Kosten Neuseeland

Kosten Neuseeland

Kosten Neuseeland

Müde und erschöpft steigst du nach der Arbeit in dein Auto. Du hast gerade zwei Wochen am Stück gearbeitet. Voller Erwartung hältst du am nächsten ATM und checkst deinen Kontostand. Erleichtert atmest du auf: die Anstrengung hat sich definitiv gelohnt. Nach nur zwei Wochen Arbeit hast du genug Geld, um deine Reise wieder ein Stück fortzusetzen.

Welche Kosten kommen in Neuseeland auf mich zu?

Du willst als Backpacker das schöne Neuseeland entdecken, hast aber Angst vor den Kosten, die auf dich zukommen? Wir helfen dir, einen Überblick zu bekommen.

Unterschiedliche Reisemöglichkeiten

Die Frage, die du dir direkt zu Anfang stellen musst, ist, wie möchtest du reisen? Die beiden beliebtesten Möglichkeiten sind entweder mit dem Auto oder mit dem Bus. Wenn du dir ein Auto kaufst, kommen am Anfang große Kosten auf dich zu, dafür kannst du später bei der Unterkunft sparen. Die meisten Backpacker in Neuseeland oder Australien kaufen sich einen Van oder ein größeres Auto, um dann darin schlafen zu können. Alternativ dazu kannst du dir aber auch einen Mietwagen (z.B. von Travellers Autobarn) leihen. So umgehst du das Risiko, dass du dein Auto am Ende deines Work and Travel Aufenthaltes in Neuseeland nicht verkauft bekommst. Wenn du mit dem Bus reist, bietet es sich an, in einem Hostel zu übernachten. Außerdem musst du dich natürlich ernähren. Das wären also die drei größten Kostenfaktoren, die dich erwarten: Transportkosten, Unterkunft und Verpflegung. 

Währung und Preise in Neuseeland

Die Währung in Neuseeland ist der neuseeländische Dollar. Der Kurs variiert selbstverständlich ständig. Zurzeit ist ein NZD ca. 0,65 Euro. Die Preise in Neuseeland sind den deutschen Preisen sehr ähnlich. Am besten solltest du dich am Anfang deines Work and Travel Aufenthaltes mit den Preisen vertraut machen. Einige Produkte sind wesentlich teurer, dafür kostet zum Beispiel Obst und Gemüse in der Saison wesentlich weniger als in Deutschland. Es lohnt sich also, sich der Natur ein wenig anzupassen und saisonal zu essen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Ort, an dem du dich befindest. Auckland und Wellington sind zum Beispiel wesentlich teurer als kleinere Städte. 

Wie viel Geld sollte ich einplanen?

Welche genauen Kosten letztendlich auf dich zukommen, hängt natürlich von dir ab. Eine Reise kostet immer Geld, aber beim Work and Travel hast du die Möglichkeit, dein Geld mit Arbeiten zu verdienen. Als Bedingung für das Working Holiday Visum gibt es einen bestimmten Betrag, den du bei deiner Einreise vorweisen musst. Dieser stimmt ungefähr mit dem Geld überein, das wir dir empfehlen anzusparen (ohne Flug). Am besten überlegst du dir im Vorfeld, wie viel Geld du hast, was du ausgeben möchtest und legst dir ein Budget für jeden Tag fest. So wirst du garantiert nicht den Überblick verlieren. 

Was sind meine Übernachtungsmöglichkeiten?

Die meisten Teilnehmer wohnen während ihres Aufenthalts in Neuseeland in Hostels, die in Neuseeland weit verbreitet und der Treffpunkt für Reisende aus aller Welt sind. In der Regel gibt es eine Küche, Waschmaschinen, einen Fernsehraum etc. und es ist nicht schwer, dort Anschluss zu finden. Du bist mit TravelWorks Mitglied bei der YHA. Diese betreibt ca. 50 Hostels in Neuseeland. 

Über die Mitgliedschaften erhältst du zahlreiche Vergünstigungen – so sparst du eine ganze Menge Geld! Wenn du richtig „low budget“ durch Neuseeland reisen willst, solltest du mit einem Zelt reisen – Campingplätze gibt es in ganz Neuseeland, und auch viele der Backpacker-Hostels haben einen kleinen Zeltplatz. Wild zelten ist in Neuseeland verboten! Einen Schlafsack mitzunehmen oder vor Ort zu kaufen lohnt sich in jedem Fall.

Was nun, wenn du mal länger an einem Ort bleiben möchtest?

Dann kann es günstiger sein, sich mit anderen ein möbliertes Apartment oder Haus zu teilen. Zieh in eine WG oder gründe selbst eine! Das geht in Neuseeland relativ leicht. Mehr zu diesem Thema erfährst du beim Reise- und Arbeitsworkshop vor Ort. Bei vielen Arbeitgebern auf den Farmen und in manchen Hostels ist die Unterkunft im Verdienst mit inbegriffen – Unterkunft finden und Geld sparen leicht gemacht. In Auckland kannst du eine Mitgliedschaft bei WWOOF (Willing Workers on Organic Farms) abschließen. In diesem Fall leistest du (unbezahlte) Arbeit gegen Kost und Logis auf den WWOOF Bauernhöfen im gesamten Land.

Gehalt und Steuern

Dein Konto

In seltenen Fällen gibt es den Arbeitslohn cash in die Hand – i.d.R. überweist dir dein neuseeländischer Arbeitgeber den Lohn auf ein neuseeländisches Konto. Dieses Konto gilt es also erstmal zu eröffnen. Kein Problem mit der Hilfe unserer Partner vor Ort: Gemeinsam füllen alle TravelWorker die bereits für sie vorbereiteten Bankformulare innerhalb der ersten Tage nach Ankunft aus. Kurze Zeit später stellt die Bank dir die Bankkarten zu deinem eingerichteten Konto aus.

 

Lohn und Steuererklärung

In Neuseeland gibt es einen Mindestlohn. Dieser liegt zurzeit bei etwa 14 NZ$ pro Stunde. Gelegentlich zahlen Arbeitgeber auch mehr, mit diesem Stundenlohn kannst du jedoch mindestens rechnen.  I.d.R. führt dein Arbeitgeber die Steuern direkt für dich ab. Einen Teil der Abgaben (an Steuern und Pensionskasse) kannst du mit unserem Steuererstattungsservice ggf. nach dem Aufenthalt in Neuseeland zurück bekommen.

Das sind unsere 4 Work & Travel-Pakete in Neuseeland:

Mit unserem Work & Travel-Programm buchst du ein umfassendes Reisepaket, das dir Zeit und Bürokratie erspart und dir gleichzeitig Freiheit und Flexibilität bietet. Wir bieten dir vier verschiedene Pakete an, die ganz auf deine Wünsche und Bedürfnisse zugeschnitten sind.

Start & Discover Neuseeland

Optimale Vorbereitung auf dein Work & Travel-Abenteuer gepaart mit jeder Menge Spaß in und um Auckland! Mehr dazu

  • Working
    Holiday

  • von 18-30 Jahre
  • Ab1Monat
  • ab780Euro

Start & Fun Neuseeland

Auf nach Neuseeland! Starte deinen Work & Travel-Aufenthalt mit einer Woche Spaß und Action in und um Auckland. Mehr dazu

  • Working
    Holiday

  • von 18-30 Jahre
  • Ab1Monat
  • ab695Euro

Basic-Paket Neuseeland

Dein Working Holiday-Paket mit den wichtigsten Basics. Flug, Starterhilfe und genug Freiraum einiges selber zu organisieren. Mehr dazu

Bewertung:
Working Holiday Neuseeland Basic-Paket
(3)

Premium-Paket Neuseeland

Rundum sorglos bist du mit unserem Premium-Paket inklusive Flug - starte dein Work & Travel und überlass uns die Bürokratie. Mehr dazu

Bewertung:
Working Holiday Neuseeland Premium-Paket
(183)