Working Holiday Chile

Working Holiday Chile: Gastronomie

Du ziehst deine Schürze ab und verabschiedest dich von deinen Kollegen: Feierabend. Ein wenig geschafft von dem Arbeitstag, aber glücklich verlässt du das Restaurant, in dem du seit zwei Wochen kellnerst. Du hättest nie gedacht, dass du dich so schnell einlebst, aber du fühlst dich in Santiago schon ein wenig wie zu Hause. Deine Kollegen sind schon zu Freunden geworden und du freust dich auf den Ausflug, den ihr an Eurem freien Tag zusammen machen wollt. Auf eine unvergessliche Zeit in Chile!

Nicht buchbar in 2017

Das Gastronomie-Programm ist in 2017 nicht mehr buchbar. Schau dir doch unsere Work and Travel-Alternativen in Chile an:

Warum in der Gastronomie in Chile arbeiten?

Der Weg ist weit, der Flug ist lang, aber Chile ist definitiv eine Reise wert: Du wirst das Land lieben! Die atemberaubende Landschaftsvielfalt, feurige Vulkane, eiskalte Gletscherareale, mehr als 6.400 Kilometer Küste und einige mehr als 6.000 Meter hohe Berge, Wüsten und Regenwaldgebiete. Jobbe als Bedienung in einem Restaurant und bewirte einheimische oder internationale Gäste zum Beispiel aus Argentinien, Bolivien und Peru. 

Dabei kannst du die kulinarische Seite Chiles entdecken und deine Sprachkenntnisse verbessern. Du kannst Santiago entdecken und die Kultur der Chilenen hautnah miterleben. Die Restaurants reichen von gut bürgerlich bis gehoben, und bewirten sowohl einheimische als auch internationale Gäste. Zu deinen Aufgaben gehört die Bedienung der Gäste – sowohl auf Spanisch als auch auf Englisch, daher solltest du dich in beiden Sprachen gut und sicher verständigen können und keine Scheu haben, auf Menschen zuzugehen. Belastbarkeit und Flexibilität sind wichtig, denn auch in der Küche oder an der Bar wird deine Hilfe mitunter gebraucht. Die Betriebe befinden sich überwiegend im Zentrum Santiagos oder in den Stadtteilen Las Condes, Providencia und Vitacura. 

Alle Details zur Arbeit in der Gastronomie in Chile

Für Work and Travel in Chile solltest du folgende Voraussetzungen mitbringen:

  • Alter: 18 - 99 Jahre.
  • Sprachkenntnisse: Gute Spanisch- und Englischkenntnisse.
  • Praktische Erfahrung: Nicht notwendig, aber von Vorteil.
  • Sonstiges: Selbstständigkeit, Flexibilität, Eigeninitiative und Anpassungsvermögen sind ein Muss im Ausland. Reiseerfahrung ist bei deinem Auslandsaufenthalt in Chile von Vorteil.

Für einen Working Holiday-Aufenthalt in Chile benötigst du, wenn du in der Gastronomie arbeiten möchtest, ein kostenpflichtiges temporäres Aufenthaltsvisum. Dieses ist gültig für maximal ein Jahr. Du benötigst dafür ein polizeiliches Führungszeugnis und eine Gesundheitsbescheinigung.

I.d.R. kannst du jeden Sonntag mit unserem Work and Travel Programm starten. Du solltest dich so früh wie möglich, mindestens drei Monate vor deinem gewünschten Working Holiday-Programmstart, anmelden. Umso früher, umso besser, damit du deinen Platz gesichert hast und schon bald nach Chile reisen kannst. Auf Anfrage geht es evtl. auch kurzfristiger.

Buche einen Flug, der in Santiago de Chile (Dreilettercode: SCL) ankommt. Gerne kannst du deinen Flug über unser Partnerreisebüro anfragen. Du wirst dann vom Flughafen zu deiner Unterkunft gebracht. 

Du wirst vor Ort von unseren deutschsprachigen Partner willkommen geheißen mit einem persönlichen Orientierungsgespräch. In deinen ersten beiden Wochen findet zudem ein mehrstündiges interkulturelles Seminar statt, das dir dabei hilft, dich im Land zurecht zu finden und dich auf die kulturellen Unterschiede, die Umgangsformen und Do's und Don'ts der chilenischen Arbeitswelt vorzubereiten.

Du beginnst deinen Auslandsaufenthalt in Chile mit einem vierwöchigen Spanischsprachkurs. Die Sprachschule liegt in Santiagos farbenfrohem Künstlerviertel Providencia, ganz in der Nähe von Bars, Restaurants und Museen. Hier lernen Sprachschüler aus aller Welt miteinander. Nach einem Einstufungstest am ersten Unterrichtstag erhältst du pro Woche 20 Spanischstunden à 45 Minuten auf deinem Niveau. Jede Klasse hat nicht mehr als sieben Sprachschüler. Das Büro unserer chilenischen Partner erreichst du von der Sprachschule aus innerhalb von etwa 20 Minuten zu Fuß. Die Sprachschule sorgt am Nachmittag und am Wochenende für ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm, an dem du (ggf. gegen einen Unkostenbeitrag) teilnehmen kannst: Tanz- und Kochkurse, Kinoabende, Museumsbesuche, Konversationskurse oder Ausflüge in die Umgebung.

Bitte beachte, dass du bei der Gastronomiearbeit trotz Sprachkurs bereits gute Spanischkenntnisse (B1) mitbringen solltest. 

Während des Sprachkurses wohnst du in der Regel in einer Gastfamilie, einem Wohnhaus, in dem der Vermieter ein oder mehrere Zimmer untervermietet oder in einer Wohngemeinschaft mit anderen Studenten. In der Gemeinschaftsküche der WG kannst du deine Mahlzeiten zubereiten. Alle Unterkünfte liegen in der Nähe der Sprachschule bzw. sind gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln wie Metro oder Bus erreichbar.

Arbeitest du in der Gastronomie, bist du in einem Einzelzimmer bei einer Gastfamilie oder in einer WG untergebracht. Deine Unterkunft wird von unseren chilenischen Partnern organisiert. Du erhältst bei deinen Jobs ein Taschengeld von ca. 320 € pro Monat, von welchem du ca. 230-290 € für die Unterkunft einplanen musst. Während deiner Schicht erhältst du Essen bei deiner Arbeitsstelle. Für alle Mahlzeiten, die außerhalb deiner Arbeitszeit anfallen, sorgst du selbst. 

  • Arbeitszeit: Du arbeitest etwa 30-45 Stunden pro Woche.
  • Freizeit: Mindestens ein freier Tag pro Woche, nicht unbedingt am Wochenende.

 

Bei Jobs in der Gastronomie arbeitest du während deiner Zeit in Chile in einem Restaurant. Dieses kann ein alt eingesessenes Restaurant sein oder auch eins der gehobenen Gastronomie. Du wirst viele Einheimische und Touristen bewirten und somit ist es wichtig, dass du sowohl Spanisch als auch Englisch sprichst. Es kann sein, dass du kellnerst oder auch deine Hilfe in der Küche oder an der Bar benötigt wird. Je nach Betrieb wird deine Arbeitskraft nicht nur unter der Woche, sondern wie in Restaurants üblich, auch an den Wochenenden gebraucht. Deine freie Zeit kann hier also variieren.

Der Mindestaufenthalt für das Gastronomie-Programm beträgt 16 Wochen (4 Wochen Sprachkurs + 12 Wochen arbeiten). Du kannst den Sprachkurs sowie die Arbeit jeweils um mehrere Wochen verlängern und insgesamt 28 Wochen in Chile bleiben. Das Programm kannst du schon bei deiner Buchung vorab für länger buchen. 

Nicht buchbar in 2017

Das Gastronomie-Programm ist in 2017 nicht mehr buchbar. Schau dir doch unsere Work and Travel-Alternativen in Chile an:

Dein Ansprechpartner:

Carina Zölzer
carina@travelworks.de
+49 (0)2506-8303 - 281
Erreichbarkeit: Mo-Fr 9:00-18:00

Das könnte dich auch interessieren

Freiwilligenarbeit Chile

Arbeite als Volontär in Chile in Projekten aus den Bereichen Soziales und Tierschutz.Mehr dazu

Bewertung:
Freiwilligenarbeit Chile
(1)
  • Frei
    willigen
    arbeit

  • ab 18 Jahren
  • Ab3Wochen
  • ab1.090eur

Farmarbeit Chile

Auf nach Chile! Entdecke Südamerika und lerne das Farmerleben hautnah kennen.Mehr dazu

Bewertung:
Work & Travel Chile: Farmarbeit
(1)
  • Work
    and
    Travel

  • ab 18 Jahren
  • Ab5Wochen
  • ab990eur

Tourismusarbeit Chile

Arbeite im Tourismus in Chile und entdecke das Land auf seine ganz eigene Art.Mehr dazu

  • Work
    and
    Travel

  • ab 18 Jahren
  • Ab5Wochen
  • ab990eur