High School USA

High School USA

High School USA Classic

Die Scheinwerfer blenden dich und du gibst noch einmal alles. Du läufst nach vorne und fängst den Football, den Josh dir zuwirft. Aus der Ferne hörst du das Publikum klatschen und deinen Namen rufen. Nur noch wenige Meter bis zur Endzone und dann hast du sie erreicht: Touchdown! Das Spiel wird abgepfiffen und deine gesamte Mannschaft fällt dir in die Arme, um euren Sieg zu feiern. Wow! Der Team Spirit packt dich und du genießt diesen besonderen Moment deines High School-Abenteuers.

  • Schüler
    aus
    tausch

  • von 14-17 Jahre
  • Ab1Halbjahr
  • ab9.350Euro

Auf einen Blick & Highlights

Sprachkenntnisse: Englischnote und allgemeiner Notendurchschnitt mind. 3,0.
Programmstart: Januar bzw. Juli / August / September
Bewerbungsfrist: 15.09. bzw. 15.04.

Unterkunft:Gastfamilie
Inklusive: Vorbereitungs- & Elternseminar vor Abreise, Hin- und Rückflug ab Deutschland/Österreich/Schweiz, 24-Stunden-Notrufnummer
Highlights des Programms: das "klassische" High School-Programm, Orientierungstage in New York City und Gruppenausreise (wenn gewünscht), Regionenwahl / Staatenwahl gegen Aufpreis möglich (nur bei Sommerausreise)

Ein High School-Aufenthalt in den USA

Ein Auslandsjahr an einer amerikanischen High School ist für viele europäische Schüler ein Traum – seit Jahrzehnten sind die Vereinigten Staaten das beliebteste Zielland für Auslandsschuljahre. Kein Wunder: Die USA sind riesig und haben dir einfach so viel zu bieten. So vielfältig wie das Land selbst, ist auch das Fächer- und Sportangebot an deiner High School. Bei einem Schüleraustausch an einer High School kannst du nicht nur hervorragend Englisch lernen - du hast Raum, neue Talente und Leidenschaften zu entdecken.

 

 

 

Spannende Nachmittage bei den Musicalproben, das aufregende Gefühl deines ersten "Touchdowns" beim Football, der Stolz auf deinen abgedruckten Artikel aus dem Journalismuskurs und viele einmalige Erfahrungen an der High School warten auf dich. Deine Gastfamilie und deine neuen Freunde im Ausland sorgen dafür, dass du dich in den USA bald ganz und gar zuhause fühlen wirst. 

Ob in New York, Los Angeles, Nebraska oder Hawaii - Dein Schüleraustausch an einer High School in den USA wird garantiert unvergesslich. Wage das Abenteuer!

 

Zu allen High School-Programmen für die USA geht es hier entlang.

Besuche eine öffentliche High School in den USA

Um an diesem Programm teilzunehmen, solltest du folgende Voraussetzungen erfüllen: 

  • Status: SchülerIn
  • Geburt zwischen dem 01.03.1999 und dem 31.07.2002
  • Sprachkenntnisse: Englischnote mind. befriedigend und allgemeiner Notendurchschnitt von 3,0

Darüber hinaus bist du neugierig, offen für Neues und möchtest eine fremde Kultur kennenlernen? Dann starte in dein High School-Abenteuer im Land der unbegrenzten Möglichkeiten!

Programmdauer:

  • 1 Halbjahr = ca. 5 Monate
  • 2 Halbjahre = ca. 10 Monate

Du kannst im Januar oder zwischen Ende Juli und Anfang September (je nach Schulbeginn der jeweiligen High School) ausreisen.

Bei Buchung eines Schulhalbjahres kann es vorkommen, dass die beiden Semester nicht immer gleichmäßig aufgeteilt sind. Es ist möglich, dass das erste Schulhalbjahr nur 4 Monate dauert und das zweite Schulhalbjahr 5 ½ bis 6 Monate. Die Aufteilung liegt außerhalb unserer Verantwortung, da diese durch die Schulen vorgenommen wird. Weitere Informationen zur Aufteilung des Schuljahres an der von dir gewählten Schule lassen wir dir gerne auf Wunsch zukommen.

 

Die Bewerbungsfristen sind wie folgt: 

  • Für Januar (Winterausreise): 15.09.
  • Für Juli bis September (Sommerausreise): 15.04.

Auf Anfrage ist eine Bewerbung auch noch zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Vorbereitungsseminar in Deutschland oder Österreich

Für eine optimale Vorbereitung laden wir dich und deine Eltern vor deiner Ausreise in die USA zu einem Vorbereitungsseminar mit unseren High School-Experten ein. Hier lernst du andere Teilnehmer kennen, die ebenfalls vor ihrem Auslandsaufenthalt stehen, und erhältst jede Menge Informationen zu den USA und deinem bevorstehenden High School-Aufenthalt. Außerdem können du und deine Eltern letzte wichtige Fragen persönlich stellen und klären.

 

Orientierungstage in New York

Entscheidest du dich für das entsprechende High School-Programm Öffentlich Classic, so startet dein USA-Abenteuer mit einer begleiteten Gruppenausreise und anschließenden Orientierungstagen in New York City (wenn gewünscht bzw. entsprechend gebucht). Diese Stadt muss man einfach mal gesehen haben! Du wirst z.B. das Rockefeller Center, Empire State Building oder das One World Trade Center besichtigen und den Panoramaausblick über New York genießen, mit dem Boot die Freiheitsstatue und Ellis Island umrunden, einen Blick in den Central Park werfen und den Times Square am Broadway sehen.

Auf der Weltraumbasis Mars 2112 gibt’s etwas Intergalaktisches und im Planet Hollywood sogar etwas Filmreifes zu essen, und im Vorbeifahren wirst du sicher auch Streetballer, Manhattan, Chinatown und Little Italy sehen. So erlebst du unvergessliche und multikulturelle Tage mit Austauschschülern aus aller Welt! Neben abwechslungsreichen Erkundungszügen durch die heimliche Hauptstadt der USA bekommst du natürlich auch jede Menge Informationen und Tipps zum vor dir liegenden High School-Aufenthalt, zum Leben in den USA, der Handhabung bei Gesundheitsproblemen und Versicherungsfällen etc.

Platzierung

Beim Classic-Programm wirst du an einer öffentlichen Schule in den USA platziert. Du kannst in allen Teilen der Vereinigten Staaten – also in einer Kleinstadt in Iowa genauso gut wie in einem Vorort von Boston – platziert werden. Auch wenn die Großstadt vielleicht zunächst aufregender klingt, bringen kleinere Städte einige Vorteile mit sich: In einer ländlichen Stadt ist es leichter, neue Freunde zu finden und sich in das oft stark ausgeprägte Gemeinschaftsleben einzuklinken, das Leben ist i.d.R. kostengünstiger und sicherer, und oft erreicht man als weit angereister Gastschüler fast schon Berühmtheit, weil derart „exotischer“ Besuch selten vor Ort ist.

Tipp: Gegen Zuzahlung kannst du deine Platzierung auf bestimmte Regionen oder sogar Staaten einschränken. Weitere Infos findest du unter dem Punkt "Besonderheiten". 

 

Dein Leben an der High School 

Das Leben an einer High School in den USA unterscheidet sich deutlich von dem, was du von deutschen Schulen gewöhnt bist. US-amerikanische Schulen sind bekannt für ihre exotischen Schulfächer und ein - im Vergleich zu Deutschland - größeres Angebot verschiedenster Disziplinen. Modedesign, Betriebswirtschaftslehre, Psychologie, Fotografie oder Meeresbiologie sind nur eine kleine Auswahl des breit gefächerten Angebots. 

Typischerweise nimmst du am Nachmittag an einer Auswahl der verschiedenen Clubs, Aktivitäten und Sportarten teil, die nicht weniger vielfältig sind als die Schulfächer. Hip Hop-Kurse, Surfen, Musical-Inszenierungen, Gesangsunterricht, Football oder Cheerleading - worauf hast du Lust? Bewirb dich jetzt für unser High School Programm in den USA!

Regionenwahl

Du möchtest selbst entscheiden, in welcher Region der USA du leben möchtest? Gegen einen Aufpreis kannst du aus folgenden Regionen wählen:

• Northeast (1) 
• South (2) 
• Southwest (3) 
• Midwest (4) 
• Northwest (5)

Die Regionenwahl ist nur bei frühzeitiger verbindlicher Anmeldung, d.h. bis zum 31.12. eines jeden Jahres, und nur bei Sommerausreise möglich. Sollte der Regionenwunsch von unserer Seite bis Mitte Juli vor deiner Ausreise nicht erfüllt werden können, entfällt der Aufpreis.

 

Staatenwahl

Dein Herz schlägt für Neuengland? Du träumst von einem High School-Aufenthalt unter der Sonne Kaliforniens? Ohne die Rocky Mountains direkt vor der Haustür, geht gar nicht? Es muss der Bundesstaat Washington sein? ... Jeder hat eigene Träume und Wunschvorstellungen, die wir wahr werden lassen möchten! Gegen Aufpreis, der nur bei erfolgreicher Platzierung zu leisten ist, setzen wir alles daran, dich in deinem Wunschbundesstaat zu platzieren. 

Wie die Regionenwahl ist auch die Staatenwahl ausschließlich bei Sommerausreise möglich - bitte melde dich frühzeitig für das Programm an.

Unterbringung bei einer Gastfamilie

Während deines High School-Aufenthalts in den USA lebst du bei einer sorgfältig ausgewählten Gastfamilie. Deine Gastfamilie spielt eine zentrale Rolle für den Erfolg deines Aufenthaltes. Du lernst ihren Alltag kennen, lebst mit ihnen unter einem Dach und ihr teilt gemeinsame Erlebnisse miteinander. Gastfamilie und Gastschüler werden zusammenwachsen, und meist ist dies der Beginn einer lebenslangen Freundschaft.

Die typische Gastfamilie gibt es nicht – Familien in den USA sind so verschieden wie bei uns auch. Es gibt Familien mit fünf Kindern und zwei Hunden; auch Schweine, Kanarienvögel, Alligatoren und Hühner haben wir schon gesehen. Gastfamilien können alleinstehend oder verheiratet sein, haben Kinder unterschiedlichen Alters oder auch keine.

Aber alle haben eines gemeinsam: Sie möchten ihre Kultur mit dir teilen und gleichzeitig etwas über deine Lebensweise erfahren. Deine neue US-amerikanische Familie wird dich in jedem Fall herzlich in ihren Kreis aufnehmen und dich dabei, wie alle Familienmitglieder, auch in die häuslichen Pflichten miteinbeziehen – denn Gastfamilien sind keine Hotels mit festgelegten Serviceleistungen.

Ausreise

Bei den Sommerausreisen begrüßt dich am Flughafen ein Mitarbeiter von TravelWorks, der dich und die anderen TravelWorks-Austauschschüler auch auf dem Hinflug begleitet, sofern du das entsprechende Programm gebucht hast. In diesem Fall steht er dir auch während der Orientierungstage zur Seite. Außerdem reist du gemeinsam mit anderen Austauschschülern in die USA aus - eine ideale Gelegenheit, sich auszutauschen! 

Visum

Für deinen Aufenthalt an einer US-amerikanischen High School benötigst du ein Schülervisum (J1). Wir helfen dir bei der Beantragung und stehen dir bei Fragen zu Formalitäten, Beantragungszeitpunkt etc. zur Seite. 

Wir schicken dir mit unserem Visumsservice alle notwendigen Formulare zur Beantragung deines Schülervisums rechtzeitig zu. Bitte beachte, dass die Kosten für das Visum nicht im Programmpreis enthalten sind. 

Versicherung

Für den Besuch einer High School in den USA benötigen Austauschschüler grundsätzlich eine Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung. 

Die staatliche US-amerikanische Kranken-, Unfall- und Privathaftpflichtversicherung ist bereits im Programmpreis enthalten - du benötigst also nur noch ergänzenden Versicherungsschutz. Gern beraten wir dich dazu und vermitteln dir auf Wunsch unseren umfangreichen und kostengünstigen ELVIA-Reiseschutz der Allianz Global Assistance, eine Marke von Allianz Worldwide Partners. 

Deine Schule in den USA

Hier findest du Infos zu Schulen in den USA: Welche Fächer werden unterrichtet? Wie viel Freizeit hat man? Was erwartet mich auf einem Schüleraustausch in die USA?

 

Schulfächer & Unterricht

Das Schulsystem in den USA unterscheidet sich deutlich von unserem. Die Lehrpläne und Kursinhalte werden von den jeweiligen Bundesstaaten in den USA aufgestellt. Daher hängt das Kurs- und Fächerangebot einer Schule z.T. stark davon ab, in welchem Bundesstaat sie gelegen ist. Auch gibt es an US-amerikanischen High Schools keine Klassenverbände und somit auch keinen vorgeschriebenen Stundenplan. An einer High School haben Schüler viele Möglichkeiten, sich Kurse entsprechend ihrer Vorlieben zu wählen. Der einzelne Schüler muss lediglich bestimmte Vorgaben während des Schuljahres erfüllen, was mittels eines Credit-Systems überprüft wird.

 

Unterrichtsfächer in den USA

Obwohl es keine nationale Vorgaben gibt, werden bestimmte Pflichtfächer überall im Land von Primary Schools (Grundschulen) bis hin zu High Schools unterrichtet. I.d.R. zählen Mathematik, Englisch, eine Naturwissenschaft, Sozialkunde und Sport immer dazu. In vielen Schulen werden die Schüler bereits in jungen Jahren mit Computern vertraut gemacht, die in den meisten Fächern zum integralen Bestandteil des Unterrichts geworden sind.

Darüber hinaus gibt es ein breites Spektrum an "exotischeren" Fächern, die an Schulen hierzulande nahezu undenkbar sind. So kannst du z.B. Kurse wie Fitness for Life wählen, oder du engagierst dich in der Marching Band. Des Weiteren werden Kurse wie Journalism, Video Production, Health oder Animal Science angeboten. Aber auch handwerkliche Kurse wie Auto Mechanics, Architectural Drafting, Fashion Design oder Wood Working können Teil deines Stundenplans werden.

Außerhalb des Unterrichts bieten High Schools in den USA eine Reihe von verschiedenen Aktivitäten an. Dazu zählen vor allem Sportarten wie Basketball, Football, Fußball oder Leichtathletik, aber auch unterschiedliche Clubs wie Theater, Musical, Debattieren oder Jahrbuch.

 

Das Notensystem der USA

US-amerikanische Schüler bekommen ihre Noten nicht wie bei uns in Zahlen von 1 bis 6, sondern in Buchstaben von A bis F. Damit man trotzdem eine Art Notendurchschnitt angegeben kann, gibt es den sog. "Grade Point Average" (GPA). Was dahinter steckt und wie du deine eigenen Noten in US-amerikanische umrechnen kannst, beantworten wir dir auf der Seite GPA-Umrechnung.

 

 

Ein Austauschjahr an einer Schule in den USA

Mit TravelWorks hast du mehrere Möglichkeiten, eine Schule in den USA im Rahmen eines Schüleraustausches zu besuchen. Bei unserem Programm für öffentliche High Schools in den USA kannst du an Schulen in allen Teilen der USA platziert werden – also in einer Kleinstadt in Iowa genauso gut wie in einem Vorort von Boston. Du hast dabei keinen Einfluss darauf, an welcher Schule du platziert wirst.

Eine Ausnahme bildet unser Extra "Regionenwahl", bei dem du zwischen verschiedenen Regionen wählen kannst und damit deine Platzierung etwas genauer steuern kannst. Auch wenn die Großstadt vielleicht zunächst aufregender klingt, bringen kleinere Städte einige Vorteile mit sich: In einer ländlichen Stadt ist es leichter, neue Freunde zu finden und sich in das oft stark ausgeprägte Gemeinschaftsleben einzuklinken.

Wenn du genauer bestimmen willst, welche öffentliche Schule du besuchen möchtest, kannst du beim Programm Öffentliche Schulen Select deinen Schulbezirk oder sogar eine High School auswählen. So weißt du genau, in welcher Region und in jedem Fall in welcher Stadt du platziert wirst. 

Wenn du dir konkret eine Schule aussuchen möchtest, haben wir einige ausgewählte Privatschulen in den USA im Angebot. Gerne vermitteln wir dich in ein Internat. 

Falls dir ein High School-Aufenthalt über ein halbes oder ganzes Jahr zu viel ist, kommen alternativ vielleicht die Summer Schools für dich in Betracht. Dabei kannst du für zwei bis sechs Wochen in das US-amerikanische Schulleben eintauchen. Da die Summer School-Aufenthalte i.d.R. in die Sommerferien fallen, wirst du in deiner heimischen Schule nichts verpassen.

 

 

 

Preise 2017/2018 (gültig bis Mitte Juni 2017)

Preise USA Öffentlich Classic
 
Öffentlich Classic
Startdaten:
Öffentlich Classic (inkl. Gruppenausreise & Ori in NY)
Startdaten:
1 Halbjahr1 Jahr
9.350€9.990€
9.790€10.440€

Leistungen für USA Öffentlich Classic

persönliches Interview in vielen Städten deutschlandweit, in Österreich und der Schweiz
ELTiS-Sprachtest
Vorbereitungsseminar (inkl. Elternseminar) in Deutschland und Österreich
Visumsdokument DS-2019
Visumsservice
Gebühr für die Einwanderungsbehörde der USA (SEVIS-Gebühr ca. 180 US$)
Hin- und Rückflug mit Lufthansa ab Deutschland, Österreich oder Schweiz
wenn entsprechend gebucht: Gruppenausreise ab Deutschland mit Flugbegleitung durch TravelWorks auf dem Hinflug (bei Sommerausreise)
wenn entsprechend gebucht: Orientierungstage in New York City mit Transfers, Eintrittsgeldern und Hotelunterkunft (Sommer: 3 Nächte, Winter: 2 Nächte) mit Vollpension
Transfer Flughafen – Gastfamilie
Unterkunft und Verpflegung in einer ausgewählten Gastfamilie
Vermittlung an eine High School
Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
Betreuung durch TravelWorks und durch Partner / Local Coordinator vor Ort
24-Stunden-Notrufnummer
Inforundschreiben und Elternhandbuch
Schülerhandbuch
TravelWorks-Shirt
Zugang zur und Teilnahme an der TravelWorks-Community
Teilnahmezertifikat
Welcome Back-Treffen nach Rückkehr (gegen geringe Kostenbeteiligung)
Welcome Back-Paket
Reisekosten zum Interview, Vorbereitungsseminar und US-amerikanischen Konsulat
Visumsgebühr (z.Zt. ca. 150 €)
ggf. UM-Gebühr (Unaccompanied Minors = unbegleitete Kinder, ca. 150 US$)
Taschengeld (ca. 200 € pro Monat)
ggf. Ausgaben für Schulausflüge, Verkehrsmittel, Bücher und Lernmaterial
ggf. weitere Versicherungen

2018 zum Preis von 2017

Melde dich bis zum 30.06.2017 für die Sommerausreise 2018 an und buche noch zum aktuellen Preis von 2017!

  • Schüler
    aus
    tausch

  • USA

  • von 14-17 Jahre
  •  
  • Buchbar
    12.05.2017
    -
    30.06.2017
  • Abreise
    01.07.2017
    -
    30.09.2018
  • Früh
    bucher
    rabatt

Kims Erfahrungsbericht

Alter: 15
Reiseziel: USA, Washington State
Heimatort:
Dein schönstes Erlebnis?Die High School ist cool, und ich habe schon viele nette Leute kennen gelernt!

Natalies Erfahrungsbericht

Alter: 16
Reiseziel: USA, Texas
Heimatort:
Dein schönstes Erlebnis?Die ersten 2 Monate war ich vielleicht noch Deutsche, aber spätestens ab dem 3. Monat haben mich alle wie eine Amerikanerin behandelt & das war einfach das Beste was mir passieren konnte.

Giulias Erfarungsbericht

Alter: 14
Reiseziel: USA
Heimatort:
Dein schönstes Erlebnis?Ich war in nem riesigen Freizeitpark und war dort Bungee Jumpen!

Leons Erfahrungsbericht

Alter: 15
Reiseziel: USA, Louisiana
Heimatort:
Dein schönstes Erlebnis?Mit dem ganzen Football Team und dem Maskotchen und Cheerleader Girlies durch den Ort fahren und uns von hupenden Autos feiern lassen!

Deine Ansprechpartner:

High School-Team
highschool@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 600
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Veranstaltungen

Das könnte Dich auch interessieren

Öffentliche Schulen Classic Plus

Du wirst in ausgewählten Bundesstaaten der USA platziert und profitierst von flexibleren Teilnahmebedingungen.Mehr dazu

  • Schüler
    aus
    tausch

  • von 14-18 Jahre
  • Ab1Halbjahr
  • ab12.250Euro

Öffentliche Schulen Select

Verbringe den High School-Aufenthalt in den USA an deiner Wunschschule bzw. deinem Wunschdistrikt!Mehr dazu

Privatschulen Classic

Verbringe ein Austauschjahr in den USA an einer konfessionellen Privatschule - im Vergleich besonders preisgünstig. Mehr dazu

  • Schüler
    aus
    tausch

  • von 14-18 Jahre
  • Ab1Halbjahr
  • ab12.990Euro