bielefeld

    Infoveranstaltung

Das könnte Dich auch interessieren

Sprachkurs & Freiwilligenarbeit in Costa Rica

Arbeite in Nationalparks, in Schutzprojekten für Schildkröten oder auch im sozialen Bereich und erlebe den Alltag der Ticos. Mehr dazu

Bewertung:
(23)

Kombiprogramm Guatemala & Costa Rica

Entdecke gleich zwei Länder Lateinamerikas bei einem Sprachkurs in Guatemala und anschließender Freiwilligenarbeit in Costa Rica. Mehr dazu

Bewertung:
(7)

Kombiprogramm Kuba & Costa Rica

Kubanische Lebensfreude gepaart mit Pura Vida Costa Rica. Erlebe zwei Länder Lateinamerikas bei diesem Kombiprogramm. Mehr dazu