Bildungsurlaub

Auch im Beruf werden Fremdsprachenkenntnisse zunehmend wichtiger. Viele Arbeitnehmer wissen nicht, dass ihnen das Recht auf Bildungsurlaub zum Erwerb oder Verbessern einer Sprache zusteht. Auf diesen Seiten finden sich alle wichtigen Informationen rund um den Bildungsurlaub: Wer kann ihn nehmen, wie lange kann er dauern und in welchen Ländern ist er möglich.

Wer hat Anspruch auf eine Sprach-Bildungsreise?

Darauf solltest Du bei der Bewerbung im Ausland achten
  • Anspruchsberechtigte: Grundsätzlich hat jeder Arbeitnehmer mit der deutschen Staatsbürgerschaft, der mindestens 6 Monate im Unternehmen vollzeitbeschäftigt ist, Anspruch auf Bildungsurlaub.
  • Unterschiede in den Bundesländern: In jedem Bundesland gelten unterschiedliche Regelungen für Bildungsurlaube, so dass nur in 11 der 16 Bundesländer das Recht auf jährlichen Bildungsurlaub besteht.
  • Für die Teilnahme an Sprachaufenthalten kann in folgenden Bundesländern Bildungsurlaub beantragt werden: Berlin, Brandenburg, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein. In Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen gelten ähnliche Regelungen nur für den öffentlichen Dienst.
  • NRW-Bildungscheck: Das Land Nordrhein-Westfalen bietet finanzielle Unterstützung für berufsbezogene Fortbildungen wie z.B. eine Sprachreise im Ausland. Mit dem Bildungsscheck kannst Du die Hälfte Deiner Kosten (bis max. 500 €) für eine Sprachreise erstattet bekommen. Voraussetzung: Du lebst und/oder arbeitest in NRW und hast seit 2 Jahren keine betrieblich veranlasste Weiterbildung besucht. Weitere Infos vom Land NRW finden sich hier.

Bedingungen für die Anerkennung als Bildungsurlaub

Eine Sprachreise als Bildungsurlaub anerkennen lassen
  • Dauer des Bildungsurlaubes: Pro Kalenderjahr besteht Anspruch auf eine Woche (5 Arbeitstage) Bildungsurlaub.
  • Empfohlene Mindestlänge: Der Anspruch auf Bildungsurlaub von zwei aufeinander folgenden Jahren kann zu 2 Wochen (10 Arbeitstagen) zusammengefasst werden. Da ein Sprachkurs mindestens zwei Wochen dauern sollte, ist dieses Zusammenziehen von zwei Perioden für Sprachreisen sehr empfehlenswert. Deinem Arbeitgeber muss Du diesen Wunsch rechtzeitig zum Kalenderjahrwechsel mitteilen.
  • Mehrwöchige Sprachkurse: Es ist möglich, einen mehrwöchigen Bildungsurlaubskurs zu belegen und dafür nur einen Teil der Wochen als Bildungsurlaub beim Arbeitgeber zu deklarieren.
  • Gehalt: Während Deines Bildungsurlaubes beziehst Du weiterhin Dein reguläres Gehalt.
  • Unterrichtsdauer: Der Sprachkurs muss in der Regel mindestens 30 Wochenstunden umfassen (an 5 aufeinander folgenden Tagen täglich mindestens 6 Unterrichtsstunden). Ausnahme Niedersachsen: 40 Wochenstunden.
  • Behördliche Anerkennung: Der Sprachkurs muss im Bundesland des Arbeitgebers als Bildungsurlaub behördlich anerkannt sein. Ist ein Sprachkurs bereits von einem Bundesland genehmigt worden, so wird die Anerkennung in der Regel von den anderen Bundesländern übernommen.

Welche Bundesländer erkennen Bildungsurlaub an und wo?

Klicke dazu einfach auf die gewünschte Sprache! So erfährst Du, welche Sprachschulen in welchem Bundesland eine Anerkennung für Bildungsurlaub haben. Mit einem Klick auf den Kursort gelangst Du direkt zur Sprachschul-Seite, wo Du alle Infos zu Kursen, Unterkunft & Preisen findest.

Die Bundesländer sind wie folgt abgekürzt:
BW = Baden-Würtemberg, B = Berlin, BB = Brandenburg, BRE = Bremen, HH = Hamburg,
MV = Mecklenburg-Vorpommern, N = Niedersachsen, NRW = Nordrhein-Westfalen,
RLP = Rheinland-Pfalz, SA = Sachsen, SH = Schleswig-Holstein, SRL = Saarland

 
Englisch
BWBBBBREHHMVNNRWRLPSASHSRL
Großbritannien       
London Bloomsburyx    x
London Central  x  x xxx  x
London Hampstead         
Oxford Banbury Roadx  xxx
Brightonxxxxxx 
Bournemouth  
Hastings        
Edinburghx  xx
Cambridgexxxxx 
Irland           
Dublin Temple Barx xxxx
Dublin Parnell Squarexxxx x
Galwayxxxx  xx
Malta           
St. Juliansxxx 
Sliemax xxx xxx
Südafrika           
Kapstadtxxxxxx xx
Australien           
Sydney Centralx x xx
Sydney Manly  x xx
Brisbane  x xx
Melbourne  xxx
Kewarra Beach
Neuseeland           
Aucklandx xx xx
USA           
Fort Lauderdalexxx 
Miamixxxx
New York Empire Statexxxxxxxxx
New York Brooklynx  
San Franciscoxxxx
Honoluluxxx 
Los Angelesxxx   x
San Diegoxxxxxxxxx
Washingtonxxxxxxx
Spanisch
BWBBBBREHHMVNNRWRLPSASHSRL
Spanien           
Barcelona   x
Madrid  x   x
Valencia  x  
Granadaxxxxx
Málaga     x
Sevillax   x
Cádiz   
San Sebastiánxxxx x x
Salamanca        
Ibiza x     
Kuba           
Havannaxxxxx
Mexiko           
Playa del Carmenxxxxxxx
Costa Rica           
San Jose      x
Manuel Antonio      x
Panama           
Boquetexxxx  
Bocas del Toroxxx  
Argentinien
Buenos Airesxxx
Französisch
BWBBBBREHHMVNNRWRLPSASHSRL
Frankreich           
Parisxx 
Antibesx xx  
Nizza  x
Montpellierx x  
Lyon   x
Martinique      
Kanada           
Montréal xxxx
Italienisch
BWBBBBREHHMVNNRWRLPSASHSRL
Italien           
Venedig x      
Florenzxxxxxxx
Luccax   x
Romxxxxxxx
Tropea  
Viareggioxxxx 
Mailandxxxxxxxx
Portugiesisch
BWBBBBREHHMVNNRWRLPSASHSRL
Portugal           
Lissabon xx   x
Faro xx  x
Russisch
BWBBBBREHHMVNNRWRLPSASHSRL
Russland           
Moskaux xxx xx x x
St. Petersburgx xxx xx xx x
Japanisch
BWBBBBREHHMVNNRWRLPSASHSRL
JAPAN           
Tokiox xx xx x xx

DOWNLOAD: Übersicht Bildungsurlaub nach Sprachschulen

 

Wie läuft die Beantragung ab?

  • Informiere Dich rechtzeitig beim Arbeitgeber nach einem geeigneten Zeitraum für Deinen Bildungsurlaub.

  • Anmeldung für den Sprachurlaub: Such Dir eine unserer Erwachsenen Sprachreisen aus, am besten eine mit Wirtschaftsbezug (zu finden unter Sprachtraining). Melde Dich über unser Buchungsformular mindestens 3 Monate vor Reiseantritt an.

  • Anmeldebestätigung: Nach Eingang Deiner Anmeldung erhältst Du eine Anmeldebestätigung, in der wir Dir bescheinigen, dass Du für eine anerkannte Bildungsurlaubsveranstaltung verbindlich angemeldet bist. Diese Bescheinigung legst Du Deinem Arbeitgeber mindestens 6 Wochen vor Kursbeginn vor.

    HINWEIS: Für die Bundesländer Brandenburg, Berlin und Rheinland-Pfalz muss ein Einzelantrag gestellt werden. Daher ist eine frühzeitige Anmeldung mindestens 12 Wochen vor gewünschtem Kursbeginn nötig. 

Weitere Infos zum Bildungsurlaub:

Infos zu Kursen, Genehmigung und Steuern

  • Kurs- und Veranstalterwahl: Die Wahl des Bildungsurlaubveranstalters sowie der Kurse unterliegt keinerlei Beschränkungen durch den Arbeitgeber. Mit unseren Sprachtests kannst Du Deine Sprachkenntnisse kostenlos online testen.
  • Genehmigung durch den Arbeitgeber: Der Arbeitgeber kann den Bildungsurlaub nicht ablehnen. Lediglich der Zeitpunkt kann aus betrieblichen Gründen verweigert werden.
  • Steuern: Grundsätzlich gilt, dass ein Sprachkurs, der der Fortbildung im ausgeübten oder Aus- und Weiterbildung in einem nicht ausgeübten Beruf dient, steuerlich geltend gemacht werden kann. Die tatsächliche Anerkennung beim Finanzamt zu erlangen, wird allerdings immer schwieriger. Die Chancen steigen, wenn private Interessen bei der Sprachreise ausgeschlossen werden können und pro Tag mindestens sechs Unterrichtsstunden absolviert werden. Wir empfehlen Dir, Dich vor Buchung beim Finanzamt oder Deinem Steuerberater zu informieren.
  • Weitere Informationen: Du kannst Dich bei weiteren Fragen auch direkt an die einzelnen Landesministerien für Bildung wenden:

Warum lohnt sich eine Sprachreise als Bildungsurlaub?
  • Recht auf Bildungsurlaub: Das 1976 von der Bundesregierung verabschiedete Recht auf Bildungsfreistellung ermöglicht Arbeitnehmern, durch Weitebildungsmaßnahmen den sich ständig verändernden Anforderungen im gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Leben gewachsen zu sein.
  • Bedeutung von Sprachenkenntnissen: Im Zeitalter der zunehmenden Internationalisierung und Globalisierung erlangen besonders Fremdsprachenkenntnisse eine immer größere Bedeutung - ganz gleich in welchem beruflichen Umfeld Sie sich bewegen.
  • Sprachkurs als Bildungsurlaub: Daher bietet es sich an, den bezahlten Extraurlaub für eine Sprachreise zu investieren.
  • Anerkannte Sprachkurse: Hier findest Du eine ausführliche Liste mit Sprachkursen, die bei TravelWorks als Bildungsurlaub anerkannt sind: 
Mit einer Sprachreise die Sprachkenntnisse verbessern

Grundsätzlich hat jeder Arbeitnehmer in Deutschland, der mindestens 6 Monate im Unternehmen vollzeitbeschäftigt ist, Anspruch auf fünf Kalendertage Bildungsurlaub im Jahr. In vielen Bundesländern ist es möglich eine Sprachreise als Bildungsurlaub zu beantragen.

Der Anspruch auf Bildungsurlaub von zwei aufeinander folgenden Jahren kann zu 2 Wochen (10 Arbeitstagen) zusammengefasst werden, was perfekt ist für eine Sprachreise. Deinem Arbeitgeber musst Du den Wunsch auf Bildungsurlaub rechtzeitig zum Kalenderjahrwechsel mitteilen. Es ist auch möglich, einen mehrwöchigen Bildungsurlaubskurs zu belegen und dafür nur einen Teil der Wochen als Bildungsurlaub beim Arbeitgeber zu deklarieren.

Du hast Fragen zum Bildungsurlaub?

Wir beraten Dich gerne zu Deinen Möglichkeiten, in einer unsere Sprachschulen Bildungsurlaub zu machen - kostenlos und unverbindlich.

Den TravelWorks Sprachreisen Katalog mit allen unseren Sprachschulen kannst Du bequem und kostenlos hier bestellen oder herunterladen.

Für Dich da!
02506-8303-0 Mo-Fr: 9-18 Uhr

Triff andere TravelWorker!

 
TravelWorks auf Facebook

Wir

03 Aug

Münster

Travel and Work Infoabend

17 Aug

Münster

Travel and Work Infoabend

25 Aug

Osnabrück

Auslandsmesse


ABOUT SSL CERTIFICATES
2015 Angebote Close Angebote